PowerPC G3 400 MHz Probleme mit shut-down

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von HP6006, 16.01.2006.

  1. HP6006

    HP6006 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.09.2005
    Wenn ich meinen PowerPC G3 400 MHz mit "Ausschalten" herunterfahre schaltet er nicht ganz aus, ich muss immer das Netz 220V via Steckleiste trennen. Wo liegt das Problem?

    BS ist OS X 10.3.9

    Besten Dank für eure Hilfe

    Gruss
    HP. Kälin
    :(
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    30.05.2005
    hast du irgendwelche inkompatiblen geräte am mac die das verhindern?
    oder läuft ne software die das verhindert?

    mal die rechte und die platte repariert mitm festplatten-dienstprogramm von der cd...?
     
  3. Thisi

    Thisi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    12.03.2004
    Fährt er wieder hoch, oder bleibt er beim Runterfahren einfach nur irgendwo stehen?
     
  4. HP6006

    HP6006 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.09.2005
    bleibt einfach stehen nach dem runterfahren

    Der PowerPC bliebt nach dem runterfahren einfach stehen, alle Prozesse wurden gestoppt die Festplatten drehen auch nicht mehr und auf dem Bildschrim bleibt das "Zahnrad stehen"

    Habe heute div. Sachen probiert:

    - alle USB- und Firewire-Dinger ausgesteckt und shut-down probiert
    - PC geöffnet Netz und alle anderen Stecker entfernt und Miniaturschalter für Rücksetzen Power-Mgt gedrückt anschliessend Versuch mit shut-down
    - Energiesparen "Festplatten Ruhezustand ausgeschaltet" wieder Versuch mit shut-down
    alles ohne Erfolg

    Booten ab CD-LW mit OS X kein Booten möglich ...

    also arbeite ich so weiter ... :(

    Gruss
    Hans-Peter
     
  5. Thisi

    Thisi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    12.03.2004
    Du weißt, daß du, willst du von CD starten beim Einschalten "C" gedrückt halten mußt, damit er auf die CD zugreift? Das ist gerade anders herum, wie ich das noch von den Dosen kenne. Die Win-PC haben immer automatisch auf die CD zugegriffen, wenn die bootfähig war. (Weiß nicht, ob die das heute auch noch machen)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen