Powermac Über AP an Router, das geht einfach nicht.

  1. dasich

    dasich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Hallo,


    will gerade meine Powerschüssel mit meinem Router verbinden, an dem bereits mein Powerbook erfolgreich hängt. Nun habe ich ein WEP Kennwort, habe im AP Menü auch den Router erkannt, habe ihn angeklickt, habe das WEP Kennwort eingegeben und der Kasten geht einfach nicht ins Netz. Habe die Einstellungen übernommen, die das Powerbook nutzt, auch das geht nicht, also ich weiß hier echt nicht weiter.
    Bin eigentlich recht geübt in dem verbinden eines Macs mit einem router und habe alle Kniffe, die ich kenne ausprobiert, kann das am Alter des Kastens liegen? Das ist eine ziemlich alte Möhre. Verwende das neueste OS.
    Frank T.
     
    dasich, 17.09.2006
  2. dasich

    dasich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Weiß das keiner? Hocke hier mit dem Haufen und komme einfach nicht ins Internet. Der Mac erkennt unter TCP/IP auch völlig andere Ziffern, als mein Powerbook, ist das normal?


    Frank T.
     
    dasich, 17.09.2006
  3. dasich

    dasich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Mittlerweile habe ich den Haufen soweit, dass er unter Netzwerkstatus anzeigt, "Airport ist mit dem Netzwerk XXX verbunden. Es besteht eine Verbindung zum Internet via "AirPort".


    Allerdings, wenn ich Safari öffne, zeigt er mir an, dass keine Verbindung zum Internet besteht.

    An alle Mods die meinen ich schiebe, das ist nicht so. Ich update nur regelmäßig meine Erkenntnisse unh arbeite so an einer Lösung des Problems mit.


    Frank T.
     
    dasich, 17.09.2006
  4. dasich

    dasich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    So, habe nun rausbekommen, dass der Router meinem Powermac keine IP zuweist. Kann ich unter TCP/IP einfach die selben einstellungen vornehmen, wie das Powerbook sie nutzt, also dieselbe IP Adresse, Teilnetzmaske und dieselbe Routeradresse? Ich meine, das habe ich auch schon probiert, hat nicht geklappt, dass sagt mir meine Systemeinstellung, dass der rechner mit dem Internet verbunden ist aber Afari meint dass es nicht so ist.

    Wie kann das sein?

    Frank t.
     
    dasich, 17.09.2006
  5. dasich

    dasich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Wollte nochmal anfragen, ob einer ne Idee hat.


    Frank T.
     
    dasich, 17.09.2006
  6. dsquared

    dsquaredMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    5
    Du kannst deinem pm eine manuelle ip vergeben... die muss aber eine andere als dein powerbook besitzen... der rest is gleich...
     
    dsquared, 17.09.2006
  7. dasich

    dasich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Aha, welche IP muss denn das sein? Ich meine, ist die IP, die ich manuell vergebe dann eine Bestimmte? Muss sie nur anderss ein, als beim Powerbook, oder eine ganz bestimmte?


    Danke Dir schon mal herzlich.


    Frank T.
     
    dasich, 17.09.2006
  8. animalchin

    animalchinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Beiträge:
    4.749
    Zustimmungen:
    79
    Nehmen wir an, dein PB hat die 192.168.0.2, der AP hat die 192.168.0.1, dann wäre für den MDD die 192.168.0.3 eine geeignete IP.

    Die ersten beiden Zahlen sollten 192.168. sein - die ist für ein Heimnetz reserviert und kommen im Internet nicht vor. Die folgende Zahl muss bei allen Rechnern im gleichen Netz identisch sein. Die letzte Zahl ist für jeden Rechner individuell und darf nicht zweimal vorkommen.
    Das Subnetz für diesen Nummernbereich ist dann die 255.255.255.0
     
    animalchin, 17.09.2006
  9. dsquared

    dsquaredMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    5
    also die ip-adresse muss darf halt net doppelt vergeben werden... sonst gibt es halt probleme wenn beide rechner on sind...

    die ip muss eigentlich identisch sein mit der vom router nur die letzte endung ist immer unterschiedlich... also die vom router is ne 1...

    die von den rechner von 2 bis 255 aufwaerts...
     
    dsquared, 17.09.2006
  10. dasich

    dasich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Okay, ich werde das mal versuchen und danke Euch. :)


    Frank T.
     
    dasich, 17.09.2006
Die Seite wird geladen...