PowerMac / Performa 6500 Fehler 10 und 3

  1. Sulley

    Sulley Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Mein 6500er zeigt beim Starten (nach dem "glücklichen" Mac Symbol) sofort eine Meldung dass Fehler 3 bzw. Fehler 10 aufgetreten ist. Was die Fehler bedeuten, weiß ich, hilft mir aber nicht weiter. Wenn ich den Mac dann ein paar Minuten aus lasse, geht der Systemstart (normalerweise) wieder normal, ohne Fehler.

    Wie kommts? Ich erkläre mir das bis jetzt so: Ich habe den Rechner von 250 MHz auf 300 MHz übertaktet. Er lief ca. 30 Minuten anstandslos so. Dann hab ich neugestartet und LinuxPPC per BootX mit einer speziellen Kernel Option (für meine ixMicro Grafikkarte) gestartet => Bildfehler bis zum abwinken, lag aber an der Kernel Option. Also erzwungener Neustart. Tjo, und nun hat die Sache mit Fehler 3 oder 10 begonnen.
    Dann PRAM gelöscht, etliche neustarts, aber der Rechner will nicht mehr.

    So! Wenn ich ihm jetzt aber 5 Minuten Pause gönne, geht wieder alles ohne Probleme.
    Der Prozessor wird nicht zu heiß, habe daran gefühlt - weiterhin wurde der Originallüfter durch einen Papstlüfter ersetzt der ganz schön pustet.

    Kann es sein dass der 603 Prozessor extrem empfindlich gegenüber Hitze ist? Ich habe gelesen dass jemand mit seinem 6400er schon ab 35° Celsius Probleme hatte.

    Greetings Sulley!
     
    Sulley, 26.12.2004
  2. Crest

    CrestMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Passiert das auch, wenn du von einer MacOS 8 oder 9 CD bootest?
     
    Crest, 27.12.2004
  3. Sulley

    Sulley Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    1. so'n typ auf ner linux seite hat gemeint auf xlr8yourmac wäre ein link zur anleitung zum übertakten. er hat den link gespeichert, der direkt auf eine japanische seite geführt hat - leider ist die schon lange vom netz genommen. glücklicherweise hat der typ noch geschrieben welche wiederstände man umlöten muss und das hab ich dann kurzerhand getan. für mich kam das so rüber als ob das kein größeres problem ist. bei meinem g4 sawtooth hab ich dasselbe von 400 auf 450 gemacht.

    der 603 ist angeblich sowieso extrem schwach auf der brust und deshalb tun 300 mhz schon gut :)

    2. hab ich NOCH nicht gemacht. ich hab aber getestet obs an bootx/linux liegt, tuts aber nicht. hab unter os 9 algebra graph 5-10 minuten mit einer fläche laufen lassen - und voila - eingefroren.

    ich hab jetzt kurzerhand der originalkühler weggemacht und einen ehemaligen geforce 3 kühler mit arctic silver wärmeleitkleber hingeklebt... ich hoffe der fällt nicht ab. damit sollte er kühl bleiben. problematisch wird das nur im sommer *g*

    wird schon klappen - greetz sulley :p
     
    Sulley, 27.12.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerMac Performa Fehler
  1. moffgat
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.087
    moffgat
    21.05.2017
  2. Riccardo-1996
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    322
    Riccardo-1996
    13.11.2016
  3. Drzeissler
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    762
    Drzeissler
    25.08.2016
  4. Drzeissler
    Antworten:
    71
    Aufrufe:
    3.097
    Drzeissler
    12.04.2017
  5. Drzeissler
    Antworten:
    87
    Aufrufe:
    3.350