PowerMac G5 zu wenige I/O’s ! Need help!

  1. Lord Odin

    Lord Odin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ich stehe vor einem mittel schweren Problem.

    Nächsten Monat steht bei mir der Kauf eines PowerMac G5 Dual 2Ghz an.
    Das Problem ist nun, das der PowerMac G5 schlicht zu wenige USB2.0 und FireWire400 Ports hat!

    Es müssen angeschlossen werden:
    Iomega 750MB Zip Drive (USB2.0)
    Externe Festplatte (FireWire400)
    USB Drucker
    Apple Pro Keyboard
    Logitech MX500 Mouse
    Canon Digital IXUS 500 Digital Camera (USB)
    Panasonic DC Camcorder (FireWire400)

    Später eine Apple iSight

    Und außer die Digital Camera und den DV Camcorder werde ich sicherlich keine der gelisteten Geräte an der front ankabeln!

    Ergo, es fehlen Anschlüsse… und das nicht gerade wenige (Apple hat in diesem Bereich IHMO einfach nicht nachgedacht)

    Deshalb meine Simple frage, gibt es erweiterungs- Karten für den PowerMac G5 die mindestens 4 USB 2.0 und 4 FireWire Anschlüsse bereitstellen? (Natürlich für jeden Typ eine Karte!)

    Im PowerMac G5 sind PCI-X Slots vorhanden, nun muss ich gestehen, dass ich nicht weis ob man dort simple normale 33MHz PCI Karten verbauen kann. (Ich bitte um Infos)

    Sellte dem nicht so sein, lautet meine frage, ob jemand weis, wo ich passende karten für den PowerMac G5 recht günstig beziehen kann.

    Ich danke im Voraus für Hilfreiche antworten!
    Mit freundlichen Grüßen
    Odin
     
    Lord Odin, 14.07.2004
  2. Anthrazit

    AnthrazitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    19
    Wie wär's mit ein paar FireWire oder USB Hubs ?4-Port USB 2.0 oder FireWire kosten ca. 30 - 40 € !
    Die Bandbreite wäre dann allerdings geteilt, wenn ich richtig informiert bin.
    Kann man jemand ein fachkundiges Statement abgeben, ob das bei PCI Karten auch so wäre ?
    [​IMG]
     
    Anthrazit, 14.07.2004
  3. Grady

    GradyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Bei einer PCI-Karte sollte die Bandbreite jeweils dediziert vorhanden sein, also nicht geteilt. Man muss nur den maximalen Durchsatz des PCI-Busses bedenken, der aber beim PowerMac derzeit sehr hoch ist. Die alten PCI-Karten mit 33MHz lassen sich in PCI-X-Plätzen betreiben, wenn sie Signalspannungen von 3,3V vertragen. 5V-karten kann man total vergessen. => http://www.heise.de/ct/aktuell/meldung/40414

    Interessant wegen evt. Geschwindigkeitsproblemen: http://www.heise.de/ct/faq/hotline/02/10/04.shtml
     
    Grady, 14.07.2004
  4. ThaHammer

    ThaHammerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Ich würde Dir zu einem kleinen USB 2.0 Hub und einer FW PCI Karte raten!
    Mein HUB hat irgend was um die 12 Euro gekostet. Hat die Größe einer Zigarettenschachtel (aktiv!).
     
    ThaHammer, 16.07.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerMac wenige O’s
  1. patrickkupper
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    148
    Maulwurfn
    14.07.2017
  2. patrickkupper
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    212
  3. seppxbc
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.255
    seppxbc
    13.11.2016
  4. baschnubi
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    592
    Istari 3of5
    24.10.2016