PowerMac G5 oder Powerbook G4 15 Zoll???

  1. unentschlossene

    unentschlossene Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich nicht so richtig zwischen den Systemen entscheiden. Bislang habe ich ein Notebook nicht so richtig vermisst. Ich meine, mit dem G5 ist man eine Weile auf dem STand der Technik, ein g4 PB (preislich kommt nur das mit 1,25 GHz, Airport extreme, Superdrive... in Frage) gehört bestimmt bald zum alten Eisen?
    Was meint Ihr?

    Gruß
     
    unentschlossene, 02.12.2003
  2. Icetheman

    IcethemanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Bald zum alten Eisen würde ich nicht sagen, aber irgendwann sicherlich.
    Wenn Dir das mobil sein wirklich nicht so wichtig ist dann rate ich Dir zum G5.
    Allein schon wegen dem Geschwindigkeits vorteil und der Erweiterbarkeit.
    Und ab dem mittleren G5 ist die Technik wirklich anderen Rechnern weit voraus.
     
    Icetheman, 02.12.2003
  3. rena5

    rena5MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    hmm.
    kommt natürlich auf deine bedürfnisse an.
    wenn du viel unterwegs bist und arbeiten willst, ist ein pb natürlich toll.
    habe selber eines und bin sehr zufrieden.
    außerdem denke ich auch nicht, dass die neuen pb so schnell zum alten eisen gehören (auch wenn irgendwann die g5-powerbooks kommen). diesen ganzen aufrüstwahn gibts eigentlich bei den pcs. mir ist stabilität und benutzerfreundlichkeit wichtiger als den allerschnellsten computer zu haben (das pb soll bei mir für die nächsten 3 jahre reichen).
    obwohl ich finde, dass das pb flott arbeitet.
    wenn du nicht den ganzen tag videos schneidest und 3d-renderings machst reicht es vollkommen. außerdem kannst du es mit einem monitor und einer tastatur zum desktopersatz machen.
    lg rena
     
    rena5, 02.12.2003
  4. supertouch

    supertouchMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mit meiner Entscheidung zwischen Desktoprechner oder PowerBook hatte ich es vor gut einem Jahr etwas einfacher: Die Lüfter der G4s waren da einfach noch höllelaut, also habe ich mir ein PB G4 867 15" geholt. Bis auf die miesen Akkuleistungen habe ich den Kauf auch noch nicht bereut, auch wenn es mittlerweile natürlich schon wieder viel leistungsstärkere PowerBooks gibt (ein Problem, was man aber sowieso stets nach einem halben Jahr hat). Weiterer Vorteil neben Mobilität, die ja selbst im privaten Arbeitsbereich schon angenehm sein kann: Das Display ist als 2. Monitor zu verwenden, was sich sehr schnell als praktisches "Extra" erweist. So lange man nicht im High End Video Bereich arbeitet, würde mir momentan die Anschaffung eines G5s als übertrieben erscheinen. Meine Freundin, die im Grafikbereich arbeitet, hatte ich vor ein paar Wochen noch emphohlen sich statt G5 einen auslaufenden G4 zu zulegen, die ja gerader für ca. 1.300 Euro verkauft werden. Nunja, mittlerweile sind die Preise für G5 Einsteigermodelle allerdings auch weiter gefallen.. Wenn dir letztlich die Mobiliät deines Rechners gänzlich egal ist, dann würde ich in jedem Fall immer für einen Desktop Rechner plädieren. Zumindest preislich fährst du damit am sichersten.
     
    supertouch, 02.12.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerMac oder Powerbook
  1. Ma Dalton
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    795
    SignoreRossi
    20.02.2010
  2. Neueinsteigerin
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    422
    pdr2002
    19.01.2006
  3. fragender
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    996
  4. Tipi
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    757
    celsius
    29.05.2005
  5. LittleGeek
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.302
    LittleGeek
    23.03.2005