Powermac G5 2x2,5 startet nicht!

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Punkte Reaktionen
383
Nein, das kannst du von CD starten. Du musst es nur bootfähig brennen.
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Und wie brennt man es "bootfähig" ?
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Punkte Reaktionen
383
Wenn du einen zweiten Mac zur Hand hast, einfach das Image per Festplattendienstprogramm mit dem Button "Brennen" brennen. Du brauchst halt unbedingt die bootfähige Version von Diskwarrior.
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ich habe aber leider keinen zweiten Mac zur Hand .
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Punkte Reaktionen
383
Von irgendwas musst du ja gerade schreiben. :) Es gibt auch sicher Programme unter Windows.
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ich schreibe gerade von einem Windows Rechner.
Ich werde mal schauen was sich machen lässt mit Diskwarrior.
Aber gibt es keine andere Lösung als Diskwarrior ( ausser Service-Partner ) ?
 

Otiss

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.12.2003
Beiträge
3.158
Punkte Reaktionen
150
Wenn du einen zweiten Mac zur Hand hast, einfach das Image per Festplattendienstprogramm mit dem Button "Brennen" brennen. Du brauchst halt unbedingt die bootfähige Version von Diskwarrior.

Fragt Ihr euch nicht WARUM kann er nicht von SEINER Sys HDD starten ?
Wie soll er dann von Diskwarrior starten ?

Hab Ihr diesen Hinweis übersehen `
>Wenn ich versuche von DVD zu starten kommt folgende Fehlermeldung :
panic(cpu 0 caller 0x002E59BC): Unable to find driver for this platform: "PowerMac7,3". <

Klartext es besteht ein Problem mit der CPU 0 das ist die erste startende CPU.
Nur mal so als Hinweis. klemm die HDD ab ! Bus und Stromkabel. Starte dann von Deiner DVD, startet der Mac liegt es an dem System auf der HDD.
Starter der mac nicht ist eine CPU defekt.



Externe HDD mit einem System vorhanden, dann starte davon ?
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ok werde ich probieren ohne HDD nur mit DVD.
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Punkte Reaktionen
383
Fragt Ihr euch nicht WARUM kann er nicht von SEINER Sys HDD starten ?
Wie soll er dann von Diskwarrior starten ?

Ich frags mich auch, aber besser etwas probieren als gar nichts machen.
Wie gesagt, Diskwarrior kann man einfach von CD booten.
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
So ich habe die HDD abgeklemmt , und es kam wieder die fehlermeldung mit "cpu 0".
 

Otiss

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.12.2003
Beiträge
3.158
Punkte Reaktionen
150
So ich habe die HDD abgeklemmt , und es kam wieder die fehlermeldung mit "cpu 0".

Na dann sollten wir uns am Telefon unterhalten,schreib mir eine PM ich gebe Dir meine Telefonummer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sol

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.01.2004
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
212
Als ich meinen Beitrag schrieb stand noch nichts von einer Kernel panic im thread!
Wie es aussieht hat CPU-0 einen Defekt.
Die kann man allerdings wechseln.
 

Otiss

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.12.2003
Beiträge
3.158
Punkte Reaktionen
150
Als ich meinen Beitrag schrieb stand noch nichts von einer Kernel panic im thread!
Wie es aussieht hat CPU-0 einen Defekt.
Die kann man allerdings wechseln.


Moin, da es sich um eine Rechner 2004 bis 2005 handelt 2.5 GHz Dual wird eine Flüssigkeit- keine Kristall Kühlung eingebaut sein.
Und das wechseln ist nicht so einfach zumal man genau die defekte CPU benötigt. Hast Du das schon mal an einer 2.5 Einheit gemacht ?
 

Sol

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.01.2004
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
212
Hey Otiss, ich habe 'zum Glück' noch nie eine 2.5er CPU tauschen müssen, auch wenn mich das irgendwie reizen würde, nur eben nicht an meinem Mac hehe!
Hast du eigentlich eine andere Idee, woran es liegen könnte, dass CPU-0 streikt?
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Nein ich habe auch noch nie einen Prozessor gewechselt.
Aber hier habe ich ein Video gesehn : http://www.golytronic.de/powermacG5.php
Da wird gezeigt wie man das Netzteil ausbaut , aber davor muss man den Prozessor rausholen.
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Punkte Reaktionen
383
Auch wenn es die CPU ist, das Filesystem hat trotzdem einen Knacks weg, übrigens.
 

Otiss

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.12.2003
Beiträge
3.158
Punkte Reaktionen
150
Nein ich habe auch noch nie einen Prozessor gewechselt.
Aber hier habe ich ein Video gesehn : http://www.golytronic.de/powermacG5.php
Da wird gezeigt wie man das Netzteil ausbaut , aber davor muss man den Prozessor rausholen.

Mit dem Unterschied das es bei Deinem Rechner die CPU anderes aussieht. denn Du hast eine komplette Einheit.
Nur mal so einen Hinweis, der Stopfen ( Sicherung ) vom Lüfterblech muss nicht mit Gewalt heraus gezogen werden.
Einfacher den innen steckenden Plastikkern mit einer dicken Nadel rausdrücken. Dann lassen sich beide Teile wieder verwenden !
 

Otiss

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.12.2003
Beiträge
3.158
Punkte Reaktionen
150
Auch wenn es die CPU ist, das Filesystem hat trotzdem einen Knacks weg, übrigens.

Du machst mich wirklich neugierig wovon leitest Du diese Wahrnehmung ab? Warum sollte das Filesystem Deiner Meinung nach einen Knacks haben.
Wobei >Knacks< ein lustiger Ausdruck ist.
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ich glaube er leitet das von #18 ab.
 
Oben Unten