Powermac G5 2x2,5 startet nicht!

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Hallo an alle ,
mein um alles geliebter Powermac G5 2x2,5 hat vor ungefähr 2 Wochen endgültig den Geist aufgegeben. Wenn ich ihn einschalte ist alles ganz normal , es ertönt der Startgong und es kommt der graue Bildschirm mit dem Apple-Logo und dem Drehrad. Dann nach ungefähr 2 min (hat früher nicht so lange gedauert ) kommt der hellblaue Bildschirm der immer vor dem "Schreibtisch" kommt , aber dort bleibt mein Computer dann auch , man sieht oben in der linken Ecke die Maus dann verschwindet sie und es kommt in der Mitte des blauen Bildschirms das Drehrad , nach 2 Sekunden dann wieder die Maus oben in der Ecke und dann wieder das Drehrad......
Hab schon alles mögliche probiert (SMU-Reset...PMU-Reset...PRAM-Reset..usw..). Von DVD starten geht auch nicht. Hardwaretest hab ich nicht auf meiner DVD.
An was kann es liegen das er jetzt plötzlich nicht mehr hochfährt?
Danke im voraus
DANIEL


PS. Hier mein alter Thread ( danach ging mein Mac wieder) : https://www.macuser.de/forum/f4/powermac-g5-probleme-556606/
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Punkte Reaktionen
856
Hast du schon mal im Verbose-Mode gestartet?

Taste "V" beim Hochfahren drücken...

Da siehst du dann in mehr oder weniger hilfreichem Klartext was der Rechner grad so macht, und wo es ggf hakt...
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ok werd ich gleich mal probieren.
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Also wenn ich "v" gedrückt halte beim hochfahren passiert nichts.
 

Sol

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.01.2004
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
212
Dein Mac an sich hat keinen Defekt, das Problem liegt im OS.
Starte den Mac mal von DVD und reparier die Dateizugriffsrechte auf deinem Startvolume.
Falls das nicht klappt kannst du das OS neu installieren, dann sollte er wieder laufen!
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Das mit neu installieren hab ich schon probiert aber wenn ich DVD einlege und dann von der DVD starte kommt irgendeine Fehlermeldung.
 

Otiss

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.12.2003
Beiträge
3.158
Punkte Reaktionen
150
Dein Mac an sich hat keinen Defekt, das Problem liegt im OS.
Starte den Mac mal von DVD und reparier die Dateizugriffsrechte auf deinem Startvolume.
Falls das nicht klappt kannst du das OS neu installieren, dann sollte er wieder laufen!

Wie kommst Du darauf das es nur am OS liegt ?
Seine beschrieben Symptome deuten eher darauf hin das eine CPU nicht starten will- oder kann ! das muss aber nicht der Fall sein.
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Punkte Reaktionen
383
Das mit neu installieren hab ich schon probiert aber wenn ich DVD einlege und dann von der DVD starte kommt irgendeine Fehlermeldung.

Irgendeine Fehlermeldung? Geht das konkreter?

EDIT: Der Verbose Mode funktioniert übrigens so: cmd + v beim starten drücken
 

Otiss

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.12.2003
Beiträge
3.158
Punkte Reaktionen
150
@Skroptos. Schau mal in Deine Benachrichtigungen , du hast Post.
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Wenn ich versuche von DVD zu starten kommt folgende Fehlermeldung :
panic(cpu 0 caller 0x002E59BC): Unable to find driver for this platform: "PowerMac7,3".

Dann kommen ganz viel Zahlen und dazwischen auch Wörter , und am Ende :
panic: We are hanging here...
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ja ist es , Orginal Tiger DVD

Ich habe mir den Mac gebraucht in Ebay gekauft vor knapp 1 Jahr und da war die DVD dabei mit einer Upgrade DVD Leopard
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Punkte Reaktionen
383
Interessant. Kannst du bitte mal mit cmd + v booten und schauen bei was er stehen bleibt?
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Also ich habe mit cmd+v gebootet und es kam bis zu :
jnl: unknown-dev: journal start/end pointers reset! (jnl 0x499df00; s 0xc52400 e 0xc52400)
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Punkte Reaktionen
383
Mh boote bitte mal im Singleusermode (cmd + s) und tipp folgendes ein: fsck -fy

(Mit "exit" oder "shutdown -h now" müsstest du wieder rauskommen)
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Wenn ich mit cmd+s starte und dann fsck -fy eingebe kommt:
:/ root* fsck -fy
** /dev/rdisk8s3
** Root file system
** Checking Journaled HFS Plus volume.
** Checking Extents Overflow file.
** Checking Catalog file.
Keys out of order
(4, 1346)
** Rebuilding Catalog B-tree
** The volume Macintosh HD could not be repaired.

***** FILE SYSTEM WAS MODIFIED *****

Und dann kamen Extrem viele "ReportCrash"
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Punkte Reaktionen
383
Oje das klingt nicht gut.

Ich kann dir nur mehr zu Diskwarrior raten um das Filesystem eventuell noch hinzubiegen.
 

Skroptos

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Aber um Diskwarrior zu starten muss der Mac erstmal angehen , oder?
 
Oben Unten