PowerMac G4 MDD: Stellt einfach ab!

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Wookie, 14.03.2008.

  1. Wookie

    Wookie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    05.08.2007
    Hy Leute

    Habe soeben in mein MDD n Dual 1.25 Ghz CPU reingebaut. Dachte es läuft wie geschmiert. Jetzt nach dem PMU und PRAM Reset dreht der Lüfer VOLLE PULLE, von Anfang an.

    Wollte jetzt mal OSX installen, er stellt einfach ab. Immer wieder.

    Was ist da los?!

    RAM ist PC2700 256 MB ...n bisschen wenig

    Ich dreh durch wie der Lüfter :(


    Habe gelesen, man könne da diese Driver abstellen die das verursachen.
    Soll ich das mal probieren?

    Ghet NICHT..er schläft der MDD...so n mist..

    Etwa so (von nem USA Forum)

    Was muss ich da bewegen? Ist doch die selbe Path
    Kann ich das auch löschen?

    The remedy is to disable kernel's extention:
    /System/Library/Extensions/IOI2CLM7x.kext
    by moving it to
    /System/Library/Extensions/IOI2CLM7x.kext.DISABLED
    and rebooting your mac.

    EDIT 2.0

    Da es beim andern ging, test ich das und werde berichten wünscht
    Wookie good luck ! :D
    EDIT:

    http://imgbox.de/?img=b53227a240.jpg
    http://imgbox.de/?img=m28949o240.jpg
    http://imgbox.de/?img=f28882r240.jpg
    http://imgbox.de/?img=a5358j240.jpg



    Wookie
     
  2. Wookie

    Wookie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    05.08.2007
    Niemand was auf Lager?
    Habe sämtliche Drivers gelöscht Im VerboseMode meldet er nix mehr, von overtemp die Lüfer drehen trotzdem volle Pulle.

    jetzt sagt er sonst was :(

    Ich bin am verzweifeln
     
  3. Wookie

    Wookie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    05.08.2007
    Er kam bis ins Login Window..Wollte herunterfahren hängt...
     
  4. Wookie

    Wookie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    05.08.2007
    NEWS:

    Er bootet jetzt immer, ghet zwar ne Ewigkeit...Die Lüfer laufen volle Pulle. Dachte er ghet...Enttäschung: Shutdown...
    Abstellen wollte ich ihn auch, ghet aber nicht..

    Habe diverse kext's den Extensions entnommen.

    Hier noch was Interessantes WO vielleicht ghet:

    http://people.aero.und.edu/~spoonk/powerbook.html

    Guckt unten, dort steht was von der Message unterdrücken.

    Im VerboseMode sagt er nix mehr von overtemp, warum macht ers dann?

    Da er ja sich abstellt, denke ich liegts an der Message dass das System gibt, er wird zu HEISS und stellt sich ab. Weiss jemand wie man das unterdrückt?? Weil in Realität wird er ja nicht heiss.



    Wird wohl der Temp sensor durch sein. Kann man den einfach entfernen, und z..B durch n Widerstand ersetzen?

    Danke euch

    Wookie
     
  5. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.592
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    704
    Mitglied seit:
    18.10.2003
    Ich Glaube das ist etwas zu speziell für die meisten MacUser und ich kann dir leider ohne basteln auch nicht helfen. Da müsste ich schon selber reingucken.
     
  6. tgfix

    tgfix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.11.2003
    Hi Wookie,
    bau doch mal den alten Prozessor ein und dann siehst Du ob das Problem damit zusammenhängt und verzichte einfach auf den Pram Reset.
    Gruß
    tgfix
     
  7. johndoe1

    johndoe1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    12.04.2004
    Power Management received emergency overtemp signal. Going to sleep.

    scheint so als ob der temp. sensor der proz. platine ein fehlerhaftes signal gibt und er darum in den sleep.modus wechselt.

    wenn du beim zusammenbau keine fehler gemacht hast kann es sein das die platine oder der sensor einen defekt haben.

    den sensor kannst du nicht durch einen widerstand ersetzen.
     
  8. Wookie

    Wookie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    05.08.2007
    Hy Leute Danke

    Also ne orig. CPU habe ich eben nicht, da ich den MDD aus nem andern MotherBoard und CPU zusammengebaut habe.

    Also habe das alles sorgfältig eingebaut, schön Paste drauf getan nicht zu viel..

    Jetzt meldet er nix mehr von overtemp stellt trotzdem ab..:(

    Ich dreh langsam durch, schon lange steht der MDD bei mir, nie läuft der sauber.

    Trotzdem habe ich die Hoffnung in den MDD nicht aufgegeben. (In meinen MDD schon)


    Mit der anderen Festplatte ist OSX frisch drauf ohne die kexts entfernt, er sagt dann grad overtemp: Ist 110% der Tempsensor, entweder schalt ich den ab, wobei ich schon ewig versuche das zu machen, oder verkauf die ganze Kiste.

    Man könnte den wie die PowerBookUser wo es eigentlich am meisten vorkommt, entfernen, müsste jedoch genau wissen welcher das ist.

    Wookie
     
  9. Mac-intosh

    Mac-intosh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    04.09.2007
    look mal auf:

    System/Library/Extensions/AppleHWSensor.kext

    tu es lieber nicht löschen sondern irgendwo auf dein HD speichern falls Du es wieder brauchst
     
  10. Wookie

    Wookie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    05.08.2007
    Danke

    Schon alles versucht, der ganze MDD ist verflucht :D
    Hol ich mir lieber n funktionierenden...

    Auf der anderen HD ist das OSX ohne die kext's die das verursachen,
    auch dort läuft er so 10 Minuten Lüfter voll am Laufen, und stellt ab.

    Im VerboseMode sagt er aber nix mehr von overtemp, seeeehr komisch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen