PowerMac G4 Lüfterkit - CeBit-Bericht und Fotos

  1. mj

    mj Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    584
    So, bin soeben von der Cebit in Hannover nach München zurückgekehrt (1400km am Wochenende gemacht... w000t!) und habe gute News für alle: Hab das Verax Lüfterkit life in Aktion gesehen und war einer der wenigen, die eine Vorführung genießen durften. Nicht in der lauten Messehalle, sondern im relativ ruhigen Hinterzimmer.

    Und was soll ich sagen, gigantisch. Als er den Rechner eingeschaltet hat war ich überrascht, so einen leisen MDD G4 hab ich noch nie gehört, er war wirklich kaum wahrzunehmen. Im Vergleich zum Originalzustand (Ein neuer 1.25 GHz G4 war zum Vergleich hinzugestellt) ein gewaltiger Schritt nach vorne, Verax selber spricht von etwa 35 dB(A) die der neue G4 auf die Waage bringt gegenüber fast 70 dB(A) die er im Originalzustand dröhnt. Sämtliche Lüfter werden ausgetauscht, auf der CPU sitzen zwei große 80mm Verax Axiallüfter drauf, der große "Staubsaugerlüfter" wird ausgetauscht und auch die beiden 60mm Black Delta im Netzteil müssen raus und gegen lautlose Varianten ersetzt werden.
    Was mir negativ aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass die Grafikkarte nun überhaupt keinerlei Umluft mehr hat. Im Originalzustand war nichts zwischen Kühlkörper der CPU und Kühlkörper der Grafikkarte und somit bekam die Karte viel Luft und konnte ohne Probleme passiv gekühlt werden, so z.B. die Radeon 9000. Das Verax Lüfterkit jedoch kommt mit einer blauem Luftleitabdeckung für den CPU-Kühler der jeglichen Wärmeaustausch der Grafikkarte unterbindet, zwischen Kühlkörper der Grafikkarte und dem Kühlkörper der CPU sind nur ca. 2cm Platz im Falle einer passiv gekühlten Radeon 9000. Diese wird auch entsprechend heiß, da es um den Kühlkörper rum einen Luftstau gibt und sich heiße Luft ansammelt, ein durchpustendes Windchen ist ja nun aufgrund der Abdeckung nicht mehr vorhanden.

    Der Umbau selber ist relativ leicht, das Kit wird demnächst im Handel erhältlich sein und hier zum Schluss noch ein paar Fotos. Entschuldigt die Unschärfe, aber es war relativ dunkel und sehr früh am Morgen (9 Uhr früh etwa), ich hatte noch nicht mal meinen ersten Kaffee intus ;)

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. aralka

    aralka MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    2
    Danke für den Bericht!
    Allein, mir fehlt der Händler , der mir dies anbietet.
    Gruß
    aralka

    P.S.: Wenn Du an einem Wochenende mal 1700 km fahren willst, so bringe mal den Verax-Lüfter-Mac bei mir vorbei! Kriegst auch vor neun einen Kaffee :D und nach neun und zwischenneun und neun Kaffee .......carro carro
     
  3. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.764
    Zustimmungen:
    1.613
    Der 120 mm CPU-Lüfter des aktuellen G4 MDD 1,25 ist nicht das Problem.
    Der Prozessor wird eh nicht wärmer als 40 Grad, auch wenn der aus ist.
    Also hilft leichtes Drosseln, und der Lüfter ist kaum noch zu hören (ist ja
    immerhin ein guter Papst-Lüfter)

    Das Verax-Teil fürs Netzteil genügt also. (ich hab 2 papst-Lüfter besorgt,
    für je 13 EUR, die hört man aber noch...)
    Und das mit der Grafikkarte ist schon ein Problem, die wird bei mir
    sehr sehr heiß, sollte also unbedingt etwas "umwirbelt" werden!

    MacEnroe
     
  4. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.07.2003
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    79
    Wenn ich mir die Bilder so ansehen hat der 120mm-Lüfter eigentlich keine Arbeit mehr.

    Der CPU-Bereich ist ja in sich gekapselt, und was die beiden Lüfter da an Volumen durchbringen brauchen die keinen 120mm.

    Da reichen wirklich 2 neue Lüfter für das Netzteil und ein laustungsstarker und leiser 120mm :confused:
     
Die Seite wird geladen...