Powerbook – wie unterwegs vor Überspannung schützen?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von buzzy79, 26.08.2005.

  1. buzzy79

    buzzy79 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14
    Hallo zusammen,

    da demnächst der Kauf eines Powerbooks ansteht und ich dem Schaden vorbeugen möchte, interessiert es mich, wie Ihr unterwegs den Überspannungen vorbeugt!
    Zu Hause verwende ich eine Steckerleiste von BELKIN, auch gibt es mobile Vorrichtungen…Link!

    Danke für eure Erfahrungen, buzzy
     
  2. Garnicht! Zuhause habe ich zwar so eine Steckerleiste mit Überspannungsschutz wobei ich davon ausgehe, dass auch die im Ernstfall nichts bringen wird. Bei richtig argen Gewittern ziehe ich einfach alle Kabel vom PB ab (iNet über Airport, Strom vom Akku). Hängt dann nur mehr die Maus dran und wenn in die der Blitz einschlägt dann hab ich sowieso ein größeres Problem (Loch im Dach/Decke/Hand die draufliegt). :p

    MfG, juniorclub.
     
  3. music-mac

    music-mac MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    juniorclub hat voll recht mit dem steckerziehen - dies ist die beste überspannungsschutzmaßnahme, doch wird's dir darum gehen, wenn plötzlich überspannung durch gewitter oder sonstige einflüsse daherkommt

    in diesem fall würde ich dir einen überspannungsschutzstecker raten - aber bitte nicht die billigen vom baumarkt. ich verwende den VST-280 von F&G (jetzt MOELLER), der besitzt schon eine ganz gute ausgeklügelte technik

    natürlich ist dies auch keine super-end-lösung, da der überspannungsschutz im zählerkasten beginnt (ich will jetzt nicht auf technische details eingehen, da dies den rahmen dieses postings sprengen würde)

    fazit: dieser VST-280 wird dir helfen deinen mac zu schützen, doch sei vorsichtig, bei anbahnen eines gewitters - stecker ziehen!

    gruss
    alf
     
  4. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    39
    Wir haben einen im Sicherrungskastensitzen auch von Moeller glaub ich. Der Schützt alle Steckdosen. Papa ist Elektriker dann hat man so etwas ;)
     
  5. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    MacUser seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Auf meiner 10 Euro Sicherungssteckerleiste steht, dass alle Blitzschäden von der Herstellerfirma abgedeckt sind (für alle an der Leiste angeschlossenen Geräte) - find ich gut :D
     
  6. Schattenmantel

    Schattenmantel MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Äh hab zwar keine Ahnung, aber sollte das nicht der FI Schalter an der zentralen Schalttafel vom Haus/Wohnung machen? Ich dachte der sei für sowas da..
     
  7. music-mac

    music-mac MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hi, vergiss bitte nicht, trotzdem den überspannungs-schutzstecker direkt beim verbraucher hinzustecken, im zählerkasten sitzt ein c-ableiter, der die 1. stosswelle der überspannung vom blitz auf erde ableitet, ein rest bleibt noch übrig, der sich in der leitung dann neu aufbaut und pro meter wieder stärker wird - dies ist der grund warum man zusätzlich zum zählerkasten-schutz noch den stecker benötigt ;)

    gruss
    alf
     
  8. music-mac

    music-mac MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    der fi-schalter hat überhaupt nichts mit "üperspannungsschutz" zu tun - das ist ein irrglaube der bevölkerung!!!!!!!!!!!!!!

    ein fi-schalter hat die funktion den menschen zu schützen, wenn er auf ein "defektes" stromführendes gehäuse greift

    was würde passieren: mensch greift auf die phase (stromführenden leiter), somit wird durch den menschlichen körper der strom nach "erde" abgeleitet, diesen fehler erkennt der fi-schalter und schaltet aus

    gruss
    alf
     
  9. Schattenmantel

    Schattenmantel MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    okay, wieder was gelernt! :)
    dann werd ich mir wohl morgen ne überspannungsleiste kaufen gehen! :)
     
  10. music-mac

    music-mac MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    aber achtung: wenn du wirklich einen besseren schutz für zuhause willst, dann bitte vom elektriker zuerst den überspannungsschutz in den zählerkasten einbauen lassen und dann die steckerleiste für den pc bzw. überspannungsschutzstecker!

    aber bitte nimm keine billige - deine endgeräte werden es dir danken ;)

    alf
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen