Powerbook: Warum so billig bei eBay?

Hal9000

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.07.2003
Beiträge
97
Hi!

Jetzt bin ich seit einem Tag Mac-User und schon wollen meine Kollegen auch Macs ;)
Wir sind bei eBay auf viele Angebote gestoßen, die in meinen Augen unglaublich günstig sind. Z.B. dies hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2743717451&category=26754

Ich bin ja quasi noch ziemlicher Laie und sehe daher den Haken an diesem Angebot nicht...

Kann uns jemand von euch weiterhelfen :confused:

Danke!

Viele Grüße
David
 

dylan

Aktives Mitglied
Registriert
18.12.2002
Beiträge
6.444
Finger weg!

Hallo Hal,

weil das (bei den Preisen fast immer) gefakte Angebote sind, bei denen du zwar Geld gibst, aber deine Ware nie sehen wirst. Finger weg von solch vermeintlichen Schnäppchen, am Besten auf Bezahlung bei persönlicher Abholung bestehen, dann wirst du sehen, wie sehr der Verkäufer noch am Verkauf interessiert sein wird.

Gruß

Dylan
 

ceUs

Mitglied
Registriert
20.07.2003
Beiträge
343
Was du auch machen kannst, ist die Bezahlung per eBay Treuhandservice.
Aber Achtung, auch bei den Anbietern von Treuhandservices gibt es Fakes, also wenn nur auf renomierte häuser zurückgreifen.
 
T

Thomax

...oder den Treuhandservice von eBay in Anspruch nehmen....

Wenn es ein seriöser Anbieter ist, wird er das machen.

cu

thomax
 

Hal9000

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.07.2003
Beiträge
97
Über 1000 positive Bewertungen?

Der Verkäufer hat über 1000 positive Bewertungen?? Das verstehe ich einfach nicht...
Aber 1400 € kann für ein Powerbook 17" einfach kein Preis sein...
 

Oetzi

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2002
Beiträge
4.359
na das angebot wird nicht mehr lange verfügbar sein ;)
achtet mal drauf!
 
M

morten

ich hab auch schon desöfteren solche angebote gesehen.
z.b. PB17"+23"cinema display für unter 2000 euronen!

aber man sieht es ja.. niemand bietet für solche angebote und beendet werden sie auch nicht.

ich denke, ebay sollte handeln und solche unseriösen anbieter ausschliessen oder ähnliches.

recht hast du... über 1000 positive bewertungen, das kanns ja wohl nicht sein!

Frage:
was soll das?
"Hinweis: Dieses Angebot ist nur ausgewählten Käufern zugänglich."

gruss
 

Mauki

Aktives Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
Re: Über 1000 positive Bewertungen?

Der Verkäufer hat über 1000 positive Bewertungen?? Das verstehe ich einfach nicht...

man, last euch doch nicht immer von den tollen Bewertungen blenden. Die sind doch genauso gefakt wie das Angebot. Das geht doch ganz einfach. Man verkauft und kauft Sachen die fast nix wert ist. Kauf dir einfach mal 500 x Ramsch für 2 Euro und dann bekommst du 500 tolle Bwertungen.

Also Finger weg von solchen Auktionen. Besonders wenn der Sofortkaufpreis sehr verdächtig ist.

mfg
Mauki
 

don_mac

Mitglied
Registriert
12.06.2003
Beiträge
211
Sehr suspekt

...Leute guckt euch mal über die Bewertungen an was der Typ bisher verkauft hat: Lauter Porzelanramsch!!!:confused:

Und jetzt plötzlich ein Powerbook? Das kommt mir doch sehr spanisch vor!

Allerdings ist die Auktion ja noch nicht beendet und viele ebayer scheuen sich mit dem mitbieten wenn der Startpreis so hoch ist!

Deshalb auch mein Typ: Verkäufer kontaktieren und Nachnahme bzw. Treuhandservice im Falle eines Kaufs vereinbaren. DAnn sieht man ja gleich was hier abgeht.

Aber im Zweifelsfall auf jeden Fall FINGER WEG!!!

Das wäre nicht das erste schwarze Schaf!
 
T

Thomax

...den Treuhandservice bietet er ja an.

Soweit ich weiss zahlt man doch das Geld an Ebay die wiederum den Verkäufer über den Geldeingang informieren. Erst wenn dann der Kunde den ordnungsgemäßen Handel bestätigt geht das Geld weiter. Das sollte doch relativ sicher sein. Oder?

Also verlockend ist das Angebot schon......

cu

thomax
 

Egger1000

Aktives Mitglied
Registriert
10.06.2003
Beiträge
1.922
Trotzdem Finger weg

Die Anzahl der Bewertungen spielen keine Rolle. Auch nicht die positiven Bewertungen von meistens über 98%.
Wenn man mal genauer nachforscht, dann waren das meisten Transaktionen im unteren - meist gerade mal zweistelligen - Berich!
Meistens merkt an es auch schon an den Angeben: z.B. Angelmeldet in den USA und wohnhaft in Dublin usw.

Es ist echt Vorsicht geboten!
 

joerg_c

Registriert
Registriert
24.07.2003
Beiträge
1
Gefakte Auktionen

Hi,
ich habe mit einem dieser Verkäufer Kontakt aufgenommen. Der Preis war einfach zu reizvoll. Der meldete sich sofort: Ihm wurde der Ebay-Account gehackt und unter seinem Namen und Bewertungen wurden die preiswerten Powerbooks angeboten.
Die Polizei wurde informiert.
Ich würde von den 1500 EUR-17"-PBs die Hände lassen. Das kann nicht funktionieren. Im Zweifelsfall mit dem Käufer Kontakt aufnehmen, Fragen stellen, um sich einen Eindruck zu verschaffen.

Gruss
Jörg
 

Angel

Aktives Mitglied
Registriert
30.06.2003
Beiträge
7.504
ich habe auch mal mit so einem anbieter kontakt aufgenommen (war allerdings hood.de, und es war auch kein powerbook, sondern ein cinema hd display 23" für 1300EUR). der hat mir auch relativ schnell geantwortet. allerdings schien er wirklich aus amerika zu kommen. vielleicht wärs das schnäppchen meines lebens geworden, aber mir war es zu unsicher.
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
Original geschrieben von Oetzi
na das angebot wird nicht mehr lange verfügbar sein ;)
achtet mal drauf!
 

....und genau so isses.
War "gestern" schon nicht mehr "verfügbar" - wenn es das jemals war!
 

tridion

Aktives Mitglied
Registriert
21.06.2003
Beiträge
7.283
Das "Angebot" ist ohnehin schon raus, habs gerade gecheckt.

Ich habe aber bisher gute Erfahrungen bei ebay gemacht. Allerdings lasse ich bei Dumping-Preis-Artikeln die Finger weg. Habe zwei Digicams und zwei ipods ersteigert, keinerlei Probleme und Ware ok.

Eigentümliche Angebote – so einen spottbilligen Ipod 30GB, der dann nur auf einen link auf eine angeblich preiswerte Seite verwies: man kaufte den link, nicht den Ipod! – habe ich aber auch schon gesehen. Man muß wohl ein wenig "Gespür" entwickeln …

Gruß tridion
 

tomfrombonn

Registriert
Registriert
28.07.2003
Beiträge
2
Mit einem dieser Betrüger habe ich auch Kontakt aufgenommen, dem aus heiterem Himmel der E-Mail Account abgeschaltet worden ist. Sein Webmaster hat mir ne E-Mail geschickt, daß vermutet wird, er würde betrügerische Geschäfte machen. Also wenn Ihr in so einem Kontakt steht, tut was gutes und meldet dem Webmaster, daß er seinen Account abschalten soll. Im übrigen niemals mit Western Union handeln, es sei denn Ihr schickt das Geld zu Euren Eltern! Western Union ist keine art Treuhand! Der Vorteil für den Betrüger ist, daß er bis zu 3000 Euro kassieren kann und das innerhalb von ein paar Min.!
 

biblio

Aktives Mitglied
Registriert
28.07.2003
Beiträge
1.302
Also ebay Kleinkrämerei

Ich nutze ebay ausschließlich privat. Und ja ich habe meine 500 und paar zerquetschte mit Low budget Artikeln gemacht, für ein paar Klamotten oder das ein oder andere Buch zahlt man halt nicht Tausende von Euros. Nun habe ich vor kurzem ein Pb verkauft. In der Tat ein bisschen wertvoller, aber soll deswegen keiner bieten, weil ich vorher nur Kleinkram ge- und verkauft habe...
Als Vertrauensbeweis habe ich im Artikel meine Tel genannt und meine Adresse zum vor Ort angucken. Die Tel wurde gut genutzt. Habe nichts zu verbergen.

Nun habe ich selbst bei ebay ein ibook gekauft. Habe ihm einen Preis geboten und gefragt ob er bei Abholung das Book rausnehmen würde. Tat er, vor Ort geguckt, vor Ort gekauft.

Kleinkramverkäufer sind deswegen nicht die schlechteren ebayer.

Auf die Fakes fällt man aber auch nicht rein - die sind zu offensichtlich. Solche Beträge würde ich nur kaufen, wenn ich ich die Möglichkeit hätte Vertrauen aufzubauen.

Der sonst Kleinkrämer schleiku

Gerald:rolleyes:
 
Oben