PowerBook User: lasst die Finger von 10.3.6

  1. timoken

    timoken Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    8
    Hellas. Bin nun nach einigen tagen wieder online.
    Ich wollte nur meine Erfahrungen mit euch teilen und PowerBook G4 Alu Benutzern dringend vom neuen Systemupdate abraten.

    Ich habe das Update auf 10.3.5 aufgespielt und neugestartet. Alles kein Problem. Habe den Rechner wie gewohnt als Server etwas laufen lassen. Kam nach einigen Stunden wieder und sah diesen "mac-blue-screen" mit dem stilisierten ein/ausschaltknopf. Hauerha dachte ich. Naja, manchmal kommt das ja vor.
    Neugestartet und es dauerte ewig (5-10 Minuten vielleicht) und der Rechner war absolut träge (kein übermäßiger Festplattenzugriff oder so. einfach nur träge). Naja. musste sich vielleicht nach dem Crash sammeln. Habe ihn sauber hochstarten lassen und einen Neustart gemacht. Er startete jetzt noch langsamer hoch und blieb beim Anmeldefenster hängen (maus wurde zum sat1-ball). Ich startete nochmal und jetzt bliebt er beim Apache hängen. Ein erneuter Neustart (eigentlich doofe Idee) zeigte nur noch den Apfel mit dem rotierenden Wartezeichen darunter.
    Beim nächsten Neustart kam nur die Meldung, dass das Startvolume nicht gefunden werden konnte (Fragezeichen). Also ich das Teil eingepackt und zu meinem Vatter gebracht. Wir haben es via firewire-target mode von seinem rechner aus erst versucht mit "erste hilfe", dann mit "diskwarrior" und zuletzt mit "techtool". erste hilfe brachte nix und konnte das problem nicht beheben (B-Tree beschädigt), diskwarrior fand ne menge fehler aber schaffte es nicht, einen neuen verzeichnisbaum anzulegen (meldete außerdem, es habe mal eben 20 schadhafte gb an daten entfernt) und bei techtool nix. alles wech.
    naja. feste geärgert aber dann original-system aufgespielt (10.3.2) und dabei gleich frisch formatiert (da macht der standardmäßig hfs+ journaled). alles wunderbar. systemaktualisierung laufen lassen, auf 10.3.6 aktualisiert, neugestartet und ... plötzlich war er so träge. ein firsch aufgespieltes system! also alles wieder weg. ich habe jetzt 10.3.2 und werde erst mit 10.3.7 weitermachen (nach einem ausführlichen backup)

    noch einer mit den erfahrungen?
     
    timoken, 23.11.2004
  2. admartinator

    admartinatorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Dieses "neue" Update haben unzählige User hier im Forum schon seit dem Erscheinungsdatum auf ihren PBs. Ohne Probleme. ;)
     
    admartinator, 23.11.2004
  3. timoken

    timoken Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    8
    aber wie erklärt sich das, dass auf ein jungfräuliches system mit gelöschtem parameter ram und frisch formatierter platte das problem auftaucht und sich sogar mutwillig provozieren lässt wenn man das update aufspielt?
     
    timoken, 23.11.2004
  4. tanzblume

    tanzblumeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    15
    Also bei mir läuft es ohne Probleme.
    Da muß sich bei Dir etwas nicht mit dem System vertragen. Vielleicht ist aber Deine Platte nicht mehr in Ordnung.
    Versuch mal lieber zu schauen, ob es bei Dir noch mehr Probleme gibt.

    [edit] Vielleicht hat sich ja ein Kontakt gelöst, ein Freund hatte mal ein Problem, weil die AirPort Karte nicht richtig im Schacht war.
     
    tanzblume, 23.11.2004
  5. macmaniac_at

    macmaniac_atMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    So ist es, keine auffälligkeit, Safari ist schneller, das System generell etwas flinker. Lediglich der Start dauert evtl. eine Spur länger.
     
    macmaniac_at, 23.11.2004
  6. timoken

    timoken Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    8
    die platte ist auf badblocks untersucht worden und das pb funktioniert jetzt mit 10.3.2 wieder einwandfrei.
     
    timoken, 23.11.2004
  7. Tom77

    Tom77MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2
    hhhmmmm merkwürdig, ich hab auch keine Probleme...

    bei mir kam es nur beim Update zu einem Absturz. hatte aber vorher ein backup gemacht. puhhh
     
    Tom77, 23.11.2004
  8. mrthomasd

    mrthomasdMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    146
    Bei mir klappt alles einwandfrei, sogar die Airport Aktualisierung funzt :)
    Also ich denke das dies kein generelles Problem sein kann !
     
    mrthomasd, 23.11.2004
  9. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENTMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    6
    pb 17" 1 GHz, läuft mit 10.3.6 besser als je zuvor.
     
    BEASTIEPENDENT, 23.11.2004
  10. remar

    remarMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.09.2003
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    3
    Den Hardware-Test schon gemacht?
    Gruss Martin
    Auch ich habe null Problem mit 10.3.6
     
    remar, 23.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook User lasst
  1. macbeginneruser

    PowerBook G4 1.66

    macbeginneruser, 15.05.2017, im Forum: MacBook
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    381
    JeanLuc7
    17.05.2017
  2. fish
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    161
  3. elizza
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    687
  4. slex
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    387
  5. palmann
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    370
    palmann
    15.02.2007