PowerBook und eMac "end of life"?

Diskutiere das Thema PowerBook und eMac "end of life"? im Forum Gerüchteküche.

  1. sahomuzi

    sahomuzi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.10.2004


    Sehr interessant, solche Meldungen sind meistens echt und 2 Wochen später gibt´s oft auch dann schon die neuen produkte?

    Aber gleich: KEIN POWERBOOK G5!!! ;)

    Das wird es nicht geben. :rolleyes:

    Was denkt ihr, eMacs mit 1,5Ghz G4s?

    PowerBooks mit bis zu 1,7GHz und Duallayer superdrive?
     
  2. zerozero

    zerozero MacUser Mitglied

    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.07.2004
    eMacs fallen aus dem Konzept .. dafür kommen 17" oder 18" TFT's für 499,- passend zum Mac mini
     
  3. Tobsta

    Tobsta Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Hört such gut an :D

    Dann kommt hoffentlich bald der schon ein paar mal angesprochene Speedbump der Powerbooks.
    Hoffentlich hält dann auch der schon so oft erwähnte 7448 Prozzi, vielleicht ja auch in der DC Variante, Einzug in die Powerbooks.
     
  4. blackeyed

    blackeyed Mitglied

    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.01.2003
    ich tippe auch mal dass der tod des emac endgültig ist...
     
  5. bebo

    bebo Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    20.11.2003
    ein iMac 15" wäre doch ganz nett. irgendeinen all-in-one-ersatz braucht apple für schulen.
     
  6. misti

    misti Mitglied

    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    09.06.2004
    vom 17" imac gibt es eine spezielle edu variante ohne optischem laufwerk! also wird sicher nichts kleineres kommen.

    und für schule die switchen wollen ist der mac mini sowieso besser als eine all-in-one lösung
     
  7. bebo

    bebo Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Ich rede nicht von Schulen die switchen wollen, sondern ein vergleichbar günstiges angebot wie der eMac, den schulen gerne gekauft haben. mac mini plus display ist nicht gerade günstig, wenn noch tastatur und maus dazu kommt. jedenfalls ist diese lösung dann teurer als der emac, ja fast schon so teuer wie der iMac. Daher sollte ein kleinerer iMac kommen.
     
  8. charlotte

    charlotte Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    17.11.2002
    totgesagte leben länger, warten wir es ab
     
  9. insk

    insk Mitglied

    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Finde den eMac eh nicht so den Kracher. Displays fuer 499 EUR wuerden mir besser gefallen :)
     
  10. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    19.679
    Zustimmungen:
    3.551
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Wieso? Für Schulen ist der doch ideal!
     
  11. martinmacco

    martinmacco Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    30.03.2004
    Sehe ich nicht so! Möchte gar nicht wissen, wie schnell so mancher mac mini aus einer Schule verschwindet! Den kann man ja in die Tasche stecken!
     
  12. todd

    todd Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.07.2004
    mit absoluter Sicherheit wird KEIN G6-Powerbook kommen! rotfl
    Jedoch eines ist ja schon seit Wochen klar, seit dem Speedbump der ibooks ist der Abstand zu den Powerbooks sehr klein geworden.
    Irgendwie muss dieser Unterschied wieder hergestellt werden. Warten wir es ab!
     
  13. misti

    misti Mitglied

    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    09.06.2004
    als ob apple nicht an alles gedacht hätte ;)

    Quelle: http://www.apple.com/de/macmini/
     
  14. blacksy

    blacksy Mitglied

    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Ja, ausserdem sind Rechnerräume ohnehin oft gesichert wir ein Hochsicherheitstrakt. Mit Benutzerlisten, etc, da kann meist nicht einfach irgendwer rein und Dinge klauen, die Lehrer wissen schließlich gut genug, was für ein Wert da herumliegt.

    Wie auch immer.

    Ich fand den eMac eigentlich ganz hübsch, auch wenn er mit CRT und der Größe natürlich etwas überholt ist. Für Schulen ist der Mac Mini sicher besser, da beim eMac, wenn was kaputt geht, gleich das ganze Gerät für'n Popo ist und man bei einer Neuanschaffung das Display nicht behalten kann. Dieses Komponenten-Prinzip vom Mini ist da auf Dauer sicher preiswerter.

    Wie läuft das jetzt eigentlich ab? Wenn es keine Standard-PBs mehr gibt und man eins bestellt, wartet man dann bis man dumm und dämlich ist?
     
  15. v-X

    v-X

    das Problem liegt wohl eher darin, dass die tastatur und maus eben nicht funktioniert, denn wir haben(im moment noch) nur ps2 mäuse und tastaturen und die funktionieren eben dann nicht! und ich glaube über irgendwelche adabter und kvm switches wollen die dann net auch noch gehen!
     
  16. blacksy

    blacksy Mitglied

    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Sollten sie aber, da die Adapter fast nichts kosten. Wenn man diese hässlichen eBay Auktionen und die Versandkosten nicht mag, halt beim Computerhändler des Vertrauens nachschauen.


    klick mich
     
  17. stmole

    stmole Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.01.2005
    mir ist auch in Deutschland schon seit einigen Tagen bei einigen Shops ein gewisser "Lieferenpass" bei den PB aufgefallen (z.B. Cancom, bei denen bis auf das 1,5Ghz 15" alle einen unbestimmten Liefertermin aufweisen).

    Hoffen wir alle mal das beste und stellen für den Fall der Fälle eine Flasche Sekt kalt, ich ich gerne am 1. Februar aus gegebenem Anlass knacken würde ;)
     
  18. Tim99

    Tim99 Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Speedbumps bei den PBs werden ja wohl kommen. Aber kein neues Display und kein neuer eMac. Diese Sachen wären bei der Messe am letzten Dienstag vorgestellt worden. Und dass die eMac Linie fortgeführt wird, glaub ich auch nicht. Apple hat ja jetzt ein neues Einsteiger Produkt und macht offensichtlich auch im Edu Bereich Werbung dafür. Die CRT Dinger passen außerdem nicht zum Apple Image.

    Meine Theorie zu den PowerBooks: Die Gerüchte von Think Secret (Speedbump) waren wahr und eigentlich hätte das kurz auf der Messe erwähnt werden sollen. Aber Stevieboy war sauer auf TS und wollte sie lügen strafen. Gegenüber iWork, Mac Mini und iPod Shuffle wäre ein Speedbump bei den PBs eh nur ne Randnotiz geworden. Wenn nicht sogar negative PR, weil es bedeutet hätte, dass kein PB G5 in naher Zukunft erscheint.

    So hat his Steveness noch 2-3 Wochen Zeit PBs zu produzieren, so dass sie auch schnell nach der Verkündung Ende Januar lieferbar sind. ;-)
     
  19. Sonic

    Sonic Mitglied

    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Der eMac macht sehr wohl Sinn (nicht nur im Bildungsbereich) -
    gleichzeitig wird er aber auch schon seit Ewigkeiten mit einer
    geradezu penetranten Beharrlichkeit totgeredet.
    Ich habe den weißen Knubbel bereits in einigen Threads verteidigt,
    ehrlichgesagt werde ich aber langsam müde ... ;) :D
    Deshalb schließe ich mich charlotte's Worten an und tippe auf einen
    G5 eMac mit TFT Display.
     
  20. Tim99

    Tim99 Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.02.2004
    So eine große Änderung wird bestimmt nicht still und leise eine Woche *nach* der wichtigsten Hausmesse bekannt gegeben, glaubst Du nicht?

    Kann ja sein, dass der eMac Sinn macht. Aber revolutionäres wird in den nächsten Wochen nicht vorgestellt werden. Dafür war die Messe da.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...