PowerBook stürzt dauernd ab

  1. Gruni

    Gruni Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    habe ein großes Problem mit meinem PowerBook:
    Wenn ich es irgendwie bewege oder hoch hebe, stürzt es ab. Unter OS X (10.3.9) friert es einfach ein, also Maus bewegt sich nicht mehr, keine Fhlermeldung, nix), im Mac OS Setup ist es entweder so wie in OS X oder es erscheint eine Fehlermeldung. Im Apple Hardware Test stürzt es komischerweise nicht ab aber die Festplatte wird komisch erkannt.
    Hier zwei Bilder. Das eine zeigt wie die Festplatte erkannt wird, das andere die Fehlermeldung im Mac OS Setup.

    Was kann das sein? Bitte helft mir!

    MfG Gruni
     
    Gruni, 02.02.2006
    #1
  2. Gremlin

    Gremlin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    3
    Das sieht nach Hardwaredefekt aus. Möglicherweise nur ein Wackelkontakt am Festplattenkabel oder ein RAM-Riegel sitzt locker. Wenn du Pech hast, ein Riß im Mainboard.

    Gremlin
     
    Gremlin, 02.02.2006
    #2
  3. Gruni

    Gruni Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    letzteres wär schlecht, weil es schon das dritte board ist
     
    Gruni, 02.02.2006
    #3
  4. SelonScience

    SelonScience

    Du tust mir leid :(, drei wechsel ...
     
    SelonScience, 02.02.2006
    #4
  5. Ischi

    Ischi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    28
    Jup scheint definitif ein Hardware Defekt zu sein … wenn du glück hast einfach ein Wackler. Ram kannst du ja noch selber Checken.
    Probier vllt mal was passiert wenn du es bei einem Hardwartest bewegst … dann sollte der Fehler ja auch auftreten und erkennbar sein.
     
    Ischi, 02.02.2006
    #5
  6. Gruni

    Gruni Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    wie gesagt, wenn ich es beim hardware test bewege, läuft der einfach weiter als wäre nichts
     
    Gruni, 02.02.2006
    #6
  7. Ischi

    Ischi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    28
    Achso ok hab ich missverstanden gehabt. Naja aber wenn du merkst das die Festplatte "komisch" erkannt wird könnte man fast denken das da vllt ein Konatkt defekt ist ... vllt ist nur das Kabel etwas locker. Leider kommt man da selber nicht richtig dran (ausser man zerlegt das ganze Notebook, dafür gibt es Anleitungen) und es lohnt auch nicht das Risiko einzugehen wenn man noch Garantie hat.
    Naja hast en MontagsModell erwischt …
     
    Ischi, 02.02.2006
    #7
  8. loreone

    loreone MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    hatte bei einem pb einen ähnlichen fehler, vor einem halben jahr. Nachdem er mich 2 Tage wahnsinnig gemacht hat ist er seitdem verschwunden.

    Viel Glück...
     
    loreone, 02.02.2006
    #8
  9. Gruni

    Gruni Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    der fehler ist immernoch :'( aber was mir noch aufgefallen ist:
    die ubuntu liecd und der mac os single user modus funktionieren einwandfrei
     
    Gruni, 11.02.2006
    #9
  10. Fierce

    Fierce MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    9
    Meiner Beitrag von mir zum Thema Powerbook stürzt dauernd ab:
    Mein Powerbook war 3 Wochen lang im Januar in Reperatur. 2 mal Festplatte gewechselt, einmal die Platine auf dem die RAM Riegel installiert sind.
    Das gute Ding hat jeweils 2 Tage gehalten. Nach der letzten Reperatur auch gleich wieder Fehler beim Festplatten Dienst Programm (Prozess beim Abmelden kann nicht beeendet werden).Mir ist durch Apple das grosse MacBook Pro zum Tausch angeboten worden. Habe mich mit Cernel Panics und einfrieren abgefunden.

    Die kleinen Dinge wie in den letzten 2 Monaten ca 100 € Telefon Kosten durch Apple Care Hotline, kompletter Datenverlust durch telefonische Anweisung der Fehlersuche durch Apple Care Mitarbeiter sind da schon gar nicht mehr erwähnens wert. :mad: :mad: :mad:

    gruss
     
    Fierce, 11.02.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook stürzt dauernd
  1. fliegendemira
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    362
    fliegendemira
    07.11.2008
  2. obex_m
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.121
    Snyder
    29.07.2008
  3. Nopasanti
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    499
    buddy
    29.11.2007
  4. sodarocker
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    556
    sodarocker
    04.06.2007
  5. Mojive
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    454
    SanchoBanchoo
    02.01.2007