Powerbook schlechterer WLAN Empfang als iBook

  1. petschni

    petschni Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    stimmt es, dass das Powerbook einen schlechteren WLAN Empfang hat, als das iBook oder ist das nur ein Gerücht?

    viele grüße
    peter
     
    petschni, 07.07.2004
  2. 20000st

    20000stMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ein Pauschalurteil erscheint schwierig, da dies auch vom AP (access point) abhängig ist.

    Aber es stimmt, das ist ein sehr weit verbreitetes Gerücht.

    Hat du ein konkretes Problem? Oder stehst vor einer Kaufentscheidung?

    Wenn letzteres: sofort auf das PowerBook setzen. Für den kleinen Aufpreis gibts ne geballte Ladung Mehrwert. Da fällt der WLAN Empfang kaum ins Gewicht.

    20000st
     
    20000st, 07.07.2004
  3. thewalrus

    thewalrusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2004
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    iBook = Kunststoff
    Powerbook = Metall

    Die Antenne sitzt im Gehäuse (genauer gesagt im Rahmen des Displays). Natürlich schirmt Metall mehr ab als Kunststoff. Der Empfang ist also schlechter.
     
    thewalrus, 07.07.2004
  4. heinzruediger

    heinzruedigerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    wie ich dir schon bei apfeltalk geantwortet hab - hier in kurzform stimmt ;-)
     
    heinzruediger, 07.07.2004
  5. HAL

    HAL

    ja, der empfang ist definitiv schlechter. nein, es ist kein gerücht.
     
  6. morten

    morten

    Ich bin nicht sicher, ob man derart generalisierende Äußerungen treffen kann.
    Beispiel: Das 12"PB meines Mitbewohners zeigt ein stärkeres Empfangssignal als mein 15" PB. Und das trotz des gleichen Materials, vielleicht spielt die Gehäusegeometrie auch eine Rolle....
     
    morten, 10.07.2004
  7. HAL

    HAL

    Ich schon, da ich beide Books im Office benutze und der Empfang des
    15" PBooks sichtbar (Airportstriche oben rechts im Finder) schlechter ist,
    als bei einem iBook, dass sich im gleichen Raum befindet.
     
  8. lalle

    lalleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.10.2003
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    12
    Moin,
    das hängt auch viel von der Umgebung und der Position des PB ab. Ich benutze einen D-Link 624 der im Obergeschoss steht. Unten im Wohnzimmer habe ich 2-3 Striche auf der Airport-Scala (schwankt je nachdem wo ich sitze und wie rum das PB steht). Im Garten bei ca. 15m habe ich Vollausschlag und dem Dach meiner Terasse nur 1-2 Striche.

    lalle
     
    lalle, 10.07.2004
  9. morten

    morten

    Zusammenfassung:

    HAL sagt, 12" iBook besser als 15" PB...
    Ich sage, 12" PB besser als 15" PB...

    (beides Erfahrungswerte)

    vielleicht hat jemand ein 12" iBook und ein 12" PB?
    Das könnte meine Theorie, das die Empfangsstärke
    von der Gehäusegeometrie abhängt, vielleicht bestätigen
    (oder entkräften)...
     
    morten, 10.07.2004
  10. Mayo81

    Mayo81MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Zu WLAN muss mann immer sagen das der Empfang bei einer Verbindung schon unterschiedlich sein kann, wenn man das book nur ein paar zentimeter an einen anderen Ort schiebt. Es sind ja schließlich Funkwellen die sich sehr leicht ablenken lassen. Man nehme eine Station im 1. Dann kann es durchaus passieren das man im Erdgeschoss vollen Empfang und im 3. nur an einem einzigen Punkt mit einer bestimmten Ausrichtung des book`s Empfang hat, weil die Wellen abgelenkt werden.

    Empfehlen kann man WLAN wirklich keinem. Es ist viel zu anfällig und unsicher. Wer für Airport Karte und Station so viel Geld ausgiebt der kann gleich ein Netzwerk mit Cat.7 Kabel verlegen. Flexibel kann man damit durchaus sein. Das wirklich besondere an diesem Kabel (TP) ist, das es DSL und vorallem ISDN-tauglich ist. Natürlich sollte man aufgrund der Spannung kein ISDN-Kabel in einen Switch stecken. So kann man aber Flexibel mit Netzwerk und Telefon umgehen.
    Wer das aber nicht möchte, der kann auf die s.g. Power-LAN-Adapter/Powerlinebridges zurückgreifen. Eine Übertagung ist dort mit 14Mbit bis 200m Stromnetz möglich. Leider eignen sich diese Adapter nur bedingt für ein reines MAC-Netz, da die meisten nur mit Windows-Software zur Konfiguration ausgeliefert werden. Nötig wäre dann ein Win-Rechenr oder VirtualPC.

    Ich hab das jetzt nur so ausführlich geschrieben, da ich mit WLAN fast nur schlechte Erfahrungen machen musste. Für die Übertragung innerhalb einer Wohnung, O.K. macht das, aber für eine Übertragung im Haus...
     
    Mayo81, 10.07.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook schlechterer WLAN
  1. AppleNewEra
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    224
  2. macbeginneruser

    PowerBook G4 1.66

    macbeginneruser, 15.05.2017, im Forum: MacBook
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    381
    JeanLuc7
    17.05.2017
  3. fish
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    161
  4. elizza
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    687
  5. Kingakis
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    351