Powerbook kaufen im Ausland

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von netgoblin, 04.10.2004.

  1. netgoblin

    netgoblin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.02.2004
    Hallo,

    da wir nächstes Jahr bei unseren Urlaub in Australien über Kuala Lumpur
    fliegen und dort einen Stop haben von mehreren Tagen und meine Frau jetzt ein PowerBook haben will. Dachte ich gedacht das man sich dort eins kauft. z.B. bei http://www.macasia.com.my ist das 12 Zoll Pb um ca. 250 Euro billiger als hier. Mit Apple schon geklärt Garantie und Apple Care Vertrag sind dann auch hier gültig.

    So jetzt die Fragen da ja bei Einreise 16% Märchensteuer darauf kommen
    würde ist der ganze Preisvorteil weg. :mad:

    - Wie kann der Zoll feststellen ob ich das PB nicht vorher schon hatte.
    ( natürlich würde ich die Verpackung nicht mitnehemen.)
    - Wie kontrolliert allgemein der Zoll bei PB bzw. Laptops
    - andere Möglichkeit ich las mir in Kuala Lumpur eine niedrigere Rechnung
    ausstellen und bezahle darauf die 16% Märchensteuer. ( Demo,
    Refurbish..)

    Danke im vorraus schon mal... :)
     
  2. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    16.03.2004
  3. naja - von der steuer würde ich die kiste dann nicht absetzen

    nimm dir halt ne cd mit ein paar daten mit, die du dort aufspielen kannst und dann sag dem zoll, es ist ein pb, das hast du immer dabei und nicht dort gekauft.

    ich habe es so mit meinem palm gemacht, den ich in den usa gekauft habe

    eine bekannte von mir ist flugbegleiterin, die nimmt ihr notebook auch immer auf flüge mit, damit sie abends mal spielen oder einen film angucken kann, die hatte noch nie probleme damit

    und falls dir vom zoll einer "blöd" kommt - frechheit siegt, wie oben geschrieben, ordentlich daten drauf und fertig.....
     
  4. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Ich hatte es in irgendeinem anderen Fred schonmal geschrieben, aber ich hatte mein iBook im Handgepäck, den Karton (ohne Styropor) zusammengefaltet im Koffer. Hatte kein Schwein interessiert.
     
  5. netgoblin

    netgoblin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.02.2004
    Das habe ich mir auch schon überleget hier eine DVD zu erstellen mit
    meinen Einstellungen und Programmen und dies dann zu installieren.

    many thx netgoblin
     
  6. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Überlege auch gerade, ob ich beim Rückflug aus den USA was mitbringen soll. Ist alles so verlockend billig. Der iPod 40 GB ist 70€ günstiger
     
  7. aXon

    aXon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    04.01.2004
    hmm, ich würd mir die Verpackung einfach per Post nach hause schicken, zwecks Garantie, da is se nicht im Handgepäck und warum soll ich das Notebook nicht vorher in Land XYZ gekauft haben ??

    just my thoughts
     
  8. [jive]

    [jive] MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    31.03.2004

    hätte ich keine lehrerin zur -zukünftigen- frau,.. und somit auch keine 417 euro ersparnis auf ein powerbook bekommen,.. usa wär die einzige alternative. ich fliege im jahr 2-3 mal nach new york,.. und ich wurde NOCH NICH gefilzt !! noch nie wurde meine tasche geöffnet oder irgendwas überprüft,..

    also, gerät kaufen, sich vom karton verabscheiden,... alle unterlagen und cd´s in den koffer, daten draufspielen, eine dvd mit film einlegen,.. und ab! ;-)

    chris
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen