Benutzerdefinierte Suche

Powerbook hingefallen

  1. macddict

    macddict Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    5
    Mir ist gestern mein 2 Monate altes Powerbook vom Bett *fast* ungebremst auf die linke untere Kante gefallen, war dabei geschlossen und im Ruhezustand.

    Ein wenig hat sich daraufhin die Seite an der linke Ecke etwas ausgebeult, konnte ich aber durch leichtes Klopfen wieder geradebiegen so das fast nichts mehr erkennbar ist und jetze mehr wie eine Passungenauigkeit aussieht.

    Meine größere Sorge ist nun das sich vielleicht ihnen irgendwelche Risse oder ähnliches ergeben haben, funktionieren tut es aber einwandfrei.

    Was habt ihr so für Erfahrungen mit der Festigkeit und Sturzsicherheit von den 15" Alu-PBs?
     
    macddict, 28.04.2005
  2. blacksy

    blacksyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    7
    Wenn es noch läuft, ist nix passiert.

    Ich kann aber nur von meinem alten PC Notebook sprechen: das ist mir in 3 Jahren sicher 5 mal hart auf den Boden geknallt und abgesehen von oberflächlichen Schäden bricht da nicht viel. Also es wird nix explodieren oder so, weil der Kernreaktor im Notebook einen Riss bekommen hat oder irgend etwas in die Richtung passiert sein könnte.
     
    blacksy, 28.04.2005
  3. apfelkorn

    apfelkornMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    mir ist vor ein paar Tagen ähnliches passiert, nur hatte ich nicht soviel Glück wie Du (Display hinüber),
    würde mir keine Sorgen machen wenn das Ding seinen Dienst tut, ist doch alles bestens.
    Ausserdem kommt eine Warnmeldung wenn das Eindämmungsfeld des Reaktors kollabiert ;)
     
    apfelkorn, 28.04.2005
  4. MacPopey

    MacPopeyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    69
    Vorsicht, allein aus möglichen Reaktor-Lecks, ist das Book sofort an mich zu schicken.
    Werde es unter allen Sicherheits- und Umweltbestimmungen vernichten.
     
    MacPopey, 28.04.2005
  5. todi

    todiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    50
    muaaaah!!
     
    todi, 28.04.2005
  6. maxi.d.

    maxi.d.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    15
    mir ist mein iBook auch schon mal runtergeblumst...

    sass auf ner bank und habs in der tasche gegen die mauer gelehnt
    nur war da ein spalt zwischen bank und mauer
    irgendwann is also durchgrutscht

    halber meter
    nix passiert :)
     
    maxi.d., 28.04.2005
  7. firefoxuser

    firefoxuserMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    ;-) :D :D :D :D :D :D
     
    firefoxuser, 28.04.2005
  8. lilpunkboy

    lilpunkboyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ist der im ruhezustand nicht sowieso geparkt der festplattenkopf? also selbst bei älteren pb's ???
     
    lilpunkboy, 28.04.2005
  9. v-X

    v-X

    doch, sollte schon so sein.
    wenn den PB nichts passiert ist, bzw. es noch läuft, dann kannst du es wunderbar weiter benutzen, nenne ich glück gehabt.
     
  10. Dr. Thodt

    Dr. ThodtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.10.2003
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Einfach einmal die Hardwaretest CD durchjagen, wird nicht viel bringen aber beruhigt ungemein :)
     
    Dr. Thodt, 28.04.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook hingefallen
  1. macbeginneruser

    PowerBook G4 1.66

    macbeginneruser, 15.05.2017, im Forum: MacBook
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    381
    JeanLuc7
    17.05.2017
  2. fish
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    161
  3. elizza
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    690
  4. Kingakis
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    351
  5. Kingakis
    Antworten:
    36
    Aufrufe:
    2.377