Powerbook heute eingefroren…was tun?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von zimperlein, 10.12.2005.

  1. zimperlein

    zimperlein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    heute ist mein Powerbook 1,67 Ghz, eingefroren, als ich eine DVD auswerfen wollte. Ich konnte auch mit alt + apfel + esc keine einzelnen programme beenden, da sich gar nichts mehr getan hat. gibt es noch eine möglichkeit, einen neustart hervorzurufen? ich zog einfach den netzstecker...
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.683
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Powerknopf 8 Sec drücken. Dann ist er auch aus. Dann nochmal drücken und er geht halt wieder an.
     
  3. zimperlein

    zimperlein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    ah vielen dank, meinst du, es hat jetzt vom netzstecker ziehen schaden genommen?
     
  4. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.213
    Medien:
    30
    Zustimmungen:
    1.065
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Hey Zimperlein,
    glaub ich nicht, da es einem Stromausfall gleichkommt.
    Sollte es ab können.
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    30.05.2005
    netzstecker ziehen ist egal.
     
  6. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    19.02.2003
    Tiescher bewußtlos geworden?
    Oooch, das kenn ich auch. Der Vorgänger war da wohl belastbarerer.....
    Bleib auf dem I/O Knopf bis er abschaltet, dann nochmal kurz zum wieder einschalten.
    Bei mir scheint vorwiegend Camino daran beteiligt zu sein. Trotzdem mag ich Camino.

    Ich hab auch schon mal Netzstecker gezogen und Akku rausgenommen.
    Alle haben überlebt.
     
  7. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.683
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Nö, ist auch nichts anderes als 8 Sec Powerschalter drücken. Geht nur schneller :D
     
  8. macccc

    macccc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    04.03.2004
    Eingefroren - ach so! Ich habe mir schon in Gedanken vorgestellt, wie so ein Powerbook mit Eiszapfen dran aussieht... :D

    Wäre ja denkbar gewesen, neulich gab es hier jemand, bei dem unter 10 Grad im Zimmer waren, da hat der Powermac gestreikt.

    Gruß
    Macccc
     
  9. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.683
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Gestreikt? Krass, meiner wärmt den Raum unter meinen Schreibtisch so auf, das man denkt ich habe eine Fußheizung unter dem Schreibtisch. Ich denke der würde sich über unter 10 Grad freuen ;)
     
  10. PaddyFM

    PaddyFM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Hatte am Wochenende das gleiche Problem.
    Hab dann auch den Powerknopf gedrückt. Das Gerät ging dann auch aus. Doch leider geht er bei mir seitdem nicht mehr an.
    Wenn ich jetzt den Powerknopf drücke, kommt der Startton, gefolgt von einem kurzen "tuut, tuut, tuut". Fast wie ein Besetztzeichen beim Telefon. Und dann passiert nix mehr. Der Bildschirm bleibt schwarz und in regelmäßigen Abständen wiederholt sich das "Besetztzeichen"
    Hiiilfe! Was kann ich nur tun??
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen