Powerbook hängt!!

  1. tonja

    tonja Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vor elf Monaten habe ich auf ein Powerbook G4 geswitcht und bin seit dem super zufrieden. An diesem Wochenende hat es mich dan erstmals im Stich gelassen und ich habe keine Erklärung. Ich hatte das Book bei einer Veranstaltung im Einsatz und es hatte nichts weiter zu tun, als über iTunes Stundenlang Musik abzuspielen. Dabei hat es sich dann Mehrmals nach einigen Stunden (ca. 2-3) aufgehängt. Entweder ging nichts mehr oder nur noch die Hälfte. So konnte ich zum Beispiel die Tastatur nicht mehr nutzten. Es erschienen einfach keine Buchstaben nur noch einige Zahlen. Komisch war auch, das es sich dann nach dem ausschalten teilweise nicht sofort einschalten ließ, sondern erst eine kleine Pause brauchte. Kennt jemand das Problem?

    Danke.
     
    tonja, 17.05.2005
  2. rainmaker

    rainmakerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht war das PB zu heiß gelaufen? Sonst wüßte ich jetzt nix... aber ist vielleicht ne idee.
     
    rainmaker, 17.05.2005
  3. RDausO

    RDausOMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Schau mal wieviel RAM angezeigt wird (unter dem Apfel und/ oder Profiler).
    Bei mir fiel die Hälfte eines RAM-Riegels aus und produzierte Deine genannten Effekte.
    Falls Du die Hardware-TestCD hast bzw. das Testprogramm auf der SystemDVD mal drüberlaufen lassen.

    RD
     
    RDausO, 17.05.2005
  4. dirklrot

    dirklrotMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    10
    Hallo tonja,

    hatte so etwas ähnliches mit meinem User-Account auf meinem PB. Die Kiste hängte sich jedesmal kurz nach dem einloggen auf.
    -> Rechte reparieren half nix (anderer User Account, der lief)

    Erst nach einem fsck lief das Book wieder richtig:
    Booten im Single-User-Mode: Beim einschalten apfel-s gedrückt halten
    In der Shel dann folgendes machen:
    fsck -yf
    reboot
    -> es wurden 2 defekte Blöcke entdeckt und repariert.
    Habe das ganze noch einmal gemacht, bis das fsck nichts mehr gefunden hat.

    Versuch es mal.

    Gruß Dirk
     
    dirklrot, 17.05.2005
  5. Braininsider

    BraininsiderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ich Tippe mal auf das Logibord.
    Da wird irgendwo ein Teil kaputt sein was für die richtige Kühlung sorgt (Wärmefehler).

    Am besten Gelich ins nächste Service Center.
     
    Braininsider, 17.05.2005
  6. tonja

    tonja Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erst mal danke, ich werde mal einen Check machen. Heiß dürfte es nicht geworden sein. Es war ganz kühl von außen. Ich habe doch 1 jahr ganartie oder? Da müsste ich mich beilen. Das Jahr ist nämlich am 1. juni rum.
     
    tonja, 17.05.2005
  7. tonja

    tonja Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Speicher ist da und fsck ergibt alles ok. Echt dumm.
     
    tonja, 17.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook hängt
  1. Jhonny Jumper
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.261
    Jhonny Jumper
    17.08.2009
  2. marco1
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    520
    Ramon87
    04.09.2007
  3. Sisipu
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    557
  4. thoralf
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    442
    thoralf
    12.01.2006
  5. tiger-osx
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    553
    tiger-osx
    26.06.2005