Powerbook hängt sich ständig auf

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von dejes, 01.01.2005.

  1. dejes

    dejes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.548
    Zustimmungen:
    489
    MacUser seit:
    31.07.2004
    Seit ein paar Tagen habe ich das Problem, dass sich mein Powerbook (siehe Signatur, mit OS X 10.3.7) total lahmt und sich ständig aufhängt. Sobald ich mehrere Programme starte (Camino, Entourage, iTunes, AdiumX z.B.) sehe ich nur noch den Sat1-Ball.
    Selbst wenn nur Camino läuft und ich mehrere Tabs öffne, wird der Rechner absolut langsam und es dauert ewig bis er auf Eingaben reagiert. Auch das herunterfahren und neustarten dauert eine halbe Ewigkeit, manchmal fährt er auch gar nicht hoch, mal kommt der graue Startbildschirm, mal nicht einmal der. Wenn er denn hochfährt, kommt allerdings der normale Startsound, einen Hardwaredefekt schließe ich deshalb aus.
    Einmal kam statt des Startbildschirm ein schwarzer Bildschirm, und oben links in der Ecke stand sowas wie "/root:", kann mich nicht genau erinnern.
    In der Aktivitätsanzeige werden ständig "Systemfehler" angezeigt.

    Zugriffsrechte sind repariert, OnyX hab ich auch laufen lassen, aber alles ohne Erfolg. So langsam verzweifel ich…

    Vorschläge, liebe Community?

    Gruß,

    macmadrid
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2005
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.416
    Zustimmungen:
    1.910
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Bei mir war es mal ein unvollendeter Druckjob, der das System runtergezogen hat.
    Mal mit Aktivitätsanzeige (bei Utilities/Dienstprogramme) checken und nach CPU Auslastung sortieren.
    Wenn da ein Job mit fetter Auslastung hängt, den mal killen.
     
  4. dejes

    dejes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.548
    Zustimmungen:
    489
    MacUser seit:
    31.07.2004
    @avalon: Lt. Aktivitätsanzeige bewegen sich alle Prozesse im grünen Bereich, CPU und RAM ist genügend frei, daran kann es im Grunde nicht liegen. Selbst wenn zB bei Camino ein Systemfehler auftritt liegt die Auslastung bei 15%.

    @dylan: Werde das mal versuchen, habe aber im Moment meine System- DVDs nicht dabei.

    Kann mir denn jemand sagen, wo dieser schwarze Bildschirm mit dem "root" herkam?

    Gruß,

    macmadrid
     
  5. mcpowerlocke

    mcpowerlocke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.09.2004
    hast du ohne grafische obefläche gestartet? war das ein normal Terminalfenster?
     
  6. dejes

    dejes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.548
    Zustimmungen:
    489
    MacUser seit:
    31.07.2004
    Gestartet habe ich ganz normal, einfach auf den An/Aus- Knopf gedrückt. Es war auch kein Fenster, sondern der gesamte Bildschirm war einfach schwarz, abgesehen von dieser einen Commandozeile.

    Gruß,

    macmadrid
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook hängt sich
  1. Jhonny Jumper
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.233
  2. marco1
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    496
  3. Sisipu
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    539
  4. thoralf
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    424
  5. tiger-osx
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    537

Diese Seite empfehlen