PowerBook G4 startet nicht mehr

MacJCS

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
2
Hi

Bei meinem PowerBook G4 hat vor einigen Tagen die 60GB Festplatte Probleme zu machen begonnen. Daher habe ich diese heute durch eine 160GB Festplatte ausgetauscht.

Nun habe ich das Problem, dass ich das PowerBook mittels System CD nicht mehr aufstarten kann. Dies geht weder mit dem Gedrückthalten der c Taste noch mit dem Start über die Auswahl-Taste.

Wenn ich die System CD 10.3 einlege, dann kommt bei einem c Start nach einigen Sekunden dieses komische Verbotsschild. Bei älteren System CDs passiert überhaupt nichts.

Auch über ein Firwire Extern CD Laufwerk geht es nicht.

Woran kann das liegen? Die Festplatte müsste eigentlich kompatibel sein. Ist eine Western Digital...

Vielen Dank schon mal für alle Anregungen.

Gruss
JC
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Bitte gib mal einige Infos mehr zu Deinem PowerBook.
Welches Modell / Baujahr ist es?
 

MacJCS

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
2
Es ist ein PowerBook G4 15zoll, Baujahr 2005.
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Ich gehe mal davon aus, die Platte ist jungfräulich. Und Dein Book kann mehr als 128 GB adressieren. Ist ein 1,67 Ghz, oder?

Die Platte muss natürlich formattiert werden, eh Du etwas drauf installieren kannst. Kommst Du denn per DVD (oder CD, keine Ahnung, welchen Panther Du hast), in das Festplatten-Dienstprogramm?

Ansonsten würd ich sagen, Du baust die alte Platte wieder ein, leihst Dir irgendwo ein externes Gehäuse und klonst Dein bisheriges System per CarbonCopyCloner oder ähnlich auf das neue Exemplar, das Du da reingestopft hast.
Manchmal sind Festplatten auf Dose vorformatiert und machen am Mac heftige Zicken.
 

miguel_alemania

Mitglied
Mitglied seit
20.06.2008
Beiträge
781
Oder die SystemCD ist grau und damit nicht für diesen Rechner geeignet, sondern nur für den, mit dem sie geliefert wurde.

Wenn der Rechner nicht von der Original-SystemCD oder DVD startet, hat das nichts mit der verbauten Platte zu tun. Erst wenn ich versuche, das System zu installieren, würde er sich mit roten ! - Zeichen wehren.

Es scheint eher, als sei der Fehler beim optischen Laufwerk zu suchen. Hat das problemlos funktioniert, ehe du die Platte gewechselt hast?
 

bund

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.05.2005
Beiträge
1.503
Wenn es auch wie du sagst mit einem externen optischen Firewire-Laufwerk nicht funktioniert, liegt es entweder daran, dass du die falsche DVD hast (über die mitgelieferten OS Versionen lies mal hier)
oder dass dein Rechner über ein Open Firmware passwort den Systemstart von DVD oder Firewire verhindert.

Um das Open Firmware Passwort zu löschen musst du erst mal einen RAM Riegel ausbauen (oder einen hinzufügen, auf jeden Fall den RAM Wert ändern).

Danach den abenteuerlichen 4er Klammergriff APFEL+ALT+P+R nach dem Startknopf gleichzeitig drücken und abwarten bis dreimal der GONG ertönt.
Dann den Speicher wieder einbauen - das übergeordnete Open Firmware Passwort sollte weg sein.

Falls es an der unpassenden System DVD liegt war der Tipp von Chrischi mit dem Einbau des alten Laufwerkes in das Firewire-Gehäuse gut.( Du kannst doch kurz bei deinem externen Gehäuse das optische Laufwerk gegen deine HD tauschen). Das Rüberklonen geht auch mit dem Festplattendienstprogramm.
 
Oben