Powerbook G4 Netzteil verabschiedet sich mit Kawumm

BenderDW

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.04.2005
Beiträge
655
Hi,

ich hatte gerade folgendes, sehr unschönes Erlebnis.
Wollte mein Powerbook zum DVD-Gucken an den TV anschließen, wie ich es immer tue (HDMI auf DVI Adapter, PB am Strom).
Dieses Mal, als ich das DVI Kabel einstecken wollte, knallt und funkt es auf, als Kabel mit Gehäuse in Berührung kommt. Licht aus, Fernseher aus, Powerbook aus, kurz Sicherung rausgeflogen. Nachdem ich die Sicherung wieder scharf geschaltet habe, zeigt sich folgendes Bild:
Powerbook: fährt hoch
DVI-Port: funktioniert auch
TV: funktioniert
Netzteil: gibt keinen Mucks von sich :(

Könnt ihr mir erklären, was da los war?? Das Netzteil ist hinüber, keine Frage, aber kann ich das auf Garantie tauschen lassen? Das Book hat nämlich noch dank Apple Care bis Januar Garantie. Was ist mit "Folgeschäden"? Kann da noch was auftauchen? Und was ist mit dem Gehäuse? Kann man das in dem Fall auf Garantie tauschen lassen? Das sieht jetzt nämlich so aus:

 
E

EDLW

Kurzschluss im Netzteil. Kondensator kaputt. Hat es nicht auch schön gestunken ;->?

Aber das sollte wohl ein Garantiefall sein, denn der Stecker sollte so abgesichert sein, dass man als Nutzer nicht extrem vorsichtig beim Einstöpseln sein muss.

Wenn ich Herr Apple wäre, würde ich dir das ohne Mucken austauschen und mir überlegen, wie man das konstruktionsbedingt optimieren kann.
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Gelöscht wegen falsch interpretiert.

reden wir über das interne Netzteil oder das Gerät, das von Book zu Steckdose geht?
 

BenderDW

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.04.2005
Beiträge
655
Hi Chrischi,

bekomme morgen von Mac-Freestyle auf Garantie ein neues Netzteil (extern).
Mir war garnicht bewusst, das intern auch ein Netzteil ist...

na schaun wir morgen mal :)
 

Dustin Janko

Mitglied
Mitglied seit
19.08.2008
Beiträge
67
im macbook ist eine überlastungsschutz der dein gerät vor einer überspannung schützt.
deswegen ist auch deine sicherung rausgeflogen weil dank dieser technik dein macbook die schotten dichtgemacht hat. somit konnte es nicht verbraucht werden und ging ans netzteil und dann machts bumms.
netzteile gehen schnell mal kaputt.

ist auf jedenfall immer garantie
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Hi Chrischi,

bekomme morgen von Mac-Freestyle auf Garantie ein neues Netzteil (extern).
Mir war garnicht bewusst, das intern auch ein Netzteil ist...

na schaun wir morgen mal :)
Hi Bender,

zum Gang zu Olaf wollte ich Dir eigentlich raten - der Bursche ist immer recht kulant. Denn eigentlich dürfte so ein Netzgerät eher zu den Verschleissteilen zählen als zu einem garantieträchtigen Gerät.
Netzteil intern war auch irgendwie falsch ausgedrückt. Ich dachte da an den Part im Innenleben, der den Strom weiter leitet.
 

BenderDW

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.04.2005
Beiträge
655
Update:

So wie es aussieht, soll Chrischis Theorie sich bewahrheiten...
habe ein neues Netzteil bekommen und es war ganz kurz ein kurzer, kaum wahrnehmbarer Schimmer von orange zu sehen. War nach 2 Sekunden aber vorbei :(
Jetzt liegts wieder bei der Reparatur :(
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Mich würde nun glatt mal interessieren, was die MF-Crew als Ursache des Dilemmas genannt hat.
Die Apple-Netzteile waren ja schon immer etwas merkwürden, warfen beim Einstecken gerne Funken (vor allem die Jojos, daher immer erst Netzteil in Steckdose, dann ins Book), nur scheint bei Dir ja der Kasus Knaktus in der Verbindung Fernseher -> Book gelegen zu haben.......

Bitte erzähl mal, denn ich will mein etwas älteres G4-Book eigentlich auch mal an den Fernseher pappen, mangels DVD-Player. Aber jetzt hab ich Panik.
 

BenderDW

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.04.2005
Beiträge
655
hab das Book wieder, hat ein neues Logicboard bekommen.
 
Oben