Powerbook G4 interner Modem-Ärger mit OS/X

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Buckethead, 28.07.2003.

  1. Buckethead

    Buckethead Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.05.2003
    Hallo

    irgendwas stimmt mit meinem internen Modem im Powerbook G4 15" nicht. Ich habe sämtliche Einstellungen bei Internet ausprobiert, um wie mit meinem PC auch mit arcor per call-by-call ins Internet zu kommen.

    Das einzige was funktioniert ist, wenn ich das modem auf v.34 umstelle, was ja wohl etwas langsam ist (34kbps). dabei ist es doch wohl ein v.92 modem, wie dem datenblatt zu entnehmen ist.
    Bei allen anderen Einstellungen (v.90 und v.92) macht das Modem zwar ne Menge Lärm, aber nach dem Verbinden wird die Verbindung auch sofort wieder beendet; mit der exakten Fehlermeldung: "Es trat ein Modemfehler auf" oder so ähnlich.

    Ich benutze das neuste OS/X 10.2.6., hab sämtliche updates gestern erst draufgespielt und weiss nicht mehr weiter.

    Ach ja falls das was ausmachen sollte: Das PB kommt original aus den USA.
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Also wenn V34 geht und V.92 nicht, gibt's evtl. ein "Leitungsqualitätsproblem".

    No.
     
  3. Buckethead

    Buckethead Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.05.2003
    Das glaube ich eigentlich nicht, an meinem PC läuft das externe Billig-Modem perfekt mit v.90, das steht zumindest drauf. und die geschwindigkeit ist da 5.6 KB/s, also wie es sich gehört.
     
  4. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.587
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Kheldour, gibt es einen Unterschied zwischen deutschen und US-Modems in den PBs?
    Grundsätzlich, Bucket, ist für die Bandbreite, also Deine 5,6 kB/s, der Provider und die Leitungsqualität verantwortlich. Du wirst festgestellt haben, daß zu Hoch-zeiten Dein Transfer deutlich unter die 5,6 kB/s fällt. Per Modemeinwahl bei T-Online habe ich früher auch schon knapp über 6 kB/s gehabt, aber nicht oft. Mit meinem G4-Modem und Vertrag habe ich auch deutlich stabilere Einwahlen gehabt als PC mit Modem und Call-by-call im gleichen Haus. Womöglich liegt bei Deinem US-Gerät eine Störung oder Inkombatiblität vor, oder aber - und das wäre ja das Schönste - Du hast einen Einstellungsfehler gemacht, der sich leicht beheben läßt... ;)

    Kheldour? Bist Du da...?


    Jörg
     
  5. Buckethead

    Buckethead Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.05.2003
    kleines update

    bei einem kollegen läuft sowohl v.90 wie auch v.92, mit exakt den gleichen einstellungen.
    dann muss es doch an der leitung liegen, schätze ich rufe mal die telekom an oder so.
    wenn euch trotzdem noch was einfällt immer her damit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen