PowerBook G4 17" so langsam

ostwind

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2006
Beiträge
134
Was mich eben bei meinem Rechner wundet ist, dass ich zumindest den Eindruck habe, dass die selben Programme, mit denen ich früher laufend gearbeitet habe, heute nur noch halb so schnell laufen.
(... so wie auch einfach die Suche im Finder, wie oben schon angeklungen...)
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.814
Na, dann probier's doch mal aus mit der Neuinstallation. :)

(Jeremy Clarkson Stimme) "What can possibly go wrong?" ;)
 

Chaostheorie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
2.328
1,67 Ghz, PowerPC G4 (7450er) | 1,5 GB DDR2 SDRAM
Schönes Gerät, hatte ich damals auch. Würde ich alleine aus Nostalgie-Zwecken behalten. Selbst mein Vorgänger, ein PowerBook Titanium 550 MHz, springt noch tadellos an und lässt sich problemlos und schnell für das Verwalten der (damaligen) iTunes Mediathek verwenden.

Aber Internet auf diesen Geräten ohne Intel-Prozessor ist im Prinzip nicht mehr praktikabel. Im Gegensatz zu MacEnroe finde ich aber schon, dass die MacBook Pros mit den ersten i5- und i7-Prozessoren (also Modelljahre 2010 und 2011) durchaus noch normal laufen, wenn sie eine SSD und vollen RAM haben (und das letztmögliche Mac OS sowie die letztmögliche Version von Chrome oder Firefox).

Was mir vor allem im Vergleich zu den alten PowerBooks auffällt ist, wie dramatisch sich die Displays verbessert haben (Helligkeit, nicht "pixelig" wenn man näher herangeht usw.).
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.592
Internet auf einem PPC kann man heutzutage vergessen. Die ersten Intel Core (2006- 2009) sind heutzutage auch schon grenzwertig, aber noch nutzbar. Core i (ab 2009/2010) sind meines Erachtens nach noch sehr gut nutzbar.

Ich habe selber einige alte Recher u.a. auch einige G4s, die laufen super mit der damaligen software, aber Internet ist fast gar nicht nutzbar, sogar mit einem Dual 1.6Ghz
 

ostwind

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2006
Beiträge
134
Was mir vor allem im Vergleich zu den alten PowerBooks auffällt ist, wie dramatisch sich die Displays verbessert haben (Helligkeit, nicht "pixelig" wenn man näher herangeht usw.).
... nur die matte Scheibe gibt's nicht mehr... jetzt spiegelt's und spiegelt's...
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.502
Im Gegensatz zu MacEnroe finde ich aber schon, dass die MacBook Pros mit den ersten i5- und i7-Prozessoren (also Modelljahre 2010 und 2011) durchaus noch normal laufen, wenn sie eine SSD und vollen RAM haben (und das letztmögliche Mac OS sowie die letztmögliche Version von Chrome oder Firefox).
Richtig, da hast du absolut Recht, mit einem neueren OS und neuen Browsern geht es gut.

Nur in dem Fall hier (alter PPC) ja leider nicht möglich.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
3.001
Internet auf einem PPC kann man heutzutage vergessen. Die ersten Intel Core (2006- 2009) sind heutzutage auch schon grenzwertig, aber noch nutzbar. Core i (ab 2009/2010) sind meines Erachtens nach noch sehr gut nutzbar.

Ich habe selber einige alte Recher u.a. auch einige G4s, die laufen super mit der damaligen software, aber Internet ist fast gar nicht nutzbar, sogar mit einem Dual 1.6Ghz
Übrigens. Fuck the Internet.
Manchmal ok. als eine Art Leihbücherei. E-mail, klar, kann man brauchen. Das wars auch schon. Echtes Leben ist besser und funktioniert prima ohne.
:music:
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.592
Übrigens. Fuck the Internet.
Manchmal ok. als eine Art Leihbücherei. E-mail, klar, kann man brauchen. Das wars auch schon. Echtes Leben ist besser und funktioniert prima ohne.
:music:
Sagte er und postete dies in einem Forum.

:drum:
 

mausfang

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.08.2016
Beiträge
1.919
Echtes Leben ist besser und funktioniert prima ohne.
Wozu dann ein Computer? Stift, Papier, evtl. ein paar Buntstifte, Schere und Taschenrechner. Damit kommste hin.
 

Chaostheorie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
2.328
... nur die matte Scheibe gibt's nicht mehr... jetzt spiegelt's und spiegelt's...
Leider, ich hatte immer matte Displays. Leider ist das MBP von 2012 das letzte, wo es noch als Option ging. Seit den Retina-/glossy-Displays ab 2012 spiegeln die Displays mal mehr (MacBook 12" 2017), mal weniger (MacBook Air 2017).
 

ostwind

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2006
Beiträge
134
Jetzt ist das ganze auch noch recht unterhaltsam geworden…;)

Aber jetzt nochmals zur vielleicht trivialen Ursprungsthematik… was ich immer noch nicht verstehe:
Wie geht 10.5 mit PPC?
… und was ist mit WebKit gemeint?
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.502
Aber jetzt nochmals zur vielleicht trivialen Ursprungsthematik… was ich immer noch nicht verstehe:
Wie geht 10.5 mit PPC?
Das geht gut :) Es ist das letzte System, das es für den PPC gibt. Das gibt es aber auch für Intel-Rechner.
 

steffensam

Mitglied
Mitglied seit
13.10.2014
Beiträge
342
OS X 10.5.8 (Leopard) ist das letzte OS was auf PPC läuft.
WebKit-Leopard ist ein Browser ( Safari etwas bearbeitet) läuft leider nicht auf Tiger.

Wenn du Leopard willst, brauchst du eine CD, oder einen anderen PPC-Mac und ein FireWire Kabel.
 
Zuletzt bearbeitet:

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.502
OS X 10.6.8 (Leopard) ist das letzte OS was auf PPC läuft.
Sicher? Nennt sich das nicht SnowLeopard? Wiki sagt dazu:
Ein Apple-Rechner mit Intel-Prozessor ist Voraussetzung, ältere Macs mit PowerPC-Prozessor werden nicht mehr unterstützt
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.592
So wie ich das gesehen habe, läuft damit aber kein ArchiCAD und keine Adobe CS3 – 0der?
Stimmt, aber du hast Internet :D
 

steffensam

Mitglied
Mitglied seit
13.10.2014
Beiträge
342
TenFourFox und ArcticFox laufen auf Tiger.
Sind schon mal zwei aktuelle Browser.
 
Oben