Benutzerdefinierte Suche

Powerbook G4 15" => Akkuverriegelung defekt

  1. kreftilein

    kreftilein Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bei meinem PowerBook ist die Akkuverriegelung herausgebrochen. Anscheinend hat der Vorbesitzer das arme Teil ziemlich malträtiert, es ging von Anfang an schwer. Jetzt hat es knack gemacht und das Teil ist herausgefallen, irgend etwas ist abgebrochen. Der Akku sitzt drin und ich kriege ihn nicht mehr raus.
    Ich habe schon bei zwei Händlern nachgefragt, ob und wie man das reparieren kann.
    Als Antwort kam immer:
    Oh, dass ist sehr kompliziert, dafür muss der ganze Rechner auseinandergebaut werden.
    Ach ne, dass geht ja gar nicht, im Akkuschacht sind zwei Schrauben, die dafür gelöst werden müssen.
    Da kann man nur versuchen, das Gehäuse möglichst schonend auseinander zu brechen, aber es wird dabei immer irreparabel beschädigt werden und beide Gehäuseteile müssen danach getauscht werden.
    Kostenpunkt mit Arbeitslohn ca. 400-500 Euro.
    Hat vielleicht jemand eine andere Lösung?
    Vielen Dank im voraus!
     
    kreftilein, 19.11.2006
  2. Leachim

    Leachim

    Ist das ein ALU oder Titaniumbook?
    Die Verschlüsse beim Akku sind da nämlich verschieden.
     
    Leachim, 19.11.2006
  3. kreftilein

    kreftilein Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein Alu 1,25 Ghz

    Es ist ein Alu 1,25 Ghz
     
    kreftilein, 19.11.2006
  4. Leachim

    Leachim

    Das ist schlecht, da man an diesen Drehverschluss wirklich nicht rankommt.
    Ich könnte mir vorstellen, dass man mit einem Spachtel was erreichen kann, aber genau kann ich dir das nicht sagen. Habe gerade kein PB zur Hand.
    Kann dir aber morgen mehr sagen.
    Vielleicht findet sich ja noch jemand, der mehr weiss…
     
    Leachim, 19.11.2006
  5. Leachim

    Leachim

    Also: der Akku wird mit zwei kleinen Stiften arretiert. Diese verschieben sich beim Drehen des Öffners parallel Richtung Bildschirm-Oberkante. Sie sitzen an der Schmalseite zum Öffnungsknopf hin. Dazwischen sind die Stromkontakte.

    Ich nehme mal an, das die mechanisch zusammenhängen. Also: verschiebst du einen, verschiebst du auch den anderen.
    Du könntest mit einem schmalen aber harten Gegenstand mal im rechten Schlitz des Akkus (also zwischen Akku und Öffnungsknopf) herumstochern und von der Ecke oben Rechts nach unten ziehen. Evtl wird der Akku dann ausgeworfen.

    Viel Glück.
     
    Leachim, 19.11.2006
  6. kreftilein

    kreftilein Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp.
    Leider bin ich ein sehr optischer Mensch und kann mir beschriebene Darstellungen schlecht vorstellen.
    Gibt es irgendwo Abbildungen vom Accu und vom leeren Accuplatz, damit ich mir das besser vorstellen kann?
    Vielen Dank!
     
    kreftilein, 20.11.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook Akkuverriegelung defekt
  1. macbeginneruser

    PowerBook G4 1.66

    macbeginneruser, 15.05.2017, im Forum: MacBook
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    382
    JeanLuc7
    17.05.2017
  2. fish
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    161
  3. elizza
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    691
  4. Kingakis
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    351
  5. zauberer
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    559
    zauberer
    27.05.2004