PowerBook G4 12" - Videoausgang per Adapter

  1. Wast

    Wast Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    3
    videoausgang powerbook

    Hallo,

    ich hab mich dazu durchgerungen, ein PowerBook 12" Combo zu kaufen.

    Um die Anzeige auf einen Fernseher zu bekommen, brauch ich einen Adapter, der zusätzlich Geld kostet.
    Da ich von vielen nvidia-Karten vom PC-Bereich her weiß, dass sie nicht so ohne weiters (TVTool) die gesamte Fläche des Fernsehers nutzen können, wollte ich fragen, ob dies auch beim PB der fall ist. Falls nicht der ganze Bildschirm des TV ausgefüllt wird, werde ich den Adapter warscheinlich nicht nehmen, da das dann ja nicht der sinn der Sache ist.

    Ich hab auch noch weitere Fragen, die LINUX betreffen, will aber kein extriges Thema beginnen.

    Ich weiß, dass es möglich ist, Linux auf dem PB zu installieren. Wie sieht es da mit der Programmvielfallt aus? Kann ich die selben Aplikationen verwenden, die ich auch auf einem Linux für x86 verwenden würde?
    Da es unter Linux mittels Wine möglich ist, Windowsprogramme laufen zu lassen, währe es auch inetressant zu wissen, ob das auch auf einem Linux, dass auf einem ppc läuft funktioniert. Falls ja währe dass ja eine praktische möglichkeit, vereinzellt solche Programme zu verwenden, wobei es auch immer nur eine Spielerei bleibt, da man auf einem MAC ja eigentlich unter OS X arbeiten will; macht einfach mehr SPASS!

    ciao
     
    Wast, 15.06.2004
    #1
  2. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    5
    Re: videoausgang powerbook

    Bei Filmen im 16:9-Format habe ich oben und unten schwarze Ränder auf der Mattscheibe.

    Ansonsten ist der TV-Bildschirm ausgefüllt (15" Ti PB mit ATI9000)
    Beim 12"PB wird das nicht anders sein.

    schau auch mal hier nach:
    http://www.macuser.de/forum/search.php?s=&action=showresults&searchid=444407&sortby=&sortorder=
     
    Keule, 15.06.2004
    #2
  3. Wast

    Wast Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    3
    Hi,

    der Rand beim 16:9-Format ist ja normal! ;)

    ob sich dass beim 12" PB genauso verhällt, wie beim 15" muss nicht sein.
    Das 12" PB hat eine nvidia-Karte, und das 15" PB hat ne ATI. Aus dem PC-Bereich weiß ich, dass bei nvidia Karten NICHT der ganze bereich ausgefüllt wird, bei ATI dagegen schon. Aus diesem Grund habe ich auch meine Frage gestellt.

    Falls jemand ein 12" PB hat, und sich den Adapter geleistet hat, würd ich mich um einen erfahrungsbericht freuen.

    ciao
     
    Wast, 15.06.2004
    #3
  4. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hatte mal ein 12" PB der ersten Generation mit 867MHz, das jetzt bei macfreak-ac seinen Dienst brav verrichtet und konnte da keine Ränder feststellen.
    Wahrscheinlich nutzt Apple standardmäßig overscan, um genau das zu verhindern. Underscan wiederum wird im Profi-Bereich eingesetzt, um das volle PAL-Bild auf dem Monitor zu haben (mit schwarzen Rändern). Beim normalen Fernsehempfang wird übrigens auch immer ein klein wenig overscan betrieben, bzw. die Bildröhren sind so ausgelegt.
     
    Grady, 15.06.2004
    #4
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook Videoausgang per
  1. macbeginneruser

    PowerBook G4 1.66

    macbeginneruser, 15.05.2017, im Forum: MacBook
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    380
    JeanLuc7
    17.05.2017
  2. fish
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    161
    fish
    22.01.2017
  3. elizza
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    677
  4. Kingakis
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    348
  5. tangente
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    275
    tangente
    05.05.2007