Diskutiere PowerBook bei "Vorsicht Kunde!" in der c't im MacBook Forum

  1. schimmel

    schimmel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.12.2004
    Das mag auch wieder ein Einzelfall sein. Trotzdem kann man nur hoffen, dass der Druck auf den Apple Support damit verstärkt wurde.
     
  2. Häh? Link?

    MfG, juniorclub.
     
  3. Larzon

    Larzon Mitglied

    Beiträge:
    7.802
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    02.11.2003
    ja bitte link....vielleicht gibts bei mir ähnlichkeiten...
     
  4. arne1900

    arne1900 Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    28.09.2004
  5. ctopfel2

    ctopfel2 Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.07.2004
  6. Na schade. Werd mir nicht extra das Heft kaufen. Kann das vielleicht jemand scannen bzw. abtippen? :D

    MfG, juniorclub.
     
  7. el_schinkone

    el_schinkone Mitglied

    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.09.2004
    also grob stand drin das da jemand ein Powerbook kaufen wollte und so "O -ton" einen defekt am Toupad bzw an der Taste hat!! Er schicke das Book ein 2 mal wohl ohne Erfolg!! Beim dritten mal hat es ne outsourcing Firma gemacht!! fehler war danach aber immer noch da! Apple meinte aber wohl am Anfang der ganzen Misere das in Frankfurt (der Mensch kam wohl auf der Nähe von Frankfurt) ein Mac Seller wäre der das sehr schnell ändenr würde. (eine Gutschrift wäre wohl auch noch drin). Wie gesagt der Mensch war nicht bereit diesen Weg( es waren laut Artikel 25 Kilometer). Naja ist natürlich klar das man wenn man sich ein Powerbook kauft weiß Gott kein Geld mehr für eine Fahrstrecke von 50 kilometern hat!! Was jetzt aus dem book geworden ist keine Ahnung aber das war es wohl grob...
     
  8. blacksy

    blacksy Mitglied

    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Das gilt jetzt zwar nur für mich, aber wenn ich mir irgendwann mein Powerbook holen werde, habe ich bestimmt kein Geld mehr für 50 KM Zug- oder Taxifahrt, dann bin ich nämlich für die nächsten tausend Jahre pleite :D

    Aber gut, eine Glanzleistung war es weder von Apple noch von dem Redakteur, wobei man bei Apple ganz klar nachsichtig sein sollte. Schließlich haben die das Geld von dem Typen mit Hardware gekauft, und Kunde ist König! :p
     
  9. el_schinkone

    el_schinkone Mitglied

    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.09.2004


    Ja gut Sie haben es ja versucht und ausserdem war dieser Mensch ja angestellt und hätte sicher die möglichkeit gehabt diese kurze Strecke auf sich zunehmen, damit das PB funzt!! Time ist bekanntlich Money und wenn es beim erstenmal mit dem Support nicht geklappt hätte wäre ich dahin gefahren und hätte mir den Weg zahlen lassen!! Apple hat ja so oder so nen Gutschein ausgeschrieben!
     
  10. tänzer

    tänzer Mitglied

    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Kluger Spruch: "einfach das Heft kaufen..." :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook Vorsicht Kunde Forum Datum
PowerBook G4 erkennt eigene Festplatte nicht! MacBook 17.05.2018
Verwendung für PowerBook 17 Zoll G4 MacBook 16.04.2018
Powerbook G4 - Vertikale Streifen MacBook 16.12.2017
HD für PowerBook G4 MacBook 25.06.2017
PowerBook G4 1.66 MacBook 15.05.2017
Reparatur "Bridget Riley" PowerBook 17" (vertikale Streifen im Display) MacBook 22.01.2017
Powerbook g4 startet nicht mehr MacBook 04.12.2016
Powerbook G4 liest keine DVD MacBook 21.10.2016
PowerBook: Sudden Motion Sensor - Auslösung nachvollziehbar? MacBook 18.08.2016
Vorsicht beim Plattenumbau MacBook 03.05.2005

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.