Powerbook 17er zum transportieren geeignet?

Xtremo

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.01.2005
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Powerbook 17er unterwegs zum transportieren/arbeiten geeignet?

Hi,

ich wollte mal wissen, ob sich son 17er Powerbook überhaupt zum transportieren eignet. Z.b. im Zug etc. Vorallem auf dem Schoß, ist er nicht eventuell dafür zu groß?
Ich wollte eigentlich einen 15er holen, habe mir aber überlegt wegen der großen Fläche für 3D- und Grafikdesign einen 17er zu kaufen. Leider bin ich halt wegen den genannten Problemen unsicher. Hab auch noch nie so einen 17er in Natura gesehen, da es hier bei uns auch keine Möglichkeiten dazu gibt/gab. :/
Reicht ein 15er überhaupt für Print und Nonprint aus? Ich stelle mir den Raum zum arbeiten, vorallem wenn man die Paletten aktiviert hat, etwas klein vor.

Vielen Dank im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

Araber02

Mitglied
Dabei seit
02.02.2005
Beiträge
551
Punkte Reaktionen
9
Ob ein 17er zum transportieren geeignet ist???
Na hoffentlich, denn dafür ist es gebaut worden!

Es ist nicht ganz klar, ob du ein Mann oder eine Frau bist...
Wenn du ein Mann bist, würde ich mir das mit dem Powerbook auf dem Schoß nochmal überlegen? Außer du willst keine Kinder mehr...

Wegen der Bildschirmgröße:
Brauchst du unterwegs nen 17er? Wenn nicht, hol dir doch einfach nen 15er Powerbook und einen externen Monitor für daheim.

Oder nur ein 15er, wenn es dir von der Größe her reicht.

Gruß Chris
 

macmaniac_at

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Punkte Reaktionen
103
Das 17er ist sehr groß und sperrig, wenn du nicht unbedingt unterwegs die 17" benötigst, würde ich zum 15"er greifen und einen externen Monitor dranhängen.

Natürlich kannst du es am Schoß betreiben und es gibt auch Rucksäcke, wo es reinpasst. Aber es ist halt sperrig. Und je größer die Alufläche, desto Beulenanfälliger ;)
 

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.927
Sehr sperriges Teil. Aber mir persönlich war auch das 15" PowerBook zu sperrig, transportabel nenne ich etwas anderes. Das 14" iBook sowie 12" iBook oder PowerBook, die sind transportabel. Aber alles, was darüber hinausgeht ist meiner persönlichen Meinung nach bereits zu sperrig. Klar kann man es transportieren, aber ganz so einfach ist es eben nicht.
 

bassuskrachus

Mitglied
Dabei seit
20.04.2004
Beiträge
415
Punkte Reaktionen
0
ich hatte mal das 17er... ich bin froh nun die 2" kleinere variante zu haben, es stellt sich als wesentlich transportabler dar! das 17er ist wirlich für den alltäglichen, auswärtigen gebrauch nicht zu gebrauchen...
 

mac lounge

Neues Mitglied
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
ich bin mit meinem 17er was die mobilität betriftt zufrieden. klar dass ein 14er oder 12er handlicher ist.
 
F

flubusu

Hi,

also ich kann sagen, dass das bzw. mein 17'er keinesfalls zum Transport geeignet ist. Klar, die Ausmasse des Displays sind ueberragend und das Book macht gerade in der Bahn oder im Flugzeug einiges her - da lohnt es sich (zumindest fuer mich) auch den Koffer mit rumzuschleppen... Aber wenn Du Wert auf Flexibilitaet legst, wuerde ich Dir nicht mal zum 15" - sondern zum 12'er raten.

Ciao aus dem sonnigen Manhattan,
data :)
 

hertzchen

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.09.2004
Beiträge
2.005
Punkte Reaktionen
21
aus genau deinen genannten zweifeln habe ich zum 15" gegriffen und es bis heute nicht bereut :)

wollte auch 17" wegen dem "platz" aber habe es getestet und es nicht mal so zu transportieren - für unterwegs gibt es virtue - mehrere bildschirme, da kann mal mal bei flash o.a die werkzeuge auf einen desktop verbannen und das "hauptfenster" auf einen anderen etc.

von nem 14" oder noch kleiner rat ich im dtp bereich ab, aus leidvoller erfahrung, erstens reicht der platz nicht und was noch schlimmer, die qualität....*schweig*

noch ein wichtiges argument: AKKULAUFZEIT!!!!!
 

volksmac

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
3.187
Punkte Reaktionen
25
70 % desktoparbeit = 17"
70 % auf den Knien = 12"
50 % Knie/ desktop = 15"

präsentationen bei kunden - dann nur 17"
videoschnitt 17"
programmierung 12 "
nicht fisch nicht fleisch = 15 " ;)
 

zaskar

Mitglied
Dabei seit
13.02.2004
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
0
Wenn du das Book nur von A nach B transportierst und das auch nicht jeden Tag machst, ist das 17" ok. Für einen täglichen "mit sich rumtrag" Gebrauch würde ich dir ein 15" mit externem Monitor vorschlagen.
Da ich das 17" PB nicht jeden Tag transportiere, aber wenn ich zur Freundin, zu den Eltern fahre oder im Wintersprot gerne DVD schauen möchte bin ich immer wieder froh es zu haben :)
 

Tim99

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.02.2004
Beiträge
1.524
Punkte Reaktionen
7
Das 17er geht schon mehr in Richtung schicker, flacher Desktopersatz, den mal *auch mal* problemlos transportieren kann...
 

alemao

Neues Mitglied
Dabei seit
03.07.2003
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
0
Ich hatte vor meinem 17er einen 12er.
Der Sprung ins Extreme ist erstaunlich komfortabel verlaufen.
Ich benutze sogar dieselbe Notebooktasche.Der 17er eignet sich meiner Meinung nach genauso gut zum "Mobil-Powerbooking" wie ein 15er.
Lediglich im Auto ist der 12er nicht zu schlagen.In der Vorlesung ist der 12er "unauffällig"er" als ein 17er und bei kleineren Tischen oder in der Cafeteria schon sehr sparsam. Allerdings bei Videoworking und Webpage-Gestaltungen kann es garnicht groß genug sein. Und wer mit FinalCut arbeitet weiß das zu schätzen.Und Dank Exposé bekommt jeder OSX user einen zusätzlichen Bonus an Überblick.
Fazit: Es ist eher eine Frage des Nutzungsbereiches und natürlich der Anschaffungskosten.
 

Xtremo

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.01.2005
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Ui, schon so viele Antworten in so einer kurzen Zeit. ThX noch mal.
Naja, ich wollte vorerst den 15er bestellen. Echt eine schwere Entscheidung. Mir geht es auch hauptsächlich darum, ob man auf dem 15 problemlos als Mediengestalter arbeiten kann. Weil ich möchte das Powerbook auch zur Schule mitnehmen, eine Maus dran anschliessen und Layouts gestalten. Das wichtigste ist natürlich die Fläche zum arbeiten, da die Paletten ja auch einiges an Platz wegnehmen.
Die Anschaffungskosten wären jetzt hier egal, da der Preisunterschied bei dem 15er Spitzenmodel zu dem 17er nicht all zu groß ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

macmaniac_at

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Punkte Reaktionen
103
Klar, aber in nen normalen Rucksack paßt das 15" mit nem Crumpler Gimp prima rein, das 17" würde da ned passen. Da hab ich lieber zu Hause mein Cinema Display und unterwegs ein etwas portableres Gerät.
 

zaskar

Mitglied
Dabei seit
13.02.2004
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
0
Xtremo schrieb:
Das wichtigste ist natürlich die Fläche zum arbeiten, da die Paletten ja auch einiges an Platz wegnehmen.
Die Anschaffungskosten wären jetzt hier egal, da der Preisunterschied bei dem 15er Spitzenmodel zu dem 17er nicht all zu groß ist.

Dann 17" :) ...dann kannst du Dir auch das Geld für den Fitnessclub sparen :D
 

gurubez

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2005
Beiträge
3.744
Punkte Reaktionen
77
Also ich hab den 17" un keinerlei Transport Probleme....
NeoprenTasche und ab dafür!
.....und was fürn Genuß mit 17".....
Nun wenn du das Schätzchen nicht in der Hemdtasche und damit Fahrrad fahren musst/willst
dann nimm den 17" und du wirst es nicht bereuen!

______________________________________________________
PB 17" 1,5Ghz, 1,5GB Ram,SuperDrive
 

Xtremo

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.01.2005
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Ich bedanke mich noch mal für die schnellen hilfreichen Antworten.
 

gnulp

Mitglied
Dabei seit
03.02.2005
Beiträge
344
Punkte Reaktionen
1
Tja ich hatte vor meinem 17" ein 15"...
Bin auch als Grafiker überzeugt von diesem Luxusteil. Wenn Du layouten willst, ist jedes Zoll mehr ein Gewinn. So oft schlepp ich das Teil nicht aus dem Haus. Aber für eine Präsentation ist es schon der Bringer.
 

consignatia

Mitglied
Dabei seit
27.02.2004
Beiträge
592
Punkte Reaktionen
10
Die meisten Menschen können aus 3 Meter Entfernung das 17" vom 15" gar nicht unterscheiden.

Einen "echten" Unterschied sehe ich nur zwischen 17 und dem 12", welches einem beim genaueren Hinsehen (im Vergleich zum 17er) so dick wie ein Doppel-Whopper vorkommt. :D
 

mafr

Mitglied
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Das 15" mit Combo ist o.k.

15" Combo + Superdrive Upgrade geht auch noch.

Das richtige 15" Superdrive + 128 MB Radeon 9700 Upgrade lohnt sich nicht.

Dann lieber gleich ein 17" und statt 100GB Platte ein Downgrade zur 80er (Bringt im EDU Shop 95,- Euronen)

Dann ist der Unterschied zu gering um auf das 17"er zu verzichten. Da wärst du, pardo, doof.

Im Prinzip sind es nur 5cm vom 15er zum 17er. Das 17er ist ja dafür nochmal etwas flacher.

Wenn klein, dann wirklich nur 12" oder das 14" Ibook.

Wenn die Kohlen (siehe oben) kein Problem sind, dann lieber das 17er statt dem 15er.

Du ärgerst dich sonst nur. Spätestens wenn du in der Cafeteria einen mit nem 17er entdeckst, der dir die ganzen Bitches abspenstig macht, weil er das größere Gerät hat. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten