PowerBook 17" - nichts ist mehr wie es mal war.

  1. Mac78

    Mac78 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Mac-Fangemeinde,

    ich habe ein PB 17 Zoll und möchte Euch um Hilfe bitten. Es handelt sich bei meinem PB um ein 1,5 GHz, 1GB RAM, 80GB HD, 128MB Grafikkarte.

    Ich war mit dem Book immer sehr zufrieden, superschnelles Teil. Da ich selbständig im grafischen Bereich arbeite, war ich auf die Rechenleistung angewiesen. Obwohl ich Fotos mit 150-250 MB in Photoshop aufgemacht habe, um diese bspw. zu retouschieren, gabs kein ruckeln und nix. Vor kurzem ist mir leider meine Festplatte kaputt gegangen. Nach einer garantiemäßigen Reparatur läuft jedoch gar nix mehr wie früher. Kann es sein, dass mit dem Festplatten-Crash noch mehr kaputt gegangen ist? Das Book ist deutlich langsamer jetzt als früher - beim retouschieren großer Dateien in Photoshop friert ab und zu der Mauszeiger ein, die Bilder ruckeln etc. Früher war das nicht.

    Was kann außer der Festplatte noch kaputt gehen, was den Rechner so langsam macht und gibts eventuell ein Programm welches die Hardware checkt ? Gibt es auch ein Tool für Mac's, welches den Rechner, seine Geschwindigkeit etc. benchmarkt?
    Ich bin euch für Eure Hilfe sehr dankbar,

    Matt
     
    Mac78, 09.05.2005
  2. joka

    jokaunregistriert

    Mitglied seit:
    23.09.2003
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    60
    Hi,

    zunächst: welchen Stand der System-Software hast Du? Hast Du Rechte repariert?

    Ich hatte das mit meinem neuen PB auch. Es hat mich genervt ohne Ende. Und es hat sehr lange gedauert, bis klar wurde, dass es (wie - aus meiner bescheidenen Sicht - in der Mehrzahl der Fälle) ein Software-Problem war, kein Hardware-Problem. Bei mir wurde die HD ausgetauscht, der Akku und und...

    Der Rechner lief irgendwann wieder - als ich ein komplett cleanes neues System installiert hatte...

    ps: Du bist freiberuflicher Grafiker - und Dein Stand-Alone ist ein PB?
     
    joka, 09.05.2005
  3. shortcut

    shortcutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    es kann ALLES kaputt gehen. bei meinem wurde bereits die tastatur (tastenablösung) sowie das mainboard komplett ausgetauscht (durchgeschmort). in meinen augen ist die apple care-verlängerung gerade bei p-books unerlässlich.

    hattest du die neue festplatte mittels carbon copy cloner lediglich als backup wieder auf die neue platte zurück gespielt oder alles wieder komplett neu aufgesetzt?

    hast du eine externe festplatte, von der aus du starten und arbeiten kannst? versuche mal das. wenn die symptome dann noch die gleichen sind, hat das p-book noch einen weiteren defekt.
     
    shortcut, 09.05.2005
  4. Mac78

    Mac78 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hi, danke für eure antworten.

    ich habe die rechte bereits repariert. habe eine komplett neue harddisk eingebaut bekommen. auf diese habe ich tiger installiert und habe von meinen backup-dvd's (die ich gott sei dank das erste mal einen monat vor dem crash erstellt habe) alle dateien wieder auf den rechner gespielt. mein system müsste damit "clean" sein oder?

    leider habe ich keine externe festplatte, die ich anschließen könnte. kann es sein, dass mein pbook funktoniert, es halt nur langsam ist, und es dadurch einen weiteren defekt hat? welcher könnte das sein?

    kann mir jemand evtl.benchmark software oder diagnose-software empfehlen, gibt es so etwas?

    liebe grüße
    matt

    p.s. ja freiberufler und nur pbook 17 zoll. bisher war das aber eine supergute kombination. jetzt leider mit den aussetzern nervig.
     
    Mac78, 09.05.2005
  5. shortcut

    shortcutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    wieviel platz hast du noch auf der platte? gerade wenn du in psd arbeitest, benötigst du einigen festplattenplatz für die swap-files (caches). vielleicht hilft es, wenn du in psd mal alle protokolle entleerst und zusätzlich auch die ganzen voransichten für den dateibrowser löschst.
    viele festplatten werden mit zunehmendem füllungsgrad auch spürbar langsamer.
     
    shortcut, 09.05.2005
  6. celsius

    celsiusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    Zustimmungen:
    3
    war das eine 5400 U/min platte(die defekte)?
     
    celsius, 09.05.2005
  7. Artaxx

    ArtaxxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    6.096
    Zustimmungen:
    174
    Bemerkst Du den Geschwindigkeitsverlust nur bei Photoshop?

    Ich meine nämlich, das Photoshop hier auch ziemlich zäh geworden ist seit Tiger, vor allem beim Öffnen von größeren Files.

    Gruß
    Artaxx
     
    Artaxx, 09.05.2005
  8. joka

    jokaunregistriert

    Mitglied seit:
    23.09.2003
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    60
    Wie gesagt: ich habe mir fast mein ganzes PB erneuern lassen, um dann feststellen zu müssen, dass es ein Software-Problem war. Übrigens gibt es auch das Phänomen mit minderwertigem RAM, der Probleme machen kann. Wie sieht es damit aus....?
     
    joka, 09.05.2005
  9. HCM

    HCMMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Shortcut, PSD bedeutet nicht mehr als PhotoShopData und bedeutet nicht das Programm. Wenn dann PS für Photoshop. Sorry, aber sowas nervt mich immer. Genau wie "Mmmh" anstatt "Hmmm". Das eine benutzt man wenn einem was gut schmeckt, das andere, wenn man überlegt.
     
  10. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    ....wie du schreibst, haben sich zwei randbedingungen bei dir verändert:
    - neue hardware
    - neues betriebsystem

    ...dann ist natürlich schwer zu sagen, woher ein eventuelles problem kommt.

    ...auf alle fälle würde ich erst einmal der hardwaretest (auf deiner PB cd/dvd) laufen lassen.....dann kann man schon mal die groben hardware-probleme ausschliessen.

    ...hast du eventuell deine HD partitioniert ?...dann könntest du auf eine freie partition dein "altes" panther aufspielen.

    /...tiger ist im allgem. das schnellere system, allerding stelle ich gerade in den adobe anwendungen fest, das es probleme gibt, aus den anwendungen heraus funktionen des finders anzusprechen....ansonsten geht alles deutlich schneller, auch das öffnen und schliessen von grossen bilddateien (..solange man den photoshop bildbrowser verwendet)

    ciao
    stefan

    @hcm
    ...cooler erster beitrag hier im forum :D....scheinst keinen guten einstand in die woche gehabt zu haben....
    ....was soll das nörgeln? ich denke alle haben verstanden, worum es geht.
    ...und ausserdem steht ps für postscript ;D
     
    in2itiv, 09.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook nichts war
  1. macbeginneruser

    PowerBook G4 1.66

    macbeginneruser, 15.05.2017, im Forum: MacBook
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    381
    JeanLuc7
    17.05.2017
  2. validd
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    427
  3. Julsche
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    404
    Junior-c
    17.07.2007
  4. einmalrund
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    473
    derpeer
    06.01.2005
  5. der.hotzenplotz
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    857
    Kirschholz
    12.02.2004