PowerBook 17" 1GHz - Kernelpanic bei zu hoher Temperatur?

  1. balufreak

    balufreak Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Leute!

    Heute habe ich mein 17" PB 1Ghz auf einem Glastisch den ganzen Tag am laufen gehabt. Es ist recht warm geworden. Habe auch ein paar CD's gerippt mit iTunes. Auf einmal, ist dieser graue Bildschirm mit der Kernelpanic meldung gekommen: "You need to restart your computer.... "

    Kann das sein, dass die Temperatur zu hoch war?
     
    balufreak, 03.07.2004
  2. der grimm

    der grimmMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2004
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir kam Kernelpanic bisher auch nur dann, wenn er hart am Arbeiten und folglich sehr warm war :-/ (>60°C)

    Nervend.

    Ciao
     
    der grimm, 03.07.2004
  3. 20000st

    20000stMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Überhitzung ist tatsächlich eine sehr häufige Ursache für Kernel Panics.

    Eine Temperatur von 60°C müßte der Prozessor aber durchaus aushalten.

    mögliche Erklärung: der Sensor mißt ungenau.

    Ein AMD Prozessor hält beispielsweise ca. 75-80°C aus, danach wird es ziemlich kritisch.

    Tip: Das Powerbook hinten anheben (z.B mit einem Buch o.ä.), Die Luftzirkulation am boden verbessert sich dadurch erheblich.

    20000st
     
    20000st, 03.07.2004
  4. ignatz

    ignatzMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    2
    Hab das Kernelpanik fenster bisher noch nie gesehen auch, wenn ich oft dauerhaft temperaturen über 63°C hab, beim compilen diverser Programme.
    Eventuell verwendet ihr irgendwelche unausgereiften Programme Memoryleaks haben, allerdngs kann man temperatur als Faktor nie ausschließen. Ist es eventuell möglich diesen panic zu rekonstruieren?
     
    ignatz, 03.07.2004
  5. Munuel

    MunuelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    ob der Panic zu reproduzieren ist? *lol*

    ja ganz einfach. Man muss nur den Prozessor eine Zeitlang ziemlich auslasten. Praktisch ist das jede Anwendung die längere Zeit an etwas rechnet.
     
    Munuel, 03.07.2004
  6. Junior-c

    Junior-c

    Hallo.

    Ich habe ein 15.2" Powerbook G4 1.33 GHz mit 512 MB RAM und bin der Meinung, dass es schon ziemlich warm wird mit der Zeit. Wo kann ich die Temperatur der CPU bzw. die Temperatur im Gehäuse auslesen? Brauche ich dafür ein Extratool oder gibt es da eines im Panther?

    Falls ein Extratool notwendig bitte nen Link posten.

    Danke!

    MfG, mm.
     
    Junior-c, 04.07.2004
  7. 20000st

    20000stMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Temperature Monitor v. 1.4 ist das Tool welches du benötigst!

    20000st
     
    20000st, 04.07.2004
  8. Junior-c

    Junior-c

    Vielen Dank! Werds mir gleich runterladen... pepp
     
    Junior-c, 04.07.2004
  9. andreas-s

    andreas-sMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ein Rechner der unter Last abstürzt ist defekt. Hast du noch Garantie?
     
    andreas-s, 04.07.2004
  10. balufreak

    balufreak Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Also bei mir war das Logicboard im Eimer... habs dann auch eingeschickt. Jetzt funktionierts aber wieder...
     
    balufreak, 04.07.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook 1GHz Kernelpanic
  1. CryxDX2
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.426
    CryxDX2
    19.05.2012
  2. BerndHennig
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    373
  3. BerndHennig
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    339
    Emagdnim
    06.01.2009
  4. Primaria-Arad
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    458
  5. hilikus
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    826