Powerbook 1400 - böses Startproblem

  1. MacMicha

    MacMicha Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    mein PB 1400 hat plötzlich ein ganz außergewöhnliches Problem: Es "friert" mitten im Startvorgang oder kurz danach ein und beim Versuch eines Neustarts/Resets startet es gar nicht mehr. Es ist lediglich beim Drücken der Start- bzw. Reset-Taste ein Knacken im Lautsprecher zu hören. Zweimal konnte ich bereits das PB nach etwa einer Stunde "Ruhen lassen" wieder starten. Danach trat der Fehler wieder auf.
    Bei einem mißglückten Neustart mit "Apfel-Shift-Einschalt" war einmal ein gräßlich verzerrter Einschaltton zu hören...

    wer kann mit helfen...?
    Micha
     
    MacMicha, 08.11.2004
  2. bebo

    beboMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    0
    Eventuell mal versuchen den PRAM zu resetten. Außerdem den Powermanager resetten. Dann würde ich mal die Pufferbatterie auswechseln und es dann noch mal versuchen.
     
    bebo, 08.11.2004
  3. nikamrhein

    nikamrheinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DU Armer, das Problem kenne ich auch, habe mal aus drei verschieden 1400er ein laufendes zusammen gebastelt ... aber diesesn Fehler nie in den Griff bekommen ... sogar die Aufrüstung mit der G3 Karte hatte nichts gebracht. Tipp: auf der Rückseite ist ein kleiner Knopf den Du mit einem Stift reindrücken kannst. Damit kannst DU den PowerManager zurücksetzten, den Knopf am besten mind. 15 Min gedrückt halten. Alle weiteren Tricks und Tipps findest Du in den Links unten:

    http://www.fortunecity.com/skyscraper/mozilla/1210/
    http://blackbox.50megs.com/coma.html
    http://www.lowendmac.com/pb2/1400.shtml
    http://www.pbsource.com/
    http://www.powerbookcentral.com/reviews/1400csreview.shtml

    Aber meiner Meinung nach gibt es nur zwei Lösungen: Hauptplatine defekt oder die PRAM-Batterien sind leer (da sind zwei drinne)!
     
    nikamrhein, 08.11.2004
  4. hertzchen

    hertzchenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.09.2004
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    hallo...
    hatte das selbe problem mit meinem alten 1400er
    pram zurücksetzen
    reseten
    alles ohne akku
    und ohne akku neu starten
    wenn das nichts hilft, batterien wechseln, gibts glaub ich auch in der www.apfelklinik.de
    viel erfolg!
     
    hertzchen, 08.11.2004
  5. Discovery

    Discovery

    das war ein richtig geiles teil, das 1400. extrem gutes schreibgefühl.

    hast hinten den resetknopf mal gedrückt?
     
    Discovery, 08.11.2004
  6. MacMicha

    MacMicha Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Vieken Dank erstmal für die vielen Tips! Habe das mit der Reset-Taste probiert (Akku raus, 15 min Reset drücken, anschließend mit Netzteil einschalten), leider ohne Erfolg.
    Eine Frage hätte ich da auch mal zum Verständnis: die PRAM-Batterien - sind das eigentlich "Batterien" im eigentlichen Sinne oder sind das Li-Knopf-Akkus, die sich nur vom PB-Akku aus laden lassen? -> Nach dem erfolglosen Versuch (s. o.) habe ich den Akku wieder reingetan und nach einer Weile erneut ohne Netzteil versucht zu starten. Hat auch geklappt, allerdings ist nach einer Weile Betrieb das PB wieder "eingefroren" und ich konnte nur noch den Reset-Knopf drücken. Resultat: alles wie gehabt - startet nicht mehr und knackt nur noch.
    Die PRAM-Batterien habe ich schon erspähen können - sozusagen "zwischen Akku und Festplatte". Aber WIE KOMMT MAN DA RAN?! Hat jemand Zerlege-Tips für das 1400er?

    Ein verzweifelter und G3 PB haben wollender MacMicha :(
     
    MacMicha, 09.11.2004
  7. nikamrhein

    nikamrheinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Selbst ist der Mann: einfach mal Googeln! Dann findet man z.B. das hier: I found it (The batteries - called pram or backup). Not easily. It's under the left (and sometimes right too) wrist rest. It's pretty tough to get to. You've got to take everything out in order to get to it. And once you get to the battery (it's actually two), it's soldered to the connection wires and it's very hard to disconnect. Not for the faint of heart or short on tools.

    Also ich kann nur sagen: Finger weg. Habe das Teil auch schon so zerlegt das ich an die Batterien kommen konnte, aber DU mußt wirklich alles aus dem Teil ausbauen ... ALLES! Das macht keinen Sinn! Kauf Dir was neueres! Das ist kein Witz! Ansonsten viel Spaß!

    PS: Hier was aus Asien: hier klickern. Leider kann ich meine Bilder vom Zerlegen nicht mehr finden??? Wo sind die bloß hin???
     
    nikamrhein, 09.11.2004
  8. MacMicha

    MacMicha Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Habe das PB nocheinmal anbekommen und versucht mit Apfel+Wahl+p+r den PRAM zu löschen, aber nach 2 Starttönen fiel es ins Green-Light-Koma. HIIIILFFEEEE!!!!!!!!!!!!
     
    MacMicha, 09.11.2004
  9. coming soon

    coming soonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    hört sich wirklich nit gut an... kann dir aber leider nit weiterhelfen... mein beileid.
     
    coming soon, 09.11.2004
  10. nikamrhein

    nikamrheinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt leider ... bleibt nur noch folgendes: Festplatte ausbauen und dann in ein neues einbauen! :D
     
    nikamrhein, 10.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook böses Startproblem
  1. macbeginneruser

    PowerBook G4 1.66

    macbeginneruser, 15.05.2017, im Forum: MacBook
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    380
    JeanLuc7
    17.05.2017
  2. fish
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    161
  3. elizza
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    677
  4. Kingakis
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    348
  5. fluxmup
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.012