1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Power Macintosh G4 unzuverlässig

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Killerkaninchen, 26.09.2017.

  1. steffensam

    steffensam MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    7
    Glaub ich nicht, mit der Lötstelle.

    Was macht er denn beim Start mit Umschalttaste?
    Was macht er beim Start von CD (mit abgezogener IDE)?

    Hast du vllt noch was am Mac ? USB oder so.
     
  2. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    46
    Danke, den Hinweisen werd ich nachgehen.
     
  3. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    46
    Der Computer gehört meinem Vater (hab ihn ihm zum Geburtstag geschenkt) und ist nun über 500 Kilometer Autobahn von mir entfernt. Also kann ich meinem Vater nur bei der Ferndiagnose helfen.

    Ich erinnere mich aber, als ich noch vor Ort war und das "kleine Päckchen", wie der GLS-Mensch scherzhaft meinte, entgegennahm und den Computer in Betrieb nahm, auch mit gedrückter Umschalttaste gestartet zu haben. Wenn ich mich recht erinnere, hat er damals korrekt gebootet.

    Aber was heißt das? Das Resultat ist ja nur, dass einige Systemerweiterungen nicht geladen werden. Gibt's da kein Protokoll oder dergleichen? Mit anderen Worten: Gesetz dem Fall, der "sichere Bootvorgang" funktioniert, was lehrt mich das und wie hilft mir das bei der Fehlerbehebung weiter?
     
  4. yew

    yew MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    595
    Hi

    wie, bzw. mit welchem Programm??
    Welche Platte (Marke, Größe) hast du drin und wieviel Platten

    hat der PPC nicht, da war es noch der PMU-Rest.
    SMC-Reset gibt's nur bei Intel, also MacBook, MacPro usw.

    dann müsste Tiger auch Probleme machen.
    Denke nicht, dass es was in dieser Richtung ist. Eher Grafik- oder RAM-Speicher.
    Hast du mal eine andere GraKa zum Testen??

    noch immer keine Antwort drauf bekommen


    Gruß yew
     
  5. yew

    yew MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    595
    ... und du tust deinem alten Herrn wirklich OS 9.2.2 an??
    Mit Tiger ist doch viel komfortabler zu arbeiten, oder willst du deinen Pa absichtlich ärgern

    Gruß yew
     
  6. yew

    yew MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    595
    dann ist eine Erweiterung oder ein Kontrollfeld mitunter die Ursache

    Gruß yew
     
  7. Madcat

    Madcat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    11.030
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    1.074
    Bilder sind gemacht, hm...ich müsste den mal wieder entstauben glaub ich...

    IMG_1532.JPG IMG_1531.JPG IMG_1530.JPG IMG_1529.JPG IMG_1528.JPG
     
  8. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    46
    Vielen Dank, Madcat! Ich werde zunächst dem Extensions-Verdacht nachgehen. Wenn das nicht hilft, könnten deine Fotos durchaus nützlich sein.