1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Power Macintosh G4 unzuverlässig

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Killerkaninchen, 26.09.2017.

  1. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    46
    Liebe Mac-Freunde!

    Heute habe ich endlich meinen Power Macintosh G4 Digital Audio bekommen. Es läuft Mac OS 9.2.2.

    Entgegen der Erwartung, die ich in ein frisch aufgesetztes Betriebssystem gesetzt hätte, ist er doch ziemlich instabil. Konkret: Beim Hochfahren erscheint nur der Schreibtisch mit der Menüleiste. Keine Icons. Maus reagiert nicht.

    Erst nach ca. jedem dritten Kaltstart bootet er vollständig. (Ja, ja. Kaltstart. Ich weiß. Aber was habe ich für eine Wahl?)

    Woran könnte das liegen?

    Vielen Dank im Voraus!
    - Killerkaninchen
     
  2. yew

    yew MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    595
    Hi
    kann mich noch wage dran erinnern .... Schreibtischdatei neu anlegen .... glaube, beim Start cmd und alt-Taste gedrückt halten, wenn Icons falsch dargestellt werden.
    Ansonsten könnte es ein Problem mit der Pufferbatterie sein
    .... oder einfach nur über Laufwerke konfigurieren, die Festplattentreiber neu laden

    Gruß yew
     
  3. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    46
    Bitte helft mir!

    Nun will der Power Mac gar nicht mehr richtig den Schreibtisch laden. Wenn ich ihn einschalte, fährt er hoch; der Schreibtisch erscheint für eine halbe Sekunde, dann nur noch grauer Bildschirm mit weißem Menüleistenband am oberen Rand.

    Neuanlegen der Schreibtischdatei scheitert. Natürlich hab ich auch schon versucht, den Rechner vom Strom zu nehmen und eine Weile abzuwarten.

    Ich habe hier eine "Software Restore CD" und eine OS 9.2.2-CD. Helfen die mir?
     
  4. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    46
    Seltsam. Jetzt geht er wieder.

    Solange er noch läuft: Was kann ich tun, um zu erreichen, dass ich ihn in Zukunft ohne Bauchschmerzen ausschalten kann? Liegt es vielleicht an Treiberproblemen?
     
  5. WollMac

    WollMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    2.725
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    2.590
    Ich habe hier noch eine alte Anleitung zur Systemreparatur bis OS9.2.2 gefunden:

    Finder Prefs und System Prefs in den Müll, dann Neustart mit Shift+Apfel+Alt-Taste, dann Neustart.

    Wenn immer noch Probleme:
    1) CD-Start
    2) MacOS Rom, Systemordner, Sytem Recources, OS Pref, Finder Voreinstellungen, Finder in Extra-Ordner, alles in den Müll.
    3) OS für diesen Rechner installieren+Remote access neu installieren.

    Viel Erfolg!
     
  6. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    7
    Es könnte auch defekter Arbeitsspeicher sein. Falls mehrere Riegel eingebaut sind, nimm mal den einen oder anderen raus und teste.

    Bei älteren Macs lag auch eine Hardwaretest-CD bei. Eventuell hast du die ja mit dem Rechner dazubekommen. Von der kannst du starten und dann einen Hardwaretest laufen lassen. Der Arbeitsspeichertest wurde bei mir allerdings nie zuverlässig erkannt.
     
  7. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    1.809
    Angesichts des Rechneralters rate ich auch zum Hardwaretest. HDD oder RAM Fehler können hier Ursache sein und lassen sich ja durchaus beheben.
     
  8. Bolle

    Bolle MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    259
    Was steckt denn überhaupt alles an Hardware drin? Was für eine 9.2.2 Restore CD wurden benutzt?
    Mit ziemlicher Sicherheit ist beim Restore für eine Maschine die mit 9.2.2 ausgeliefert wurde irgendeine Erweiterung dabei, die auf dem DA nicht so recht mitspielen mag.
     
  9. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    46
    Liebe Mac-Freunde;

    ich bin am Verzweifeln. Ich habe das Gerät aufgemacht und geschaut, ob die RAM-Riegel fest stecken. Tun sie.
    Ich habe "First Aid" laufen lassen. Festplatte in Ordnung.
    Ich habe nachträglich Remote Access installiert.
    Und ich habe von der Installations-CD gebootet, die Festplatte initialisiert und OS 9 neu und sauber drübergespielt.

    Dennoch kann ich nun froh sein, wenn jeder fünfte Hochfahrversuch glückt.

    Keine Ahnung? Niemand?
    Traurige Grüße
    Killerkaninchen
     
  10. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    1.809
    os es gibt viele Möglichkeiten. Es kann sein das sich Kühlpaste unter einem Kühler verfestigt hat und bröckelt, dann kühlen die nicht mehr so gut ==> Wäremfehler bei langem Betrieb. Es kann sein, dass sich die Elkos auf Platinen ausgedehnt haben => andere Kapazitäten => beliebige Störbilder. Es kann sehr viel sein. Ist wie mit einem alten Auto und ein G4 entspricht einem sehr alten Auto.