Power Mac G3 B/W Speicheraufrüstung

  1. henchen2410

    henchen2410 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,

    mein PowerMac hat derzeit 512 MB Speicher, bestehend aus 4 * 128 MB. Nun wollte ich zwei 128er durch 256er ersetzen, um so 768 MB Speicher zu erhalten. Sind die beiden 128er dazu geeignet, in einem iMac G3 einen neuen Platz zu finden? Das ist ein iMac G3 400.

    Nun habe ich bei Reichelt folgendes Angebot gesehen:
    http://www.reichelt.de/?SID=22nEEit...45;ARTICLE=32179;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16

    Sind diese Module im PowerMac G3 b/w nutzbar, oder muss ich doch die Module für 37,50 Euro von dsp nehmen?

    Verträgt der PowerMac überhaupt 2 * 128 und 2* 256, oder müssen die alle gleich groß sein?

    MfG
    henchen2410
     
  2. lupoallstars

    lupoallstars MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, wir haben ebenfalls einen G3/400 und haben den mit preiswerten Ram aus einem An/Verkauf aufgerüstet. Anfangs waren 1x 128, 1x 64, 1x 256 MB drin. Haben dem G3 dann 2x 256 MB + 2x 128Mb spendiert. Und er läuft, allerdings mußten wir den Ram "versetzt" einbauen ( 1x 256 + 128 und wieder 1x 256 + 128). Mußt mit dem Ram etwas "experimentieren...
    Gruss lupoallstars
    P.S. Im An/Verkauf müsstest Du 256 MB für ca.15 -18 Euro bekommen! Kannst ruhig PC Ram nehmen.
     
  3. tobsch.com

    tobsch.com MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Das Angebot von Reichelt funktioniert aber im G3 nicht!!!

    Der G3 hat 100 Mhz Bus und laut Reichelt funktioniert der RAM nur in 133Mhz Boards (siehe Artikelbeschreibung):
    Also du kannst zwar ganz normalen PC-RAM verwenden, aber nur welchen, der 100 Mhz Bus-Kompatibilät(PC100) hat!

    Gruß Tobi
     
  4. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    74
    ist PC133 nicht abwärtskompatibel?
     
  5. tobsch.com

    tobsch.com MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Nicht dieser Riegel! Normalerweise schon, aber dieser nicht! Das steht extra in der Artikelbeschreibung von Reichelt!
     
  6. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Doch, es funktionieren auch PC-133. Bei 256MB Modulen drauf achten das sie beidseitig bestückt sind, mit jeweils 8 Chips auf einer Seite. Du kannst problemlos 128MB Module und 256MB Module mischen.
     
  7. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    163
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der G3 b/w extrem wählerisch ist, was RAM-Module betrifft, viel heikler als z.B. der G4/400 AGP.

    Die RAM-Module von dsp-memory (aber auch von denen nur solche, die als G3-b/w-geeignet gekennzeichnet sind) sind bei diesem Modell der sicherste Tip.

    Verschiedene Modulgrößen sind dann eher kein Problem mehr, es kann z.B. auch ein RAM-Slot von vier leer bleiben (ein G3 b/w hier bei mir funktioniert tadellos mit drei RAM-Modulen à 256 MB von dsp-memory, der vierte Slot ist leer).

    Ist dein Rechner Rev1 oder Rev2?
    http://www.lowendmac.com/ppc/g3c.shtml
    http://www.xlr8yourmac.com/G3-ZONE/yosemite/newfeatures.html

    Walter.
     
  8. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in meinem von Siemens folgende drin. HVS 64V32220 GU-7-C2, 32x64, PC-133-222-520

    Vielleicht hilft Dir das ja.

    EDIT: Quatsch, nicht Siemens, sondern Infineon!
     
  9. henchen2410

    henchen2410 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    12
    Danke für die Antworten, hab mir jetzt erstmal einen 256er von DSP bestellt, wenn es mit dem gut klappt, bestell ich mir dann eventuell noch mal einen zweiten Riegel, wobei 640 MB gegenüber 512 MB auch schon mal ein kleiner Schritt ist.

    Nun nochmal zu dem iMac einer Freundin von mir. Der hat jetzt 2 * 64 MB und ich würde ihr, falls mein ausgebauter 128er bei ihr passen würde, den geben, dass sie dann auf 192 MB aufrüsten kann. Passen die PowerMac Speicher im iMac G3? Falls nicht, was bringt so ein 128 MB Modul noch an Geld? Oder gar das 64er? Bei Ebay lohnt sich das fast gar nicht mehr, die noch reinzustellen...

    Grüßle
    henchen2410
     
  10. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    "Passen" ist so ne Sache für sich.........
    In einen alten Mac um die Jahrtausendwende sollte man maximal PC 133 einbauen, besser PC 100.
    Wenn Deine ausgemusterten RAMs von der Bauhöhe her in den Mac der Freundin passen, ist dier erste Hürde überschritten. Meines Wissens nach benötigen iMacs / EMacs nämlich RAM-Riegel niedriger Bauhöhe. RAM aus einem Tower dürfte damit nicht geeignet sein. Ich kann jedoch auch völlig falsch liegen.

    Einen wirklichen Wert in € gemessen haben die Dinger nicht mehr. 256Mb PC 100 neu bei DSP für nen Fuffi, gebraucht für 20€, da sehen die kleinen Riegel ganz schlecht aus. 64er verschenk ich mittlerweile, für nen 128er mag ich vieleicht nen 10er + Versand nehmen.......
     
Die Seite wird geladen...