Power Bank für MacbookAir 13" 2012

Tzunami

Aktives Mitglied
Registriert
18.10.2003
Beiträge
6.170
Das ist eine Steckdose. Die liefert 240V. Was ist daran so schwer zu verstehen 🤷‍♂️

PS: MacBook Air 2012 und MacBook 12 sind zwei grundverschiedene Geräte.

Sagt der NichtElektiker...

Wenn dir diese Lösung nur z.B. 60 Watt anbietet und du ein 85 Watt Netzteil anschießt, dann kann so ziemlich alles schief gehen, vom Spannungseinbruch, Schäden am Verbraucher, bis zum entzünden der Akkus der Powerbank (abhängig von die Sicherheitsfunktionen). Dann kommt noch dazu, dass die Gleichspannung mittels eines Wechselrichters in Wechselstrom umgewandelt wird und Macbooks bei einem schlechten Wechselrichter gerne mal rumzicken sollen.

Steckdose ist eben nicht Steckdose, und schon garnicht, wenn sie nicht am regulären Stromnetz hängt.
 
Zuletzt bearbeitet:

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.974
Du hast zwar aus technischer und elektrischer Sicht absolut recht was die Leistung der PowerBank angeht, allerdings gehe ich ohne es überprüft zu haben davon aus, dass eine PowerBank mit Steckdose auch eine entsprechende Sicherung enthält die bei Überlast auslöst.

Ansonsten reden wir hier von einem 2012 MacBook Air. Das hat in etwa die energetischen Anforderungen einer modernen elektrischen Zahnbürste. Und in genau diesem Kontext steht meine Aussage "Steckdose ist Steckdose" ;)
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.384
Zumal das verlinkte Teil für 100 Euro ja 80W bereitstellt.
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben