Postscript Type 1 + Panther

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Hugin, 20.01.2004.

  1. Hugin

    Hugin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.01.2004
    Hallo und guten Abend,

    mein frisch installiertes 10.3.2 nimmt unerwarteterweise keine Postscript Type 1-Schriften an. Die Fonts werden im Auswahlfenster der Schriftsammlung nur grau dargestellt und sind somit nicht aktivierbar. In den Schriften-Menüs der Anwenderprogramme tauchen sie auch nicht auf, wenn ich sie direkt in die Fonts-Ordner der Libraries ziehe. Angeblich soll dieser Schrifttyp (LWFN) aber kompatibel sein, zumal ich sie mit 9.2.2 bisher völlig problemlos auch für Filmbelichtungen verwendet habe. Trotz intensiver Suche konnte ich bisher keine Antwort finden. Wer kann helfen? Danke.
     
  2. MosBar

    MosBar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2003
    schriften verwenden // ps1+2

    hallo,

    du musst die beschreibungsdatei der fontfamilie ebenfalls zur verfuegung stellen (die da heisst z.b. "Font Suitcase" oder AFM, usw.).
     
  3. beebop69

    beebop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Was ist denn diese "Font Suitcase"_datei genau?
    braucht man diese zwingend für Schriftsammlung?
     
  4. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Bei PostScript-Type-1-Fonts
    werden immer Drucker- und
    Bildschirmzeichensatz benötigt.

    LWFN = Druckerzeichensatz
    FFIL = Bildschirmzeichensatz


    hierzu


    Gruß
    Ogilvy
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen