Postscript Drucker unter Tiger

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von Lightspeed, 25.01.2006.

  1. Lightspeed

    Lightspeed Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.07.2003
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    167
    Bin gerade auf Tiger umgestiegen und möchte wieder einen eigenen Drucker zur Postscripterstellung einrichten. Unter Panther war das der Weg : mit gedrückter ALT-Taste hinzufügen - TCP Drucker auswählen - Distiller.ppd zuweisen etc.

    Unter Tiger sieht das alles ziemlich anders aus. TCP Drucker gibt es so offenbar nicht mehr …

    Weiss jemand, wie das am besten einzurichten ist?

    Dank im voraus …

    Gruß

    Lightspeed
     
  2. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    4
    Eigentlich funktioniert es genau so.
    Druckerdienstprogramm öffnen und die PPD auswählen. Alles beim alten.
     
  3. Lightspeed

    Lightspeed Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.07.2003
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    167
    Ja, aber welche Druckerart wähle ich denn jetzt aus?
     
  4. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    36
    warum tcp/ip-drucker?
    ich habe da (unter os9 allerdings...) immer "sichern in ps-datei", tcp/ip-drucker sind netzwerkdrucker und die braucht man nicht, um ein ps zu schreiben, oder?
     
  5. Lightspeed

    Lightspeed Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.07.2003
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    167
    @don.raphael

    Habe mich da an einer Anleitung aus dem netz orientiert und dann ehrlich gesagt vergessen, wie mans macht. Jetzt, nach Plattencrash, musste ich alles neu installieren und hab dann Tiger genommen. Nur, einen Drucker einrichten muss ich schon. Hab jetzt einfach einen LPD-Drucker genommen und den Distiller Treiber zugewiesen. Ist aber nicht optimal im Ergebnis, komprimierte JPGs drin. Ich glaube, ich mache immer noch etwas falsch bei den Einstellungen.

    Vorallem kenn ich mich nicht mit den erzielbaren Ergebnissen aus, die im Druckdialog unter PDF zu bekommen sind. Da steht z.b. auch PDF-X. Die daraus erzeugten PDFs überstehen den Preflight in Acrobat ganz gut, aber ist da auch richtig so? Nebenbei noch gesagt: Ich mache die Postscripts aus Quark 6.5 .

    Hat vllt. jemand noch einen Hinweis, wie man den Postscriptdrucker unter Tiger optimal einstellt, damit ich weiterhin über den Distiller gehen kann? Oder ist gar das PDF-X aus OS X ein neuer Weg?

    Gruß

    Lightspeed
     
  6. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    36
    das würde mich auch interessieren (steht mir demnächst bevor...):
    kann ich auch bei tiger meinem ps-drucker (virtuell) eine spezielle ppd zuweisen? muss ich gleich mal probieren...

    @lightspeed: wir haben das selbe vor: doku aus qxp 6.5 als ps in überwachten ordner sichern, dort von acrobat distiller 6 o. 7 verarbeiten lassen. was die art der bildkomprimierung angeht: das musst du natürlich in der joboption des distillers festlegen.
     
  7. Lightspeed

    Lightspeed Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.07.2003
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    167
    Ich benutze dieselben Job Options, die ich auch unter Panther schon im Distiller hatte, von daher sollte eigentlich alles ok sein … hmm

    Mich würde halt interessieren, ob Tiger im Druckdialog jetzt den Distiller-Treiber nimmt oder ob ich das weiterhin dediziert einem Postscriptdrucker mitteilen muss, der dann auch auszuwählen ist. Die Angabe "PDF als Postscript sichern" verwirrt mich eher. als das sie mir erklärt was da eigentlich passiert.

    Aber schön zu hören, dass noch andere vor dem Wechsel stehen. Jemand schlauer als wir?
     
  8. AstraCoupé

    AstraCoupé MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    35
    http://www.wissen-wie.ch/blog/?page_id=7

    Gruß JENS
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  9. lairdjack

    lairdjack MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jungs,


    gibt`s jemand wer erfahrung hat wie man mit mac ein Techjet Color GT plotter steuern kann?
    irgendwie wollen die daten nicht rübergehen:-(
    Danke Euch....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen