1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Postfix, Procmail, fetchmail, mutt - wo starten?

Dieses Thema im Forum "Mac OS - Unix & Terminal" wurde erstellt von Captain Grogful, 11.03.2005.

  1. Captain Grogful

    Captain Grogful Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,
    ich habe auf einem anderen Rechner ein funktionierendes Setup aus Postfix, Procmail, fetchmail und mutt. Dieses wuerde ich gerne weiterverwenden (natuerlich ggf. mit den noetigen Anpassungen). Die Programme habe ich alle schon per fink installiert. Aber wie und wo werden die in Mac OS X konfiguriert?

    Also wo kann ich einstellen, dass z.B. Postfix immer beim booten gestartet wird?

    Gibt es evtl. schon eine Anleitung zu einem solchen Setup fuer Mac OS X?

    Bin über hilfreiche Links dankbar.

    bye,
    rickski
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.712
    Zustimmungen:
    602
    Datei /etc/hostconfig:

    ...
    MAILSERVER=-YES-
    ...

    "Postfix", "procmail" und "fetchmail" sind bei Panther übrigens schon vorinstalliert, Jaguar kommt noch mit dem "sendmail".

    HTH
     
  3. Captain Grogful

    Captain Grogful Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Hi maceis,
    vielen Dank, sowas hatte ich schon vermutet. Ich habe jetzt alles doppelt drauf (bis auf mutt).

    Die mitgelieferte Postfix-Version, ist das die normale oder die mit sasl/tls?
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.712
    Zustimmungen:
    602
    AFAIK wird SASL/TLS unterstützt ist aber in der Standardkonfiguration deaktiviert.
     
  5. Captain Grogful

    Captain Grogful Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,
    danke fuer die Tips, mittlerweile laeuft das hier wie am Schnuerchen. Einziges Problem sind noch die Umlaute in mutt. Aber ansonsten clap. Genau so hab ich mir den Mac vorgestellt *yippeee*.
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.712
    Zustimmungen:
    602
    Umlaute?
    Hast Du generell Probleme damit im Terminal oder nur in mutt?
    Im ersten Fall such mal hier im Forum; da gibts was dazu.