Postet eure CoconutBattery Screenshots

orcymmot

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2013
Beiträge
5.022
Gibt es eine Möglichkeit den Akku wieder zu konditionieren damit die gesamte Kapazität wieder erreicht werden kann?
Nein, ein Akku unterliegt nunmal Verschleiß. Der eine mehr, der andere weniger. Minimale Schwankungen von ca 5% rauf oder runter ergeben sich bei der Kapazität, da dies eine grobe Berechnung und keine präzise Messung ist.
Apple Care besteht noch bis Oktober 2020.
Der AC Plan hilft dir vermutlich auch nur dann weiter, wenn die Kapazität gemäß Apples Auswertung <80% ergibt (nicht CoconutBattery!)
Dann kämst du in den Genuss eines Akkutauschs. Sonst eher nur auf Kulanz, gar nicht oder auf eigene Kosten.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.387
Gibt es eine Möglichkeit den Akku wieder zu konditionieren damit die gesamte Kapazität wieder erreicht werden kann?
Ja, regelmäßiger den Akku benutzen ;)
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.448
Hi
regelmäßig mal den Akku benutzten, hilft immer was. Macht zwar keinen neuen Akku draus, aber die Kapazität bleibt länger erhalten

Gruß yew
 

icetiger991

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.07.2014
Beiträge
1.127

festplattenmagier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.770
...ich habe es getan!

Bildschirmfoto 2020-04-08 um 13.22.51.png

... wie Phoenix aus der Asche... Das alte Unibody ausgegraben!

Läuft super mit Mojave dank "dosdude1"...

Aufgerüstet mit:
- 4GB Kingston KTA-MB1066/4G
- 250GB OWC Mercury Electra 3G
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
5.294
Dein MacBook auf jeden fall.
Meins ist OK.
Das ist das MBp meiner Frau - keine Ahnung wie es sie schafft den Akku in 3 Jahren komplett Platt zu machen... :hum:
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.387
Meins ist OK.
Das ist das MBp meiner Frau - keine Ahnung wie es sie schafft den Akku in 3 Jahren komplett Platt zu machen... :hum:
Oh je, das wird teuer wenn deine Frau und das MBP deiner Frau eine neue Batterie braucht :D

Mal Spass beiseite: knapp 1500 Zyklen in drei Jahren: Sie hat den Akku auf jeden Fall gut genutzt, da darf er auch mal die Grätsche machen ;)
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
5.294
Oh je, das wird teuer wenn deine Frau und das MBP deiner Frau eine neue Batterie braucht :D

Mal Spass beiseite: knapp 1500 Zyklen in drei Jahren: Sie hat den Akku auf jeden Fall gut genutzt, da darf er auch mal die Grätsche machen ;)
:crack:

Yep, das MB wird intensiv genutzt....
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.711
Mehr als 1 Ladezyklus pro Tag ist allerdings auch ungewöhnlich, hier würde ich dann mal ansetzen und den Workflow überdenken. Und das Gerät dürfte, sofern die Anzeige stimmT bereits lange Zeit nicht mehr im akkubetrieb vernünftig gelaufen sein, davon angesehen, das ein derartig ausgelutschter Akku nicht nur eine Gefahr fürs Book ist, sondern auch für das sonstige hab und gut und der Gesundheit.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.387
Mehr als 1 Ladezyklus pro Tag ist allerdings auch ungewöhnlich
Kommt drauf an was man macht. Bekomme ich hin und wieder auch hin dass ich quasi den ganzen Tag auf Akku bin, von einem Meeting ins nächste Springe usw. Da arbeite ich dann viel auf Akku und klemm das Netzteil nur an wenn ich muss ;)
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.448
Mehr als 1 Ladezyklus pro Tag ist allerdings auch ungewöhnlich
Hi
Du gehst davon aus, dass der Akku immer die gleiche Kapazität hat, was aber nicht zutrifft.

Je geringer die Akkukapazität wird, desto häufiger muß auch geladen werden .... bei gleicher Stromentnahme im Vergleich zu einem neuen vollen Akku

Mit der aktuellen Kapazität von 359 mAh müsste man den Akku ca 13 mal laden und entladen im Vergleich zu einem Akku mit 4790 mAh


Gruß yew
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
5.294
Mehr als 1 Ladezyklus pro Tag ist allerdings auch ungewöhnlich, hier würde ich dann mal ansetzen und den Workflow überdenken.
Wieso? Was soll mit dem "Workflow" falsch sein?
Wenn man täglich arbeitet und ein Laptop eben seinem Bestimmungszweck entsprechend (also Mobil) nutzt....
 

Inception

Mitglied
Mitglied seit
07.10.2012
Beiträge
68
Mein etwas mehr als 5 Jahre altes Macbook. Ist glaube ich ganz ok dafür:
Gestern noch wurde mir eine Design Capacity von 8440 mAh und 83,6% angezeigt.
Heute steht bei der Design Capacity von 84480 mAh als prozentualer Wert 72,5%.
Worauf sollte ich mich verlassen, dem absoluten Wert oder dem prozentualen Wert.
Ich denke dass Ganze ist nur eine Schätzung, aber ein Unterschied von mehr als 10% kommt mir doch komisch vor.
Muss allerdings sagen, dass ich für gewöhnlich nicht täglich vergleiche sondern nur alle 3,4 Monate mal.
 

Anhänge

Oben