Postbox für MacOs Version 6

Ritter Runkel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
603
Ich bin ja wegen der vielen Unzulänglichkeiten von MacOS Mail schon lange auf der Suche nach einer wirklich professionellen und vor allem intuitiven Ersatzlösung. Ich denke, dass ich alles gängige, aber auch exotische getestet habe. Nichts ist erstens ein wirklicher Ersetzt bzw. zweitens habe ich bei einigen Lösungen Bedenken oder eine ablehnende Haltung. Über die ganzen Jahre habe ich Outlook für Mac (ungenügend), Spark (Sicherheitsbedenken und an einigen Stellen noch zu sehr beta), Airmail (nicht empfehlenswert) Thunderbird (genauso ein Schriftgrößenproblem wie in Mail und a.m.) und Opera Mail (wird nicht mehr weiter entwickelt) verwendet.

Über die ganzen Nischenprodukte aus dem App Store will ich erst gar nicht schreiben.

Jahrelang hatte ich natürlich von Postbox gehört. Da es sich aber im Grunde um Thunderbirds handelt bzw. darauf aufbaut, war es mir eben keine $40 wert, um nur eine schönere Optik zu haben. Aber weit gefehlt. Als ich dieser Tage wieder voller Frust über Mail mal wieder bei Postbox landete, stellte ich fest, dass es eine neue Version 6 gibt. Da man bei Postbox 30 Tage Zeit hat, die Anwendung in aller Ruhe zu testen, tat ich das eben (mal wieder). Was soll ich sagen. Ich war nach einem Tag derart begeistert, dass ich sofort die Vollversion gekauft habe. Nun habe ich mich in den letzten Tagen intensiv mit Postbox beschäftigt und werde von mal zu mal begeisterter.

Um es kurz zu machen. Ich empfehle wirklich jedem, der von Mail gefrustet ist oder aus anderen Gründen (z.B. problemloser Import von alten Thunderbird Dateien) eine Lösung sucht, mal Postbox zu testen. Manches ist sicherlich ein wenig verzwickt bzw. versteckt, aber es gibt fast alles und man kann es auch entsprechend konfigurieren. Die Hilfe bzw. FAQs sind leider nur in englisch. Ich habe mich durch die Datenbanken durchgearbeitet und biete jedem gern Hilfe an, wenn es zu Probleme kommen sollte (soweit ich es halt kann). Und wer sich mit Thunderbird auskennt, wird sich zurecht finden.

Gleich vorweg, Exchange funktioniert mit Postbox nicht. Das ist aber das einzige Manko, was ich bisher fand.

Hier im Forum wurde zwar schon Postbox mal hier und da beschrieben, aber alles doch schon älter und alles in Vorgängerversionen. Deshalb habe ich mich zu diesem neuen Thread entschlossen.

Hier geht es zum Download. Viel Spaß.

[The Power Email App - Postbox](https://www.postbox-inc.com)
 

Ritter Runkel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
603
Ich möchte heute mal die weniger schönen Seiten von Postbox herausarbeiten, weil nur konstruktive Kritik Verbesserungen bringt. Allerdings als reine Fakten, denn ich möchte natürlich meinen Eingangsbeitrag nicht konträr belegen.
  • Support und FAQs nur in englisch.
  • Bei Unterhaltungen werden die Absendersignaturen in der Darstellung weggelassen, obwohl sie da sind bzw. gesendet wurden.
  • Es wird nicht die Rechtschreibung von MacOS (inkl. Texterkennung) übernommen,. sondern nur das Thunderbird Wörterbuch verwandt.
  • Das senden dauert tlw. ungewöhnlich lange.
  • Die Suchfunktion ist tlw. unvollständig bzw. zu verzwickt. Und man muss wirklich jeden einzelnen Ordner immer wieder indizieren.
  • Regeln (hier Filter genannt) sind nur auf jedes Konto einzeln anwendbar, damit bei mehreren Email Accounts unbrauchbar.
 

MatthiasBausB

Neues Mitglied
Mitglied seit
09.09.2018
Beiträge
8
Habe spaßeshalber mal einen Account gelöscht und wieder hinzugefügt. Jetzt sieht man die Ordner schon garnicht mehr.
Nebenbei fällt mir noch ein, dass ich seit ca einen Monat andauernd aufgefordert werde für eben die AOL-Accounts das Passwort erneut einzugeben. Bei allen anderen nicht.
 

MatthiasBausB

Neues Mitglied
Mitglied seit
09.09.2018
Beiträge
8
Habe spaßeshalber mal einen Account gelöscht und wieder hinzugefügt. Jetzt sieht man die Ordner schon garnicht mehr.
Nebenbei fällt mir noch ein, dass ich seit ca einen Monat andauernd aufgefordert werde für eben die AOL-Accounts das Passwort erneut einzugeben. Bei allen anderen nicht.
Ups. sorry. Falscher Thread
 

Ritter Runkel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
603
Ja nun zieht leider der Alltag bei der App ein und bringt mich derzeit etwas ins grübeln. Problem ist, dass man Anlagen/Anhänge wie überall öffnen kann und dabei die gewünschte Anwendung (z.B. Vorschau für PDF) festlegen oder jedes Mal nachfragen lassen kann. Leider wird aber prinzipiell die Anlage im Downloadordner gespeichert, ob man es will oder nicht. Öffnet man die Anlage erneut, wird sogar ein Duplikat erstellt. Habe noch nichts gefunden, wo dass abzustellen geht. Leider hat auch der Support bisher nicht reagiert, obwohl ich in englisch geschrieben habe.

Tja, nach der Euphorie kommt die Ernüchterung. Muss ich selbstkritisch sagen.
 

Hausbesetzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.09.2008
Beiträge
10.803
Das Maß aller Dinge für Mail ist immer noch MailMate
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: agrajag

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.971
Gleich vorweg, Exchange funktioniert mit Postbox nicht. Das ist aber das einzige Manko, was ich bisher fand.
Es gibt mit DavMail eine Lösung. Das ist ein kleiner lokaler Server, der zum Client IMAP/SMTP/CalDAV/LDAP spricht und zum Mail-Server Exchange. Das benutze ich seit kurzem, da wir leider jetzt auf Exchange EWS umgestiegen worden sind.

Ich benutze es aber nur für Mail, da BusyCal und BusyContacts Exchange unterstützen.

Ansonsten kann ich @Hausbesetzer nur zustimmen. :)
 

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.971
  • Die Suchfunktion ist tlw. unvollständig bzw. zu verzwickt. Und man muss wirklich jeden einzelnen Ordner immer wieder indizieren.
  • Regeln (hier Filter genannt) sind nur auf jedes Konto einzeln anwendbar, damit bei mehreren Email Accounts unbrauchbar.
Das sind die Bereiche, wo MailMate voll auftrumpfen kann. Die Suche ist wirklich exzellent. Bei den Regeln geht MailMate einen ungewöhnlichen Weg: Regeln werden an Ordner (sowohl IMAP-Ordner, als auch intelligente Ordner) gehängt. Das hat den Vorteil, daß es äußerst mächtig ist, aber auch den Nachteil, daß es bei sehr vielen Regeln auch unübersichtlich werden kann. Leider gibt es noch keinen zentralen Punkt, wo man sich alle Regeln ansehen kann. Man muß immer in die Ordner-Einstellungen rein.

Ich hab nur 2 oder 3 Regeln auf dem Mail-Client. Ich lasse im Normalfall alles vom Server machen.
 
Oben