Ports freigeben

  1. Coldplayer

    Coldplayer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    46
    Also ich hänge hier hinter einem Netgear-Router (MR814 V2)... Zwecks Nutzung der Videokonferenz bei aMSN & Co habe ich die entsprechenden Ports für meine IP freigegeben...

    Das Problem ist nun, wenn sich vor mir jemand wireless online geht, bekomme ich eine andere IP zugewiesen und somit blockiert die Firewall wieder die Ports. Das selbe Problem tritt natürlich auf, wenn ich in meinen Netzwerk eine Videokonferenz machen will und zwei Rechner betreibe, da ich die Ports immer nur für eine IP freigeben kann.

    Hat jemand ne Idee wie ich dies ändern kann?
     
  2. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    42
    einfach ne fixe ip geben?
     
  3. Coldplayer

    Coldplayer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    46
    gut, wenn ich einen rechner im wlan betreibe löst es das problem! aber was wenn ich zwei habe?
    dann sind die ports für die eine ip freigegeben und für die andere nicht. wenn ich für die zweite dann auch die ports freigeben will bekomme ich einen "port conflict"
     
  4. ChrisX

    ChrisX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Feste IPs im lokalen Netz vergeben (statt DHCP) und dann beim Router regeln für die Ports definieren. Dein Problem ist allerdings damit noch nicht ganz gelöst. Einer der zwei in deinem LAN muß über alternative Ports raus, dies ist entsprechend in der CLient-Software festzulegen, und im Router zu definieren.

    Achja , um das ganze komplett zu machen solltest du bei einem Service wie DynDNS einen Account anlegen und diesen dann auch im Router eintragen.

    Aber wieseo gibt es da bei euch überhaupt Schwierigkeiten? NAT kaputt?
     
Die Seite wird geladen...