Portfolio: alte Arbeiten?

Diskutiere das Thema Portfolio: alte Arbeiten? im Forum Freelancer Forum

  1. clonie

    clonie Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    300
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Hallo,

    ich habe nach dem Studium ca 3 Jahre sehr viel in einer Agentur gearbeitet,
    deren Endergebnisse der Geheimhaltung unterliegen und nicht in der Mappe
    gezeigt werden dürfen.
    Kleine Kunden und freie Projekte gab es nur spärlich nebenher, dem
    entsprechend dünn sieht meine Mappe derzeit aus.

    Deshalb die Frage: wie alt dürfen Arbeiten in einem Portfolio sein?
    Sind FH-Projekte überhaupt geeignet?
    Wie sollte das Verhältnis alte/neue Arbeiten sein?

    Gespannt – Clonie :)
     
  2. Isegrim242

    Isegrim242 Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    276
    Mitglied seit:
    21.07.2005
    Ist doch egal! So lange die Arbeiten ausdrucksstark sind, spielt es imho
    überhaupt keine Rolle, wie alt diese sind...
     
  3. derkleen

    derkleen Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    26.08.2007
    solange die Arbeiten der FH eine deiner Meinung nach gute Qualität haben und über deine Fähigkeiten positive Aussagen treffen können steht dem doch nix im wege. Wenn die sich jedoch stark von deinen jetztigen Fähigkieten unterscheiden schneidest du dir damit sicherlich selbst ins eigene Fleisch.

    ich finde man kann keine generelle Aussage treffen wie alt eine Arbeit sein darf, sie muss eben noch frsch und qualitativ hochwertig wirken um ihren Platz in einer Mappe zu bekommen.
     
  4. Al Terego

    Al Terego Mitglied

    Beiträge:
    4.917
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    363
    Mitglied seit:
    02.03.2004
    schließe mich an.
    ein „zu alt“ gibt es nicht.
    ich halte es für wichtig, dass der interessent nicht nur deinen stil sehen und verstehen kann, sondern auch deine entwicklung mitbekommt. jedenfalls anhand der arbeiten, die du für zeigenswert hältst. nur so kann ein guter kunde auch richtig bewerten und sich entscheiden.

    würdest du, wenn z.b. das aktuelle audi-logo im relaunch von dir wäre, dieses auslassen, wenn es älter als fünf jahre wäre? :D

    gruß, al
     
  5. clonie

    clonie Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    300
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    :D

    Ja, ihr habt ja recht. Aber ich finde irgendwie, dass das komisch in der
    Projektbeschreibung ausschaut, wenn da so alte Jahreszahlen stehen.
    Hat vielleicht mehr mit mir selbst zu tun, das war eben ein anderer Lebensabschnitt.

    Und mir geht es eben so, dass - sind Arbeiten erstmal ein halbes Jahr alt,
    und ich werfe noch mal einen Blick drauf, würde ich vieles anders machen
    und sind mit meinen „aktuellen Augen“ ungenügend.
    Vielleicht bin ich auch zu selbstkritisch :D

    Danke Euch :)
     
  6. spoege

    spoege Mitglied

    Beiträge:
    2.260
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    5.952
    Mitglied seit:
    16.06.2007
    Ich finde schon, dass man die Arbeiten aus Studienzeiten oft erkennt.
    Ältere Sachen würde ich nur zeigen, um das eigene Repertoire und die eigene Entwicklung an beispielhaften Arbeiten deutlich zu machen.
     
  7. goldader

    goldader Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.08.2004
    Ich würde nicht nach dem Alter gehen, sondern nach der Qualität. Ist ja auch Wurscht, obs dann aus der Studienzeit ist oder nicht.

    Ein Portfolio ist eh ein lebendiges Wesen, dass sich dauernd ändert. Der letzte Stand sollte einfach immer der Bestmögliche sein.

    Just my 0.0000000002 Cents
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...