PopChar - und jetzt unter Mac OSX?

  1. felix2020

    felix2020 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bisher unter Mac OS 9 hatte wohl "fast jeder" oben links in der Ecke das kleine "P" des Kontrollfeldes "PopChar". Ein kleines Tool, mit dem man sich alle Zeichen der aktiven Schrift anschauen konnte, um dann das Zeichen z.B. direkt ins Quark einzusetzen.

    Heute mit Mac OSX und Quark 6 kann dieses Tool nicht mehr verwendet werden. Kennt jemand einen Ersatz?

    Gerade bei Schriften wie die European PI oder der Zapf Dingbat steht man ohne so ein Tool auf dem Schlauch...

    Gruß
    Felix
     
  2. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    1
  3. flobli

    flobli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    ...so wie ich das verstanden habe, kann es nicht in Zusammenhang mit Quark 6 benutzt werden. Kann ich nicht nachvollziehen, da kein Quark!
    Ansonsten ist es unter OS X natürlich erhältlich.


    [​IMG]


    Grüße
    Flo
     
  4. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    PopCharX funktioniert unter Quark 6.
     
  5. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    1
    Also ich habe kein Problem mit XPress und PopChar.
     
  6. felix2020

    felix2020 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    :) Danke für eure Hilfe!

    Ich hatte im "Updatewahn" meinen Händler gefragt, ob es dieses oder ein vergleichbares Tool für Mac OS X gibt. Da kam ein klares nein. Da er aber sonst recht fit ist, hatte ich ihm vertraut.

    Wenn man nicht immer alles selber macht...

    Gruß
    Felix
     
Die Seite wird geladen...