PocketMac und Umlaute

  1. Carsten

    Carsten Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Da sich mein Problem mit dem Compaq PDA noch nicht gelöst hat, poste ich es noch einmal:

    Hab PocketMac installiert, der PDA wird erkannt und auch gesynct. Nur leider erscheinen bei iCal anstelle der Umlaute nur noch Sonderzeichen. Der Support von PocketMac läßt zu wünschen übrig und bin auch schon drauf und dran, den Vertrag rückabzuwickeln.

    Ist das vielleicht nur eine Einstellungssache?

    Carsten
     
    Carsten, 12.02.2005
  2. eOnkel

    eOnkelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    nein umlaute können mit pocket mac nicht sychronisiert werden, entsprechend anstatt ä ae oder ähnliches nutzen.

    Dies ist auch die einzige Einschränkung die ich bei Pocket Mac bisher bemerkt habe, sonst funktioniert das Programm nämlich absolut 1a.

    Gruss

    eOnkel
     
    eOnkel, 12.02.2005
  3. tridion

    tridionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    Ich würde auf jeden Fall ein mail an PocketMac schicken mit dem Problem. Ich synchronisiere meinen Blackberry mit PocketMac und habe keinerlei Schwierigkeiten, auch nicht, was die Umlaute betrifft.

    Grüße, tridion
     
    tridion, 12.02.2005
  4. Mike3172

    Mike3172MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.01.2005
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    10
    also 1a... ich weiß nicht. Ich nutze es mit dem MDA II von T-Mobile und habe folgende Probleme.
    1. Die Umlaute
    2. Serientermine werden nach Gusto um zwei Tage verschoben, manchmal auch nur einen
    3. Emailsync geht gar nicht.
    4. Avantgo sync geht auch nicht.

    Was funktioniert : Programminstall, Calender (abgesehen von der Umlaute Geschichte) und Kontakte sync.

    Als 1a funktionierend will ich das mal lieber nicht bezeichnen. Wird Zeit, dass ActiveSync auf den Mac portiert wird. Ich hoffe da mal auf die ganzen Mac Mini User und die dadurch entstandene erhöhte Nachfrage nach dem Mac.

    Ansonsten wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als zu hoffen, dass mein Provider bei der nächsten Vertragsverlängerung einen Treo oder was ähnliches im Angebot hat.
     
    Mike3172, 12.02.2005
Die Seite wird geladen...