png-Websignaturen wachsen beim Weiterleiten!

Frankieboy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
500
Ja, ich weiß – man sollte am besten keine jpegs oder pngs als Signaturen in "Mail" verwenden. Andererseits sieht's schick aus. Und mittlerweile (mit Big Sur) ist offenbar auch der Bug behoben, der dazu führte, dass pngs, wenn sie in Signaturen eingebunden sind, beim Anhängen an neue Mails seltsam verschwommen erscheinen. Jetzt sieht alles superscharf aus.

ABER: Beim Weiterleiten "wachsen" die pngs immer noch. Soll heißen, wenn man z. B. eine Antwort auf eine E-Mail erhält, in die eine Web-Signatur eingebunden war, dann wird diese Signatur im Anhang plötzlich doppelt so groß (oder noch größer) angezeigt. Woran liegt das? Warum bleibt die Größe nicht gleich?

Kann mir irgendjemand helfen, dieses Phänomen aufzuklären und gegebenenfalls eine Lösung zu finden, die gewährleistet, dass die Größe in der Darstellung immer gleich bleibt?

Danke vorab!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.681
Kann mir irgendjemand helfen, dieses Phänomen aufzuklären und gegebenenfalls eine Lösung zu finden, die gewährleistet, dass die Größe in der Darstellung immer gleich bleibt?
Nur-Text.
 

Frankieboy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
500
Nichts für ungut, aber soweit war ich natürlich auch schon. Insofern nicht allzu hilfreich.
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.284
Insofern nicht allzu hilfreich.
Für layoutorientierte Emailschreiber ist das natürlich keine Lösung.

Für mich sind aber umgekehrt Signaturen mit einer um Längen größeren Datenlast als der Emailkörper ein No-go.

Für sowas hat man 1995, wo ich via Ruhr-Uni schon 5 Jahre früher drin war als Bobbele, und wo man es feierte, dass die Uni (die ganze wohlgemerkt) endlich mit einer 2Mbit-Leitung ans DFN angeschlossen war, was vom Admin um die Ohren bekommen.
Derartige Lehrstunden prägen – und schärfen den Blick für das Wesentliche am Medium Email.

Wenn du also schon weißt (oder zu beobachten glaubst), dass die PNG-formatigen Signaturen anwachsen, und wenn es so sei, durch das verwendete Emailprogramm keine Abhilfe zu erwarten ist, dann…

a) lässt man es mit Grafiksignaturen sein
oder
b) sucht sich ein anderes Emailprogramm, das diese Probleme nicht aufzuweisen scheint.

:teeth:
 

Frankieboy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
500
Danke für Deine liebevoll formulierten „Tipps“. Leider tragen die aber nichts zur Erklärung des von mir beschriebenen Phänomens bei. „Work arounds" kann ja jeder. Immerhin: Die erste Zeile bringt's auf den Punkt. :)
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.681
Du wirst halt keine wirkliche Lösung finden. Allein schon weil jeder seine E-Mails mit anderen Programmen, Webmaileren oder Endgeräten, Bildschirmauflösungen etc. empfängt, hast du einfach immer andere Darstellungen.
 

Tealk

Mitglied
Mitglied seit
05.09.2020
Beiträge
209
@Frankieboy hast du es schon mal mit dem Webmailer deines Anbieters probiert? Vielleicht ist ja deren Server schuld nicht die Mail App?
 

Frankieboy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
500
Es ist wohl tatsächlich schwierig, hierfür die Ursache zu finden. Aber danke für alle Kommentare. Es hätte ja auch sein können, dass man das png-Wachstum mit einem Trick verhindern kann. Danach sieht's aber wohl nicht aus.
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.284
Es hätte ja auch sein können, dass man das png-Wachstum mit einem Trick verhindern kann
Wenn, bedürfte es auch keines Tricks.
Und sollte es sich um einen Bug o.ä. in Mail handeln, der warum auch immer bisher nicht behoben worden ist, ist die Lösung bereits von mir genannt: Nimm ein anderes Emailprogramm. Es ist ja nicht so, dass es daran mangele.

Allerdings auch: Wir haben ja auch keine weitergehende Anamnese deiner Arbeitsumgebung durchgeführt – geschweige denn daraus eine Diagnose abgeleitet.

Wer genau stellt denn fest, dass die Email (oder die Signatur) nunmehr doppelt so groß ist, wie zuvor? Du – oder der Empfänger der Antwort bzw. Weiterleitung? Woran genau erkennst du die nunmehr doppelte Größe?

Wenn du bspw. auf eine ursprünglich von dir gesendete Email eine Antwort erhältst – und diese Antwort nunmehr an andere weiterleitest, kann es natürlich sein, dass in der Weiterleitung die gesamte zuvorige Email samt der Signatur enthalten ist – und am Ende dieser nunmehr neuen Email erneut deine Signatur am Ende eingefügt ist.
Ergebnis: Die Last der Signaturen ist doppelt so groß wie bei ersten Versand. Allerdings hat sich nicht die (Datei-)Größe der einzelnen Signaturdatei verändert.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.774
Ich hatte das so verstanden, daß sich die angezeigte Größe verändert, also doppelt so viele Pixel an Höhe und Breite.
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.284
Ich hatte das so verstanden, daß…
Oh, das sagste was.
Dann müsste z.B. das Betriebssystem oder das Emailprogramm desjenigen, der die Email des TE beantwortet (m.a.W. via »Antworten« daraus eine neue Email macht) das PNG bzw. seine Bemaßungen anders interpretiert.

Aber da lässt sich ja was beim TE prüfen:
Schick dir mal eine Email mit jener Grafik-Signatur selbst unter der Fragestellung: Ist die Darstellung der Grafik auch in dieser empfangenen Email größer? Falls nicht, ist die Ursache sicher außerhalb des Einflussbereichs des TE.
 

Frankieboy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
500
Noch ein paar Nachträge meinerseits:

Mit pngs funktioniert's am besten. Wenn man ein jpg verwendet, werden die Schriften – jedenfalls bei mir – leicht unscharf angezeigt. Macht man einfach einen Screenshot und rechnet den dann auf die passende Größe herunter, dann ist die Darstellungsqualität optimal.

Von Mac zu Mac scheint's auch keinerlei Wachstumseffekt zu geben. Soll heißen: Die Signaturen bleiben – auch bei der Weiterleitung – von Mails von Mac zu Mac gleich groß.

Das Wachstum der Dateien entsteht wohl, wenn andere Betriebssysteme im Spiel sind. Dazu passt, dass Windows-User öfter darüber klagen, dass sie "jpegs nicht aus der E-Mail herauslösen können", wenn man die von einem Mac aus schickt. Auch so ein Phänomen.

Wenn ich demnächst eine aufgeblasene Signatur zurückkriege, dann schau ich mal nach, ob die sich auch in der Dateigröße verändert hat. Meine Vermutung: nein, lediglich die Darstellung wird "aufgeblasen".
 
Oben