Benutzerdefinierte Suche

PMU spielt verrückt, trotz Reset

  1. floAty

    floAty Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ja Moin,

    ich habe hier ein 2 Jahre altes iBook G3 800 12", installiert ist das neueste OS X 10.3.6 mit dem letzten Update. Das iBook hat bisher tadelos funktioniert.

    Doch seit Sonntag abend nicht mehr: Im Netzteilbetrieb ging auf einmal die Lampe aus und es schaltete auf Akkubetrieb. Ich wechselte die Steckdose, keine Veränderung. Ich war zunächst sicher dass das Netzteil den Geist aufgegeben hatte (es liegt häufig auf dem Fußboden als Verlängerung), doch dann (Montag) als ich zufällig beim Ausschalten das Netzteil angeschlossen hatte, leuchtete der Stecker wieder bernsteinfarben. Allerdings nicht lange, beim Einschalten ging das Licht wieder aus. Es musste also am iBook liegen.

    Nach ein paar Recherchen setzte ich die Power-Managment-Unit (PMU) zurück indem ich das iBook ausschaltete, crtl-alt-shift und die Ein/Aus-Taste gedrückt hielt. Dann beim Einschalten die Erleichterung: Es lief wieder, Akku wurde aufgeladen, 100 € für neues Netzteil gespart.

    Doch jetzt kommt's: Das iBook hat bis eben durchgelaufen, doch dann hat es urplötzlich wieder auf Akku umgeschaltet. Ich hab also das alte Steckdose-wechsel-dich Spiel gespielt, ohne Erfolg. Dann hab ich den Netzstecker ein paar mal vom iBook getrennt und wieder reingesteckt, mit mehr Erfolg: momentan geht's wieder, der Akku wird wieder aufgeladen. Aber wie lange geht's diesmal gut ?
    Hat meine PMU einen permanenten Schaden ?
    Wenn ja, was kostet die Reparatur ?
     
    floAty, 08.12.2004
  2. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    du musst beim PMU reset mindest, 5 secunden gedrückt halten.
    ich würds nochmal machen und anschliessend den pram löschen, und die einstellungen für energie alle verändern so das er ne neue plist anlegt.

    good luck !
     
    volksmac, 08.12.2004
  3. floAty

    floAty Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    update:

    bis gestern hat's bis auf ein paar kleine aussetzer gut funktioniert, doch auf einmal wollte es gar nicht mehr. pmu resets haben auch nix mehr gebracht. dann hab ich mal ein anderes netzteil probiert, welches auf anhieb ging. es liegt also doch am netzteil, welches keinen piepser mehr von sich gibt :mad:

    sind also 100€ für neues fällig. naja, besser als wenn ich das iBook einschicken müsste.

    floaty
     
    floAty, 17.12.2004
  4. Wernher

    WernherMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Bitte noch ein paar Details

    @ volksmac:

    Schreib mal bitte etwas genauer, wie das mit dem Löschen des Pram (was ist das eigentlich?) geht. Ich habe nämlich auch fiese Powerprobleme mit meinem Ibook :mad:

    [siehe hier: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=61158 und hier:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=57922]

    Und das Rücksetzen der PMU hat auch nur ganz kurz Abhilfe geschafft, morgen rücke ich meinem Händler auf die Bude und schaue mal, was ich rausfinden kann.

    Danke!

    Wernher
     
    Wernher, 20.12.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PMU spielt verrückt
  1. drmabuse
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    294
    MineCooky
    16.03.2017
  2. BjoernDiez
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.109
    BjoernDiez
    22.01.2012
  3. Jessiblue

    Funzt das PMU-Reset?

    Jessiblue, 08.08.2007, im Forum: MacBook
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    476
    Jessiblue
    09.08.2007
  4. PimpCezz
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.184
    xr2-worldtown
    07.06.2006