PMac G5 und seine Eigenarten ...

  1. j.edgarhoover

    j.edgarhoover Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    da wollte ich gestern abend meinen neuen g5 1,8 ausschalten, da hängt er sich auf. sprich bis auf das abgesoftete hintergrundbid ist nix mehr zu sehn. keine "uhr", kein menü. so wie er halt runterfahren sollte. 5 minuten tut sich nix. keine festplatte. okay drückste halt mal den an-/ausschalter bzw. hälts ihn. licht geht aus. aber bildschirm bleibt so und rechner bleibt an. hmmm?!?! hier gehts nicht mit rechten dingen zu... erst nachdem ich die prodezur wiederholt habe ging er dann aus...
    was war das? KI? ein geist? ein schwarzes loch?
     
    j.edgarhoover, 04.02.2005
  2. j.edgarhoover

    j.edgarhoover Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    okay...dann bin ich halt der einzige dessen computer so was kann...
     
    j.edgarhoover, 04.02.2005
  3. PowerMac84

    PowerMac84MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    6
    beim nächsten system-start mal pram resetten usw.

    Beim Start sofort ALT Apfel P R drücken, gedrückt halten bis der Startsound dreimal erklungen ist eine Minute lang ungefähr)
    Dann beim nächsten Start ALT Apfel O F gedrückt halten, bis du im "Open Firmware" Menü bist.
    Weiter:
    eintippen: "set-defaults" und enter
    eintippen: "reset-nvram" und enter
    eintippen: "reset-all" und enter

    weiter die neueste ATI Displays Version mal installieren. Rechte reparieren ist auch ne Idee
     
    PowerMac84, 04.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PMac seine Eigenarten
  1. zahnarzt
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    358
  2. sashxx
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    409
    Mephisto666
    12.09.2006
  3. Maestro412
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.195