PM-Kaufberatung - 2Mhz gegen 2,66 Mhz

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von G4Wallstreet, 22.11.2006.

  1. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Hallo,

    wer weiss, ob man Nachteile in Kauf nimmt,

    wenn man einen 2Mhz MP anstatt einen 2,66Mhz nimmt ?

    Videos sollten prima verarbeitet und dargestellt werden - gelegentlich evtl. ein Spielchen.

    Beim Videobearbeiten kommt es nicht auf 5 sec. weniger an.
     
  2. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    Mitglied seit:
    01.10.2005
    so wie ich das hier mitverfolgt habe hat die goldene mitte das beste preis- leistungsverhältnis. ansonsten würde ich immer den ramausbau der cpu-leistung vorziehen. :)

    viel spass beim shoppen. :D
     
  3. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Also, 2Gig Ram wollte ich schon nehmen - ob es Sinn macht, den 2Mhz zu nehmen und evtl. in 1-2 Jahren ein neues Motherboard - oder wäre das zu teuer ?
    Aber es hat wohl keiner eine Vorstellung, ob und, wenn wie teuer ?

    Woher auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2006
  4. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.901
    Medien:
    43
    Zustimmungen:
    2.450
    Mitglied seit:
    19.11.2003
    ehrlich gesagt wirst du mit OS X bei 2 Mhz nicht glücklich :D
     
  5. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    Mitglied seit:
    01.10.2005
    minilux... :hehehe:

    von dem mainboard würde ich die finger lassen. die prozessoren kann man aber einfach austauschen, habe ich gehört. :)
     
  6. Primotenente

    Primotenente MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.07.2006
    Hallo

    In Kurzform:

    1.)
    Der Dual 2 GHz lohnt sich nicht, der Preisabschlag vom 2.66 ist viel zu gering im Vergleich zum Verlust an Leistung.

    2.)
    Einfach so Mainboard tauschen wird ziemlich sicher nicht gehen, resp. ein neueres zu beschaffen dürfte schwierig werden.
     
  7. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.345
    Zustimmungen:
    336
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Nimm den 2,66er, lass höchstens die Festplatte tauschen gegen die kleinere Version.
    RAM kaufst du beim Computerhändler deines Vertrauens oder bei www.dsp-memory.de damit sparst du schon einen Haufen Kohle.
    Die Prozessoren im Mac Pro sind nicht festgelötet, daher kann man sie einfacher austauschen und muss nicht wie bei den PPC eine teure Upgrade-Prozessorkarte kaufen.
     
  8. smb

    smb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    14.02.2006
    wow 2,66Mhz…cool, der geht sicher ab wie Sau ;)
     
  9. Primotenente

    Primotenente MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.07.2006
    Interessant, dass jetzt etwa drei darauf hingewiesen haben, dass er sich da mit MHz und GHz vertippt hat.

    Dass er Kauberatung für den PM sprich PowerMac sucht, aber einen MacPro kaufen will, auf diesen Fehler hat noch keiner hingewiesen :p
     
  10. smb

    smb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    14.02.2006
    Man kann ja nicht alles bemerken :D

    Gratulation, dass du 's gefunden hast ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen