Plötzlich kein Ton mehr/Keine Videos abspielbar

LN1994

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
1
Vielen Dank für deine Antwort, noch zu dieser Uhrzeit :)

Mit dem Stick klappt es leider auch nicht, da erscheint die Fehlermeldung "Das Volume hat das falsche Format für ein Backup" anstatt "Das Volume hat die falsch Groß-/Kleinschreibung für ein Backup" wenn ich es direkt auf den Mac zu kopieren versuche.

Schauen wir da morgen oder in paar Tagen weiter, die wichtigsten Programme und Dateien habe ich erstmal wieder neu heruntergeladen und vom USB-Stick gezogen.
Danke für deine Mühe :)
 

LN1994

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
1
Hallo nochmal, kann die Dateien nun doch manuell rüberkopieren, wenn ich Dateien wie Fotos und Videos zunächst einmal auf der externen Festplatte komprimiere und anschließend am Mac wieder öffne. Bei Programmen wie bspw. einem Internet Browser geht das auch, wobei dann allerdings die ganzen Lesezeichen und erweiterten Tools nicht mehr da sind. Da hilft nur noch eine "richtige" Wiederherstellung nehme ich an.
 

LN1994

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
1
Weil du dadurch nichts Relevantes sparst, weder Zeit noch Speicherplatz

Achso, ja das stimmt. Nur jetzt für die Schnelle reicht das, um die wichtigsten Sachen rüberzuholen. Schaue mal in paar Tagen, ob es anders gehen würde.

Ich danke dir nochmal, dass du mich vorgestern Abend mehrfach darauf hingewiesen hast, ein vollständiges Backup zu machen. Hätte ansonsten sehr große Probleme gegeben. Werde ab jetzt die Datensicherung wichtiger nehmen.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.885
Ich verstehe halt nicht warum du überhaupt "komprimieren" willst, und nicht einfach rüber kopierst.
 

LN1994

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
1
Ich verstehe halt nicht warum du überhaupt "komprimieren" willst, und nicht einfach rüber kopierst.

Das hatte ich auch vor, allerdings kommt dann die Meldung "Das Volume hat die falsche Groß-/Kleinschreibung für ein Backup" auf. TimeMachine hat die ext. Festplatte anders formatiert als die interne Festplatte.
 

Illmind

Mitglied
Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
747
Punkte Reaktionen
413
TimeMachine formatiert soweit ich weiß die Platten immer mit Groß und Kleinschreibung. Bei deinem alten System war wohl irgendwas grundlegend defekt dass er auch das Backup nicht funktionsfähig bekommen hatte.



Immerhin haste einen Workaround gefunden um die Daten doch noch rüberzubekommen.

PS: Deswegen fängt man das Backup an, wenn der Computer noch reibungslos funktioniert und nicht erst dann wenn er schon kaputt ist. ;)
 

LN1994

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
1
TimeMachine formatiert soweit ich weiß die Platten immer mit Groß und Kleinschreibung. Bei deinem alten System war wohl irgendwas grundlegend defekt dass er auch das Backup nicht funktionsfähig bekommen hatte.



Immerhin haste einen Workaround gefunden um die Daten doch noch rüberzubekommen.

PS: Deswegen fängt man das Backup an, wenn der Computer noch reibungslos funktioniert und nicht erst dann wenn er schon kaputt ist. ;)

Ja die Lektion habe ich gelernt, bin da nun vorsichtiger :)

Mit Time Machine habe ich da noch nichts ausprobiert, nur über den Migrations Assistenten. Traue mich im Moment nicht da was zu machen, versuche ich die Tage mal und berichte es :)
 
Oben Unten