PLEX - Fragen & Antworten

Diskutiere das Thema PLEX - Fragen & Antworten im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software. Irgendwie komisch, das es noch gar keinen Plex Thread gibt?! - Ich dachte mir daher hier könnten doch Neuanfänger...

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.225
die daten kommen aus allgemeinen frei zugänglichen filmdatenbanken.

imdb.com
wikipedia
ofdb.de
Rotten Tomatoes
moviemeter
moviedb
etc.

siehe auch:
https://github.com/plexinc-agents

Plex überträgt meist nur Titel und Jahr. mehr braucht es normalerweise nicht um passende Filminfos abzurufen.

aber Letztlich haben wir ja keinerlei Raubkopien auf den computern und somit auch nichts zu verbergen. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Snow Apple

Snow Apple

Mitglied
Mitglied seit
30.03.2013
Beiträge
114
Das hört sich schonmal gut an. Wenn ich das richtig verstehe, dann muss nach diesen Informationen somit nicht unbedingt für die Sicherheit über den Router die Internetverbindung für Plex geblockt werden, ja?
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.225
Nein, die Scraper / Datenlieferanten haben mit der Filmindustrie selbst soweit nicht viel am Hut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Snow Apple

Dirty Sock

Mitglied
Mitglied seit
17.02.2013
Beiträge
416
Ich hab da mal ne vielleicht doofe Frage:

Wo finde ich denn den Plex-Player für OS X?
Irgendwie wird der auf der Website nicht sonderlich gut beworben. Oder habe ich was mit den Augen??
 

Dirty Sock

Mitglied
Mitglied seit
17.02.2013
Beiträge
416
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, Bild und Ton von einem Mac auf den TV in nem anderen Raum zu bekommen?
Für den TV gibt es keine Plex-App, im Moment hab ich nen eigenen Mini nur für Plex neben dem TV stehen, das ist allerdings etwas zuviel nur um ab und zu mal was zu gucken.

Gibt es irgend eine Hardware die ich an den TV anschließen kann um die Filme von einem Plex-Server abzuspielen?
Sollte nur nicht mehr kosten als ein Mini ;-)
 

JeanLuc7

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
4.944
Rasplex ist vieleicht die Lösung. Es zeigt dieselbe Oberfläche wie der Plex-Client und läuft auf dem Raspbery Pi (50€). Es läuft nicht so flüssig wie auf dem Mac, aber kostet dafür halöt auch nur ein Zehntel.

BluRay-Rips werden (bei mir) nicht ruckelfrei abgespielt, was aber wohl an der Netzanbindung liegt. Alles 720p- und 1080i-Aufzeichnungen und SD laufen ruckelfrei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dirty Sock

sQuba

Mitglied
Mitglied seit
22.12.2009
Beiträge
151
Mit Plex-Connect kannst du die Trailer-App auf einem Apple TV durch deine Plex-Inhalte ersetzen. Hier könnte Apple jedoch irgendwann einen Riegel vor schieben. Ansonsten gibt es noch die Plexapp am iPhone oder iPad, über die du via AirPlay deine Inhalte auf den TV bekommen kannst.

Ist mit Sicherheit etwas teurer als ein RaspberryPi, dafür vermutlich deutlich anwenderfreundlicher.
 

WirbelFCM

Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.804
Danke! Ich hab wirklich was an den Augen :D

Anhang anzeigen 119121

Den Apfel vor dem ersten Windows-Icon hab ich konsequent übersehen :D
Oooops, ich jetzt aber auch... :eek:



Zur TV-Problematik: eine Enigma2-basierte Settopbox wäre vll. die ideale Lösung, da es für E2 auch ein Plex-Frontend gibt. Ich kann Dir dazu allerdings 0 Feedback geben, weil mir die Plex-GUI viel zu verspielt und überladen ist und es für E2 auch deutlich bessere Mediacenter gibt, für dei nicht jeweils 2 Geräte laufen müssen.

Aber wenn das für Dich ein Thema sein sollte, kann ich Dir die entsprechenen Links posten.
 

Dirty Sock

Mitglied
Mitglied seit
17.02.2013
Beiträge
416
Ansonsten gibt es noch die Plexapp am iPhone oder iPad, über die du via AirPlay deine Inhalte auf den TV bekommen kannst.
Das würde funktionieren?

Also: Plex-Dateien und Plex-Server auf Mac mini -> via WLAN auf´s iPhone -> via AirPlay auf AppleTV ?



Zur TV-Problematik: eine Enigma2-basierte Settopbox wäre vll. die ideale Lösung, da es für E2 auch ein Plex-Frontend gibt. Ich kann Dir dazu allerdings 0 Feedback geben, weil mir die Plex-GUI viel zu verspielt und überladen ist und es für E2 auch deutlich bessere Mediacenter gibt, für dei nicht jeweils 2 Geräte laufen müssen.

Aber wenn das für Dich ein Thema sein sollte, kann ich Dir die entsprechenen Links posten.
Enigma2 hab ich sogar, allerdings ist die die Box jetzt schon zu träge und lahm, ich bin froh dass das alles läuft und deswegen installiere ich da nix :)
Aber Danke für den Hinweis!
 

WirbelFCM

Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.804
Das würde funktionieren?

Also: Plex-Dateien und Plex-Server auf Mac mini -> via WLAN auf´s iPhone -> via AirPlay auf AppleTV ?





Enigma2 hab ich sogar, allerdings ist die die Box jetzt schon zu träge und lahm, ich bin froh dass das alles läuft und deswegen installiere ich da nix :)
Aber Danke für den Hinweis!
Was hast Du denn für'ne Box? Vll. hast Du auch nur zu viele Plugins installiert oder beim "Basteln" was verbastelt. Normalerweise sollte das aber die ideale Plattform für'n Mediacenter sein, wenn DU eh eine da rumzustehen hast! ;)
 

WirbelFCM

Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.804
Ja okay, so eine hat meine Mom auch noch. Da habe ich vorhin grad wieder festgestellt, wie lahm die doch ist im Vergleich zu meiner VU+ Solo2 :D

Da würde ich Dir aber auch mal ein Upgrade empfehlen! Für dei 800er solltest Du sogar noch um die 100€ bekommen in der Bucht.
Und ehe Du Dir ein RaspPi holst (da kommt ja mit Netzteil, Gehäuse etc. auch was zuasmmen) und das einrichtest, wäre das vll. dei bessere Option, alles in einem Gerät zu haben.

Denk mal drüber nach - ist ja bald Weihnachten ;)
 

sQuba

Mitglied
Mitglied seit
22.12.2009
Beiträge
151
Das würde funktionieren?

Also: Plex-Dateien und Plex-Server auf Mac mini -> via WLAN auf´s iPhone -> via AirPlay auf AppleTV ?
Prinzipiell geht das problemlos, jedoch ist Plex-Connect deutlich praktischer in der Anwendung, weil eben das 4. Gerät wegfällt. Und Wlan nicht zwingend erforderlich ist => eine Störquelle weniger.

Plex-Connect ist ein kleines python-Skript, das auf dem Rechner läuft, auf dem deine Plex Mediathek läuft. Im Apple TV stellt man als DNS-Server den Plex-Server ein, das Skript leitet Anfragen an die Apple Server für die Trailer an Plex um und du erhältst deine Mediathek auf deinem Apple TV. Es läuft flüssig, man kann unterschiedliche Tonspuren nutzen und auch Dinge wie "On Deck" funktionieren. Wird auch auf der Plex-Website beworben, kannst es dir ja mal anschauen.
 
Oben